Wechseln von einem verbundenen oder eigenständigen A/V-Konferenzserver

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-04-06

Der Vermittlungsserver und der A/V-Konferenzserver sind in Microsoft Lync Server 2010 insofern einzigartig, als sie als eigenständiger Pool oder Server oder aber als Dienst auf dem Front-End-Server oder im Front-End-Pool bereitgestellt werden können. Verwenden Sie die folgenden Verfahren, um von einem verbundenen Dienst auf einen eigenständigen Pool oder Server umzustellen.

  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem der Topologie-Generator installiert ist, als Mitglied der Gruppe "Domänen-Admins" oder "RTCUniversalServerAdmins" an.

  2. Starten des Topologie-Generators: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Topologie-Generator.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf A/V-Konferenzpools, klicken Sie auf Neuer A/V-Konferenzpool und dann je nach vorhandener Bereitstellung auf Pool mit mehreren Computern oder Pool mit einem Computer.

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Für einen Pool mit mehreren Computern geben Sie im Feld Pool-FQDN den vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) des Pools ein, klicken Sie auf Weiter, geben Sie im Feld Computer-FQDN den FQDN des Computers ein, und klicken Sie auf Hinzufügen. Nachdem Sie die Computer-FQDNs für alle Poolcomputer eingegeben haben, klicken Sie auf Weiter.

    • Für einen Pool mit einem einzigen Computer geben Sie im Feld FQDN den FQDN des Computers ein, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Wählen Sie auf der Seite Front-End-Pools zuordnen in Verbundene A/V-Konferenzpools die Pools oder Server aus, für die gegenwärtig verbundene A/V-Konferenzdienstrollen definiert sind und die Sie dem neuen A/V-Konferenzserver zuordnen möchten. Klicken Sie dann auf Fertig stellen.

    tipTipp:
    Nachdem Sie den neuen A/V-Konferenzserver konfiguriert haben, brauchen Sie keine Änderungen am Front-End-Server oder Front-End-Pool vorzunehmen. Durch das Zuordnen des neuen Pools oder Servers zum Front-End-Server oder Front-End-Pool wird die Konfiguration des verbundenen A/V-Konferenzdiensts entsprechend angepasst und die Zuordnung zu dem Dienst entfernt.

  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem der Topologie-Generator installiert ist, als Mitglied der Gruppe "Domänen-Admins" oder "RTCUniversalServerAdmins" an.

  2. Starten des Topologie-Generators: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Topologie-Generator.

  3. Erweitern Sie A/V-Konferenzpools, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den A/V-Konferenzpool, und klicken Sie dann auf Eigenschaften bearbeiten.

  4. Deaktivieren Sie auf der Seite Eigenschaften bearbeiten unter A/V-Konferenzdienst alle Pools und Server, die dem A/V-Konferenzdienst zugeordnet sind, und klicken Sie auf OK.

    tipTipp:
    Wenn Sie die Zuordnung der Pools oder Server entfernen, wird der A/V-Konferenzdienst automatisch auf den Pools und Servern aktiviert, von denen Sie die Zuordnungen entfernt haben. Es ist nicht erforderlich, die Eigenschaften der Pools oder Server direkt zu bearbeiten.
  5. Zum Entfernen des A/V-Konferenzservers klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den A/V-Konferenzpool oder -server und klicken dann auf Löschen.

 
Anzeigen: