Verschieben von Konferenzverzeichnissen

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-05-06

Wenn Ihre Office Communications Server 2007 R2-Bereitstellung Einwahlkonferenzen unterstützt, müssen Sie das in diesem Abschnitt beschriebene Verfahren durchführen, um die Konferenzverzeichnisse zu Lync Server 2010 zu verschieben, bevor Sie mit der Außerbetriebnahme der Pools der Vorgängerversion beginnen. Wenn Sie einen Pool außer Betrieb nehmen, bevor Sie die Konferenzverzeichnisse zu Lync Server 2010 verschieben, funktioniert das Einwahlfeature für alle migrierten Besprechungen nicht mehr. Im folgenden Verfahren wird geschildert, wie Sie ein Konferenzverzeichnis von einem Pool in einen anderen verschieben.

importantWichtig:
Wenn Sie die Pools der Vorgängerversion außer Betrieb nehmen, bevor Sie die Konferenzverzeichnisse verschieben, müssen Sie entweder die Konferenzverzeichnisse aus einer Sicherung wiederherstellen, oder die Benutzer müssen ihre Besprechungen manuell neu planen, um die Einwahlfunktionen wiederherzustellen. Wenn Sie zum Exportieren der Konferenzverzeichnisse der Vorgängerversion Dbimpexp.exe verwendet haben, können Sie neue Konferenzverzeichnisse in Lync Server 2010 unter den gleichen numerischen IDs erstellen, die auch im Vorgängerpool vorhanden waren, und die Daten dann mit Dbimpexp.exe in Lync Server 2010 importieren. Wenn Sie keine mit Dbimpexp.exe erstellte Sicherung haben, müssen die Benutzer alle ihre Einwahlbesprechungen neu planen, und Sie können das Remove-CsConferenceDirectory-Cmdlet mit dem Force-Parameter verwenden, um etwaige übrig gebliebene Einträge in Lync Server zu löschen.

Vor der Außerbetriebnahme eines Pools müssen Sie für jedes Konferenzverzeichnis im Office Communications Server 2007 R2-Pool das folgende Verfahren durchführen.

  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem die Lync Server-Verwaltungsshell installiert ist, als Mitglied der Gruppe "RTCUniversalServerAdmins" oder mit den erforderlichen Benutzerrechten an, wie beschrieben unter Delegieren von Setupberechtigungen.

  2. Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

  3. Führen Sie folgenden Befehl aus, um die Identität der Konferenzverzeichnisse in Ihrer Organisation zu beziehen:

    Get-CsConferenceDirectory
    

    Dieses Cmdlet gibt alle Konferenzverzeichnisse in der Organisation zurück. Deshalb empfiehlt es sich u. U., die Ergebnisse auf den Pool zu beschränken, den Sie außer Betrieb nehmen möchten. Beispiel: Sie möchten einen Pool mit dem vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) pool01.contoso.net außer Betrieb nehmen:

    Get-CsConferenceDirectory | Where-Object {$_.ServiceID -match "pool01.contoso.net"}
    

    Dieses Cmdlet gibt alle Konferenzverzeichnisse zurück, deren Dienst-ID den FQDN pool01.contoso.net enthält.

  4. Führen Sie zum Verschieben von Konferenzverzeichnissen folgenden Befehl für jedes Konferenzverzeichnis in dem Pool aus:

    Move-CsConferenceDirectory -Identity <Numeric identity of conference directory> -TargetPool <FQDN of pool where ownership is to be transitioned>
    

    Beispiel:

    Move-CsConferenceDirectory -Identity 3 -TargetPool lync-pool01.contoso.net
    
 
Anzeigen: