Definieren von Übersetzungsregeln in Lync Server 2013

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-02-22

Lync Server 2013Enterprise-VoIP leitet Anrufe auf der Basis von Telefonnummern weiter, die in das E.164-Format normalisiert wurden. Dies bedeutet, dass alle Wählzeichenfolgen in das E.164-Format normalisiert werden müssen. Andernfalls kann keine umgekehrte Nummernsuche (Reverse Number Lookup (RNL) durchgeführt und die Zeichenfolgen können nicht in die entsprechenden SIP-URIs übersetzt werden. Lync Server 2013 ermöglicht das Bearbeiten der ID des Angerufenen sowie der Darstellung der Anrufer-ID.

In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Sie die ID des Anrufers und die ID des Angerufenen bearbeiten können.

 
Anzeigen: