Clientsoftwareunterstützung

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-01-06

In diesem Abschnitt wird die Softwareunterstützung für Microsoft Lync Server 2010-Clients zusammengefasst.

Die folgenden Clients unterstützen dieselben Windows-Betriebssysteme:

  • Microsoft Lync 2010

  • Onlinebesprechungs-Add-In für Microsoft Lync 2010

  • Microsoft Lync 2010 Attendee

  • Microsoft Lync 2010 Attendant

Folgende Betriebssysteme werden für diese Clients unterstützt:

  • Windows 7-Betriebssysteme

  • Windows Vista-Betriebssysteme

  • Windows XP Professional mit Service Pack 3 (SP3)

    noteHinweis:
    Vor der Bereitstellung von Lync 2010 muss Windows Installer 3.1 installiert sein.

Für die Installation von Client und Updates sind Administratorrechte und -berechtigungen erforderlich.

Lync unterstützt Kommunikation zwischen Lync- und früheren Clientversionen. Ausführliche Informationen finden Sie unter Lync 2010-Kompatibilität in der Planungsdokumentation.

Die folgenden Clients unterstützen das Macintosh-Betriebssystem:

  • Microsoft Lync für Mac 2011

  • Microsoft Communicator für Mac 2011

Folgende Betriebssysteme werden für diese Clients unterstützt:

  • Mac OS 10.5.8 mit neuestem Service Pack oder Release (Intel-basiert)

Lync unterstützt die folgenden Browser:

  • Internetbrowser Windows Internet Explorer 10

  • Internetbrowser Windows Internet Explorer 9

  • Internetbrowser Windows Internet Explorer 8

  • Internetbrowser Windows Internet Explorer 7

  • Internetbrowser Windows Internet Explorer 6

  • Webbrowser Mozilla Firefox

noteHinweis:
Wenn Sie Lync mit Microsoft Exchange Online verwenden und Ihre Organisation einen HTTP-Proxy für die Authentifizierung bereitgestellt hat, benötigen Sie Internet Explorer 9 oder Internet Explorer 8.

Microsoft Lync Web App unterstützt bestimmte Kombinationen aus Betriebssystem und Browser. Ausführliche Informationen finden Sie unter Unterstützte Lync Web App-Plattformen in der Planungsdokumentation.

Das Microsoft Silverlight-Browser-Plug-In, Version 4.0, ist für Lync und das Onlinebesprechungs-Add-In für Lync 2010 erforderlich. Es wird automatisch während der Installation von Lync installiert.

Silverlight 4.0 ist außerdem für Lync Web App erforderlich. Sie können Silverlight 4.0 für Clientcomputer bereitstellen oder Benutzer beim ersten Start von Lync Web App zur Installation auffordern.

Für die Installation von Lync 2010 Attendant muss Microsoft .NET Framework 3.5 bereits installiert sein. Ausführliche Informationen zum Installieren von Microsoft .NET Framework 3.5 finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=122406&clcid=0x407.

Lync Server 2010-Clients unterstützen die Integration mit verschiedenen Versionen von Microsoft <Office. In diesem Abschnitt wird die Unterstützung von Microsoft Office zusammenfassend dargestellt. Ausführliche Informationen finden Sie unter Lync 2010-Kompatibilität in der Planungsdokumentation.

  • Der Microsoft Outlook 2010-Client für Messaging und Zusammenarbeit sowie Microsoft Exchange Server 2010 sind erforderlich, damit die gesamte Reihe neuer Outlook-Integrationsfunktionen in Lync zur Verfügung steht.

  • Bestimmte Integrationsfunktionen von Lync werden in Microsoft Office 2007 Suites und Microsoft Office 2003 Service Pack 3 (SP3) unterstützt. Damit die Integration in Microsoft Office 2007 einwandfrei funktioniert, müssen Sie unter Umständen ein Update auf Microsoft Outlook 2007 installieren. Ausführliche Informationen zum Outlook-Update finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 936864 "Hinweise zum Office 2007-Hotfixpaket vom 17. Juni 2007" unter http://support.microsoft.com/kb/936864/de-de.

  • Das Onlinebesprechungs-Add-In für Lync 2010 wird mit Microsoft Office 2010 Suites, Office 2007 und den Microsoft Office 2003-Paketen unterstützt.

Wenn Benutzer beabsichtigen, die Lync 2010-Konferenzfeatures zu verwenden, sollten sie keine verbindlichen Profile der Windows-Active Directory-Domänendienste für die Anmeldung am Lync 2010-Client verwenden. Da die verbindlichen Profile schreibgeschützt sind, können die PKI-Schlüssel (Public Key-Infrastruktur ), die für Lync 2010-Konferenzen erforderlich sind, nicht im Profil gespeichert werden. Ausführliche Informationen finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 2552221 zum Thema "Lync 2010-Konferenzfeature scheitert, wenn Benutzer mit einem verbindlichen Profil angemeldet ist" unter http://support.microsoft.com/kb/2552221/de-de.

 
Anzeigen: