Entfernen von "BackCompatSite" (Migration von Office Communications Server 2007)

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-04-06

Nach dem Deaktivieren aller Pools und dem Deinstallieren aller Edgeserver führen Sie den Zusammenführungs-Assistenten des Topologie-Generators aus, um BackCompatSite zu entfernen.

Für eine erfolgreiche Veröffentlichung, Aktivierung oder Deaktivierung einer Topologie beim Hinzufügen oder Entfernen einer Serverrolle müssen Sie als Mitglied der Gruppen RTCUniversalServerAdmins und Domänen-Admins angemeldet sein. Es ist auch möglich, die geeigneten Administratorrechte und -berechtigungen für das Hinzufügen von Serverrollen zu delegieren. Ausführliche Informationen finden Sie unter Delegieren von Setupberechtigungen in der Bereitstellungsdokumentation. Für andere Konfigurationsänderungen müssen Sie lediglich Mitglied der Gruppe RTCUniversalServerAdmins sein.

So entfernen Sie "BackCompatSite" aus dem Topologie-Generator
  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem der Topologie-Generator installiert ist, als Mitglied der Gruppe "Domänen-Admins" oder "RTCUniversalServerAdmins" an.

  2. Starten des Topologie-Generators: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Topologie-Generator.

  3. Wählen Sie Topologie aus einer vorhandenen Bereitstellung herunterladen aus, und klicken Sie dann auf OK.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld Topologie speichern unter die Topologie-Generator-Datei aus, die Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Speichern.

  5. Klicken Sie im Bereich Aktionen auf 2007- oder 2007 R2-Topologie zusammenführen.

  6. Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang fortzusetzen.

  7. Stellen Sie auf der Seite Edge der Vorversion angeben sicher, dass die Liste der Edgeserver leer ist, Falls die Liste nicht leer ist, entfernen Sie alle Edgeserver aus Vorversionen mithilfe der Schaltfläche Entfernen, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Edgesetup angeben (Dialogfeld)

  8. Klicken Sie auf der Seite Internen SIP-Port angeben auf Weiter.

  9. Klicken Sie auf der Seite Zusammenfassung auf Weiter, um mit dem Zusammenführen der Topologien zu beginnen und den Vorversionsstandort zu entfernen.

    noteHinweis:
    Auf der Seite Zusammenführen auslösen wird möglicherweise die folgende Warnung angezeigt:
    Gesamtanzahl an Warnungen: 1
    Überprüfen Sie die Protokolldatei im folgenden Verzeichnis auf Fehler, Warnungen und ausführliche Informationen: %temp%\TopologyBuilder\[DATE-TIME]\MergeTopologyInvoke.log
    Kein Office Communications Server 2007 / Office Communications Server 2007 R2 Edge wurde für den Partnerverbund aktiviert
    Erfolgreich
    Fertig gestellt
  10. Ignorieren Sie die vorherige Warnung, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

  11. Stellen Sie in der Spalte Status sicher, dass der Wert Erfolg lautet, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

  12. Erweitern Sie im linken Bereich des Topologie-Generators die Option BackCompatSite, und stellen Sie sicher, dass keine Server aufgeführt sind.

  13. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf BackCompatSite, und klicken Sie dann auf Löschen.

  14. Wählen Sie im Topologie-Generator den obersten Knoten Lync Server 2010 aus.

  15. Klicken Sie im Bereich Aktionen auf die Option Topologie veröffentlichen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  16. Klicken Sie nach Abschluss des Assistenten für die Veröffentlichung auf Fertig stellen.

    importantWichtig:
    Die Ausführung des Assistenten für die Veröffentlichung wird nicht erfolgreich beendet, wenn noch VoIP-Routen zum Office Communications Server 2007-Vermittlungsserver der Vorversion vorhanden sind. Ausführliche Informationen finden Sie unter Ändern der VoIP-Routen für die Verwendung des neuen Lync Server 2010-Vermittlungsservers (Migration von Office Communications Server 2007).
 
Anzeigen: