Für den Director erforderliche Komponenten in Lync Server 2013

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-09-08

Die einzige erforderliche Komponente zum Erstellen und Konfigurieren eines Directors ist das Bereitstellen der Director-Serverrolle. Dazu verwenden Sie den Topologie-Generator und definieren entweder einen Pool mit einem einzigen Computer oder einen Pool mit mehreren Computern im Directorpool-Knoten. Nachdem Sie den Director oder den Directorpool definiert haben, führen Sie den Lync Server-Bereitstellungs-Assistenten auf dem Computer aus, der als Director dienen soll. Bei einem Directorpool führen Sie den Lync Server-Bereitstellungs-Assistenten auf jedem Server aus, der ein Mitglied des Pools sein wird.

Sie können einen einzelnen Director-Server oder einen Directorpool implementieren. Der Director ist stets ein separater Server oder Pool, der nicht gemeinsam mit anderen Serverrollen in Lync Server 2013 ausgeführt wird.

noteHinweis:
Wenn Sie keine Directors bereitstellen, übernimmt der Front-End-Server oder der Front-End-Pool die Director-Rolle.

Für einen Pool mit Directors muss ein Lastenausgleich ausgeführt werden. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

 
Anzeigen: