Neues Feature für den DNS-Lastenausgleich

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-10-17

In Microsoft Lync Server 2010 wird der DNS-Lastenausgleich eingeführt. Es handelt sich hierbei um eine Softwarelösung, mit der der Verwaltungsaufwand zum Konfigurieren des Lastenausgleichs in Ihrem Netzwerk erheblich verringert werden kann.

Der DNS-Lastenausgleich sorgt für eine ausgewogene Verteilung des Netzwerkdatenverkehrs von Lync Server 2010, etwa des SIP- und Mediendatenverkehrs. Auch wenn für Ihre Serverpools weiterhin Hardwaregeräte zum Lastenausgleich benötigt werden, müssen diese vornehmlich für den HTTP-Datenverkehr eingerichtet und verwaltet werden. Dies stellt für Administratoren von Hardwaregeräten zum Lastenausgleich jedoch eine gängige Aufgabe dar.

Wenn Sie sich für den Einsatz des DNS-Lastenausgleichs entscheiden, können Sie den Verwaltungsaufwand für Hardwaregeräte zum Lastenausgleich in Ihrer Organisation deutlich senken. Darüber hinaus entfällt die komplexe Problembehandlung zur Beseitigung von Fehlern, die durch eine falsche Konfiguration des Lastenausgleichs für SIP-Datenverkehr entstehen. Der DNS-Lastenausgleich stellt weiterhin sicher, dass sich durch Hardwaregeräte zum Lastenausgleich hervorgerufene Probleme nicht auf den SIP-Datenverkehr auswirken, etwa auf die grundlegende Anrufweiterleitung.

Durch den DNS-Lastenausgleich können Sie möglicherweise kostengünstigere Hardwaregeräte zum Lastenausgleich verwenden, da diese nicht für alle Arten von Datenverkehr eingesetzt werden müssen. Dennoch sollten Sie sicherstellen, dass die Lastenausgleichssysteme für Interoperabilität mit Lync Server 2010 getestet und qualifiziert wurden. Ausführliche Informationen zu Lastenausgleichssystemen, die den Interoperabilitätstest bestanden haben, finden Sie auf der Webseite "Lync Server 2010 Load Balancer Partners" unter http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=202452&clcid=0x407.

Der DNS-Lastenausgleich wird für Front-End-Pools, Edgeserverpools, Vermittlungsserverpools und Director-Pools unterstützt.

 
Anzeigen: