Migrieren von Archivierungsservern und Monitoring Servern (Migration von Office Communications Server 2007)

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-10-18

Wenn Sie Archivierungsserver und Monitoring Server in Ihrer Microsoft Office Communications Server 2007-Umgebung bereitgestellt hatten, können Sie diese Server nach der Migration Ihrer Front-End-Pools in Ihrer Microsoft Lync Server 2010-Umgebung bereitstellen. Wenn Archivierungs- und Überwachungsfunktionen in Ihrer Organisation jedoch entscheidend sind, sollten Sie Ihrem Pilotpool vor der Migration Archivierungsserver und Monitoring Server hinzufügen, damit diese Funktionen auch während des Migrationsvorgangs zur Verfügung stehen.

Wenn Sie während der Phase der Migration und Koexistenz Archivierungs- und Überwachungsfunktionen benötigen, sollten Sie die folgenden Aspekte berücksichtigen:

  • Archivierungs- und Überwachungsdaten werden nicht in die Lync Server 2010-Bereitstellung verschoben. Die Daten, die Sie vor der Außerbetriebsetzung der Vorversionsumgebung sichern, sind Bestandteil der aufgezeichneten Aktivitäten der Office Communications Server 2007-Umgebung.

  • Die Office Communications Server 2007-Version des Archivierungsservers und Monitoring Servers kann nur einem Communications Server 2007-Front-End-Pool zugeordnet werden. Die Lync Server 2010-Version des Archivierungsservers und Monitoring Servers kann nur einem Lync Server-Front-End-Pool zugeordnet werden.

  • Wenn Sie Microsoft System Center Operations Manager (früher als Microsoft Operations Manager bezeichnet) für die Überwachung der Anrufzuverlässigkeit und Medienqualität verwenden, müssen Sie System Center Operations Manager 2007 zur Überwachung von Communications Server 2007 und das Lync Server 2010 Monitoring Management Pack für System Center Operations Manager 2007 R2 zur Überwachung von Lync Server verwenden.

    noteHinweis:
    Ausführliche Informationen über das Lync Server 2010 Monitoring Management Pack für System Center Operations Manager 2007 R2 finden Sie in "Lync Server 2010 Monitoring Management Pack" unter http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=214711&clcid=0x407.
  • Während der Koexistenz der Vorversionsbereitstellung und der Lync Server 2010-Bereitstellung sammelt die Office Communications Server 2007-Version des Archivierungsservers und Monitoring Servers Daten von Benutzern, die in Communications Server 2007-Pools verwaltet werden. Die Lync Server 2010-Version des Archivierungsservers und Monitoring Servers sammelt Daten von Benutzern, die in Lync Server-Pools verwaltet werden.

    noteHinweis:
    Während der Migrationsphase, wenn Sie die Edgeserver der Vorversion noch zusammen mit dem neuen Lync Server-Pilotpool verwenden, sammelt die Office Communications Server 2007-Version des Archivierungsservers noch immer Daten von Benutzern, die in Communications Server 2007-Pools verwaltet werden und die Lync Server 2010-Version des Archivierungsservers sammelt noch Daten von Benutzern, die in Lync Server-Pools verwaltet werden.
  • Wenn Sie das Import-CsLegacyConfiguration-Cmdlet während der Migration ausführen, werden die Archivierungs- und Überwachungsrichtlinien der Vorversion in den Lync Serverzentraler Verwaltungsspeicher importiert.

  • Wenn Sie das Move-CsLegacyUser-Cmdlet zum Verschieben eines Communications Server 2007-Benutzers in einen Lync Server-Pool verwenden, weist das Cmdlet die Lync Server-Richtlinie zu, die mit der Richtlinie der Vorversion äquivalent ist.

  • Bei Verwendung der Archivierungs- und Überwachungslösung eines Drittanbieters zusammen mit dem Archivierungsserver und Monitoring Server besprechen Sie mit Ihrem Anbieter, wann und wie die Drittanbieterlösung mit Lync Server 2010 integriert werden sollte.

 
Anzeigen: