Verbinden der Pilotinstallation mit Edgeservern der Vorversion (Office Communications Server 2007)

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-04-06

Nach der Bereitstellung von Microsoft Lync Server 2010 ist für diesen Standort keine Partnerverbundroute konfiguriert. Wenn Sie die Partnerverbundroute nutzen möchten, die von Microsoft Office Communications Server 2007 verwendet wird, müssen Sie Lync Server 2010 entsprechend konfigurieren.

Damit der Lync Server 2010-Standort den Director und den Edgeserver von BackCompatSite verwenden kann, müssen Sie den Edgeserverpool der Vorgängerversion mithilfe des Topologie-Generator zuordnen.

Für eine erfolgreiche Veröffentlichung, Aktivierung oder Deaktivierung einer Topologie beim Hinzufügen oder Entfernen einer Serverrolle müssen Sie als Mitglied der Gruppen RTCUniversalServerAdmins und Domänen-Admins angemeldet sein. Es ist auch möglich, die geeigneten Administratorrechte und -berechtigungen zu delegieren. Ausführliche Informationen finden Sie unter Delegieren von Setupberechtigungen in der Bereitstellungsdokumentation. Für andere Konfigurationsänderungen müssen Sie lediglich Mitglied der Gruppe RTCUniversalServerAdmins sein.

So ordnen Sie den Edgepool der Vorgängerversion mithilfe des Topologie-Generators zu
  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem der Topologie-Generator installiert ist, als Mitglied der Gruppe "Domänen-Admins" oder "RTCUniversalServerAdmins" an.

  2. Starten des Topologie-Generators: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Topologie-Generator.

  3. Wählen Sie Ihren Lync Server 2010-Standort aus.

  4. Klicken Sie im Menü Aktionen auf Eigenschaften bearbeiten.

  5. Klicken Sie unter Zuweisung der Partnerverbundroute des Standorts auf Aktivieren, und wählen Sie dann den aufgelisteten Office Communications Server 2007-Director aus.

    Topologie-Generator: Partnerverbundroute (Seite)

    noteHinweis:
    Wenn Sie die Einstellung Zuweisung der Partnerverbundroute des Standorts nicht bearbeiten können, heißt das, dass Sie beim Ausführen des Zusammenführungs-Assistenten des Topologie-Generators keinen Edgeserver ausgewählt haben. Wie Sie diese Einstellung aktivieren, lesen Sie unter Schritt 6 in Zusammenführen mithilfe des Zusammenführungs-Assistenten des Topologie-Generators (Migration von Office Communications Server 2007).
  6. Klicken Sie auf OK, um die Seite Eigenschaften bearbeiten zu schließen.

  7. Navigieren Sie im Topologie-Generator zum Standard Edition-Server, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Pool, und klicken Sie dann auf Eigenschaften bearbeiten.

  8. Stellen Sie sicher, dass unter Zuordnungen das Kontrollkästchen neben Edgepool zuordnen (für Medienkomponenten) aktiviert ist und auf den zuvor erstellten Lync Server 2010-Edgeserver verwiesen wird.

    Topologie-Generator: Edgepool zuordnen
  9. Klicken Sie auf OK, um die Seite Eigenschaften bearbeiten zu schließen.

  10. Wählen Sie im Topologie-Generator den obersten Knoten aus, Lync Server 2010.

  11. Klicken Sie im Bereich Aktionen auf Topologie veröffentlichen und dann auf Weiter.

  12. Klicken Sie nach Abschluss des Veröffentlichungs-Assistenten auf Fertig stellen.

    noteHinweis:
    Mit diesem Verfahren wurde Lync Server 2010 so konfiguriert, dass der Edgeserver der Vorgängerversion für den Partnerverbund und der Lync Server 2010-Edgeserver für den Mediendatenfluss verwendet wird.
 
Anzeigen: