Suchen nach Updates

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-05-21

Geräte fragen den Geräteupdate-Webdienst nach Updates ab, wenn sie neu gestartet werden. Wenn durch den Neustart keine Updateabfrage ausgelöst wird, überprüft das Gerät nach der Anmeldung den Dienst auf Updates. Updates werden in den Dateispeicher für Geräteupdates in den Webdiensten extrahiert. Das Gerät sendet die Informationen über die aktuell verwendete Version an den Geräteupdate-Webdienst. Dieser prüft, ob ein neueres Update für diesen Gerätetyp vorliegt. Ist dies der Fall, sendet der Geräteupdate-Webdienst den Pfad zu dem Update an das Gerät. Das Gerät lädt das Update dann von diesem Speicherort herunter und installiert es nach einer Wartezeit von fünf Minuten. Informationen dazu, wo Sie die Geräteprotokolle finden, erhalten Sie unter Aktualisieren von Geräten.

Problem: Das Gerät zeigt eine Fehlermeldung an, wonach es keine Verbindung zum Geräteupdate-Webdienst herstellen kann und ein Update heruntergeladen werden muss.

Lösung: Stellen Sie sicher, dass der Geräteupdate-Webdienst verfügbar ist. Öffnen Sie dazu einen Webbrowser, und geben Sie den Pfad zum Geräteupdate-Webdienst ein: "http://ucupdates-R2.<SIP domain>:443/RequestHandler/ucdevice". Wenn Sie keine Verbindung herstellen können, besteht ein Problem auf dem Internetinformationsdienste (Internet Information Services, IIS)-Webserver, der den Geräteupdate-Webdienst hostet. Dieses Problem muss behoben werden. Sie können auch überprüfen, welche Adresse das Gerät verwendet, indem Sie die Protokolldateien des Geräts in den Protokolldateispeicher des Geräteupdate-Webdiensts hochladen und untersuchen.

Wenn Sie eine Verbindung herstellen können, vergewissern Sie sich, dass die Adresse des Geräteupdate-Webdiensts im DNS (Domain Name System) korrekt veröffentlicht ist. Öffnen Sie dazu auf einem Computer mit Windows eine Eingabeaufforderung, und geben Sie folgenden Befehl ein: nslookup <Pfad zum Geräteupdate-Webdienst>. Schlägt die Ausführung fehl, ist der Datensatz im DNS nicht verfügbar. Überprüfen Sie in diesem Fall das DNS-Setup der Organisation.

Problem: Das Gerät kann das Update nicht von dem Speicherort herunterladen, der vom Geräteupdate-Webdienst angegeben wurde.

Lösung: Überprüfen Sie, welchen Pfad das Gerät verwendet hat, indem Sie die Protokolldateien des Geräts in den Protokolldateispeicher des Geräteupdate-Webdiensts hochladen und untersuchen. Geben Sie den Pfad in einem Webbrowser ein, und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird. Falls nicht, gehen Sie zum Geräteupdate-Webdienst, entfernen Sie die Updates mithilfe der Lync Server-Verwaltungsshell, und importieren Sie sie neu. Dadurch sollte ein etwaiges Problem mit der Datei- oder Ordnerstruktur im Geräteupdate-Webdienst behoben werden.

 
Anzeigen: