Rollenbasierte Zugriffssteuerung (RBAC)

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-16

In Microsoft Lync Server 2010 werden rollenbasierte Zugriffssteuerungsgruppen eingeführt, die Ihnen das Delegieren von Verwaltungsaufgaben ermöglichen und gleichzeitig hohe Sicherheitsstandards unterstützen. Diese Gruppen werden während der Gesamtstrukturvorbereitung erstellt. Ausführliche Informationen über die Gesamtstrukturvorbereitung finden Sie unter Active Directory Domain Services. Ausführliche Informationen über die durch die Gesamtstrukturvorbereitung erstellten Gruppen finden Sie unter Änderungen bei der Gesamtstrukturvorbereitung in der Bereitstellungdokumentation.

Bei der rollenbasierten Zugriffssteuerung werden Administratorberechtigungen erteilt, indem Benutzern vordefinierte Administratorrollen zugewiesen werden, einschließlich der 11 vordefinierten Rollen, durch die viele häufig anfallende Verwaltungsaufgaben abgedeckt werden. Jede Rolle ist einer spezifischen Liste von Lync Server-Verwaltungsshell-Cmdlets zugeordnet, die Benutzer mit dieser Rolle ausführen können. Mit der rollenbasierten Zugriffssteuerung können Sie dem Prinzip "so wenige Rechte wie möglich" folgen, bei dem Benutzer nur die Verwaltungsberechtigungen erhalten, die sie für ihre Arbeit benötigen. Ausführliche Informationen finden Sie unter Rollenbasierte Zugriffssteuerung in der Planungsdokumentation.

 
Anzeigen: