Entfernen von Lync Server 2010-Dateien von Servern (mit Ausnahme des zentralen Verwaltungsservers)

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-04-12

Sie müssen die folgenden Schritte auf jedem Computer ausführen, auf dem eine Microsoft Lync Server 2010-Serverrolle installiert wurde, AUSSER FÜR DEN zentralen Verwaltungsspeicher. Zum Entfernen von Lync Server 2010-Dateien, die spezifisch für die Serverrolle sind, führen Sie den Lync Server-Bereitstellungs-Assistenten aus. Dieses Tool entfernt Lync Server 2010-Dateien mit Ausnahme der Lync Server 2010-Hauptkomponenten, die vom Lync Server-Bereitstellungs-Assistenten verwendet werden. Entfernen Sie die Lync Server 2010-Hauptkomponenten nach Abschluss des Lync Server-Bereitstellungs-Assistenten.

warningWarnung:
Entfernen Sie die Lync Server 2010-Hauptkomponenten nicht von dem Server, auf dem sich der zentrale Verwaltungsspeicher befindet.
importantWichtig:
Wenn Sie im Lync Server-Bereitstellungs-Assistenten eine Rolle entfernen oder die Konfiguration eines Computers ändern, müssen die Änderungen zu den Servern in der Topologie repliziert werden. Wird die Replikation nicht vollständig ausgeführt, kann es sein, dass der Lync Server-Bereitstellungs-Assistent die Dateien nicht entfernt und den Server nicht deaktiviert. Stellen Sie deshalb unbedingt sicher, dass die Replikation erfolgreich war, bevor Sie fortfahren. Ausführliche Informationen finden Sie unter Überprüfen des Replikationsstatus für den lokalen Konfigurationsspeicher.
noteHinweis:
Die folgenden Dateien, die nicht spezifisch für Lync Server 2010 sind, werden nicht entfernt:
  • Dateien für Microsoft Server Speech Recognition Language

  • Dateien für Microsoft Server Speech Text to Speech Voice

  • Microsoft SQL Server-Dateien

  • Dateien für Microsoft Unified Communications API 3.0

  • Visual C++ 2008 Redistributable

  • Visual J# 2.0 Redistributable

  • Windows Server-Dateien wie etwaw IIS (Internet Information Services, Internetinformationsdienste)

  • Sonstige Dateien, die nicht spezifisch für Lync Server 2010 sind

Ausführliche Informationen zum Entfernen dieser Dateien finden Sie unter Entfernen erforderlicher Software von Lync Server.

Durch den Prozess des Entfernens der installierten Dateien werden die Änderungen, die während der Installation vorgenommen wurden, rückgängig gemacht. Registrierungseinträge, die meisten Verzeichnisse im Verzeichnis Programme und lokale Benutzer, die durch die Installation der Pakete erstellt wurden, werden entfernt. Dadurch reduziert sich der Bereinigungsaufwand.

  1. Melden Sie sich auf dem lokalen Computer als Mitglied der Gruppe "Administratoren" oder "Domänen-Admins" an.

    noteHinweis:
    Melden Sie sich bei dem Computer an, den Sie aus der Bereitstellung entfernen möchten.
  2. Starten Sie den Lync Server-Bereitstellungs-Assistenten: Klicken Sie im Startmenü auf Alle Programme, dann auf Microsoft Lync Server 2010 und anschließend auf Lync Server-Bereitstellungs-Assistent.

  3. Klicken Sie im Lync Server-Bereitstellungs-Assistenten auf Lync Server-System installieren oder aktualisieren.

  4. Klicken Sie auf Schritt 2: Lync Server-Komponenten einrichten oder entfernen und dann auf Ausführen.

  5. Klicken Sie unter Lync Server-Komponenten einrichten auf Weiter. In der Zusammenfassung auf der Seite Befehle ausführen wird Folgendes angezeigt: Aufgabenstatus: Abgeschlossen.

  6. Überprüfen Sie die Protokolldateien, indem Sie auf den Pfeil des Dropdown-Listenfelds klicken, dann auf die betreffende Protokolldatei und anschließend auf Protokoll anzeigen klicken.

  7. Klicken Sie auf Fertig stellen und dann auf Beenden.

  8. Zum Entfernen der Lync Server 2010-Hauptkomponenten klicken Sie im Startmenü auf Systemsteuerung.

  9. Klicken Sie auf Programme und dann auf Programme und Funktionen.

  10. Klicken Sie in der Liste der installierten Pakete mit der rechten Maustaste auf Microsoft Lync Server 2010, Hauptkomponenten, und klicken Sie dann auf Deinstallieren.

  1. Melden Sie sich auf dem lokalen Computer als Mitglied der Gruppe "Administratoren" oder "Domänen-Admins" an.

    noteHinweis:
    Melden Sie sich bei dem Computer an, den Sie aus der Bereitstellung entfernen möchten.
    In seltenen Fällen ist Schritt 2: Lync Server-Komponenten einrichten oder entfernen im Lync Server-Bereitstellungs-Assistenten nicht verfügbar. Gehen Sie in diesem Fall wie folgt vor, um Lync Server 2010-Dateien zu entfernen.
  2. Klicken Sie in Dienststatus (Optional) auf Ausführen.

  3. Wenn die Konsole Dienste geöffnet wird, stellen Sie sicher, dass alle Lync Server-<Dienstname>n den Status Beendet haben.

  4. Führen Sie Bootstrapper.exe im Verzeichnis %Programfiles%\Lync Server 2010\Deployment auf dem lokalen Computer aus.

 
Anzeigen: