Wechseln von einem verbundenen oder eigenständigen Vermittlungsserver

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-04-06

Der Vermittlungsserver und der A/V-Konferenzserver sind in Microsoft Lync Server 2010 insofern einzigartig, als sie als eigenständiger Pool oder Server oder aber als Dienst auf dem Front-End-Server oder im Front-End-Pool bereitgestellt werden können. Im folgenden Verfahren wird die Umstellung von einem verbundenen Dienst auf einen eigenständigen Pool oder Server beschrieben.

  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem der Topologie-Generator installiert ist, als Mitglied der Gruppe "Domänen-Admins" oder "RTCUniversalServerAdmins" an.

  2. Starten des Topologie-Generators: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Topologie-Generator.

  3. Erweiteren Sie Standard Edition-Front-End-Server oder Enterprise Edition-Front-End-Server, je nachdem, wo der verbundene Vermittlungsserver definiert ist.

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Bei einer Konfiguration mit Standard Edition-Front-End-Servern klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Servernamen, und klicken Sie dann auf Eigenschaften bearbeiten.

    • Bei einer Konfiguration mit Enterprise Edition-Front-End-Servern klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Poolnamen, und klicken Sie dann auf Eigenschaften bearbeiten.

  5. Klicken Sie unter Eigenschaften bearbeiten im linken Navigationsbereich auf Vermittlungsserver, und entfernen Sie die Zuordnung zu etwaigen vorhandenen PSTN-Gateways, indem Sie auf das jeweilige PSTN-Gateway und dann auf Entfernen klicken.

  6. Nachdem Sie alle Zuordnungen zu PSTN-Gateways entfernt haben, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Verbundener Vermittlungsserver aktiviert, und klicken Sie dann auf OK.

  7. Erweitern Sie Vermittlungspools, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Vermittlungspools, klicken Sie auf Neuer Vermittlungsserver, und wählen Sie dann je nach Bereitstellung Pool mit mehreren Computern oder Pool mit einem Computer aus.

  8. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Für einen Pool mit mehreren Computern geben Sie im Feld Pool-FQDN den vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) des Pools ein, und klicken Sie dann auf Weiter. Geben Sie im Feld Computer-FQDN den FQDN des Computers ein, und klicken Sie auf Hinzufügen. Nachdem Sie die Computer-FQDNs für alle Poolcomputer eingegeben haben, klicken Sie auf Weiter.

    • Für einen Pool mit einem einzigen Computer geben Sie im Feld FQDN den FQDN des Computers ein, und klicken Sie dann auf Weiter.

  9. Wählen Sie Nächster Hoppool in der Liste der verfügbaren Pools aus, und klicken Sie auf Weiter.

  10. Wenn Sie einen Edgeserverpool oder einen Edgeserver definiert haben, wählen Sie den Edgeserverpool oder den Edgeserver aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

  11. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um neue Definitionen für PSTN-Gateways zu erstellen oder vorhandene PSTN-Gateways dem Vermittlungsserver zuzuordnen:

    • Zum Erstellen einer neuen Definition für ein PSTN-Gateway klicken Sie auf Neu, geben Sie die FQDN oder IP-Adresse des Gateways ein, übernehmen Sie den Überwachungsport für IP/PSTN-Gateway oder ändern Sie ihn, wählen Sie für das SIP-Transportprotokoll entweder TCP oder TLS aus (je nach der Konfiugration der PSTN-Gateways), klicken Sie auf OK, und klicken Sie anschließend auf Fertig stellen.

    • Um eine vorhandene Definition eines PSTN-Gateways zuzuordnen, wählen Sie die vorhandene PSTN-Gateway-Definition aus, klicken Sie auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

  12. Führen Sie die Verfahren in Veröffentlichen einer Topologie nach dem Entfernen einer Serverrolle oder Dateifreigabe aus.

  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem der Topologie-Generator installiert ist, als Mitglied der Gruppe "Domänen-Admins" oder "RTCUniversalServerAdmins" an.

  2. Starten des Topologie-Generators: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Topologie-Generator.

  3. Erweitern Sie Vermittlungspools, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Vermittlungspools, und klicken Sie dann auf Eigenschaften bearbeiten.

  4. Entfernen Sie etwaige Zuordnungen zu vorhandenen PSTN-Gateways, indem Sie das jeweilige PSTN-Gateway auswählen und dann auf Entfernen klicken.

  5. Erweiteren Sie Standard Edition-Front-End-Server oder Enterprise Edition-Front-End-Server, je nachdem, wo Sie den verbundenen Vermittlungsserver definieren möchten.

  6. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Bei einer Konfiguration mit Standard Edition-Front-End-Servern klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Servernamen, und klicken Sie dann auf Eigenschaften bearbeiten.

    • Bei einer Konfiguration mit Enterprise Edition-Front-End-Servern klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Poolnamen, und klicken Sie dann auf Eigenschaften bearbeiten.

  7. Klicken Sie unter Eigenschaften bearbeiten im linken Navigationsbereich auf Vermittlungsserver, und wählen Sie dann Verbundener Vermittlungsserver aktiviertaus.

  8. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um neue Definitionen für PSTN-Gateways zu erstellen oder vorhandene PSTN-Gateways dem Dienst auf dem Vermittlungsserver zuzuordnen:

    • Zum Erstellen einer neuen Definition für ein PSTN-Gateway klicken Sie auf Neu, geben Sie die FQDN oder IP-Adresse des Gateways ein, übernehmen Sie den Überwachungsport für IP/PSTN-Gateway oder ändern Sie ihn, wählen Sie für das SIP-Transportprotokoll entweder TCP oder TLS aus (je nach der Konfiugration der PSTN-Gateways), klicken Sie auf OK, und klicken Sie anschließend auf Fertig stellen.

    • Um eine vorhandene Definition eines PSTN-Gateways zuzuordnen, wählen Sie die vorhandene PSTN-Gateway-Definition aus, klicken Sie auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

  9. Entfernen Sie den Vermittlungsserver, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den eigenständigen Vermittlungsserver oder Pool klicken und dann auf Löschen klicken.

  10. Führen Sie die Verfahren in Veröffentlichen einer Topologie nach dem Entfernen einer Serverrolle oder Dateifreigabe aus.

 
Anzeigen: