Starten von Diensten auf dem A/V-Konferenzserver

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2010-12-07

Zum erfolgreichen Durchführen dieses Verfahrens müssen Sie bei dem Computer, auf dem der Lync Server-Bereitstellungs-Assistent installiert ist, als Mitglied der Gruppe "RTCUniversalServerAdmins" angemeldet sein, oder an Sie müssen geeignete Berechtigungen delegiert worden sein. Ausführliche Informationen finden Sie unter Delegieren von Setupberechtigungen.

Nachdem Sie den lokalen Konfigurationsspeicher und die Lync Server-Komponenten installiert und Zertifikate auf einem eigenständigen A/V-Konferenzserver konfiguriert haben, müssen Sie die Lync Server 2010-Dienste auf dem Server starten. Verwenden Sie das folgende Verfahren, um die Dienste auf jedem A/V-Konferenzserver in Ihrer Bereitstellung zu starten.

  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem der Lync Server-Bereitstellungs-Assistent installiert ist, als Mitglied der Gruppen "Domänen-Admins" und "RTCUniversalServerAdmins" an.

  2. Klicken Sie im Lync Server-Bereitstellungs-Assistenten auf der Seite Lync Server 2010 neben Schritt 4: Dienste starten auf Ausführen.

  3. Klicken Sie auf der Seite Dienste starten auf Weiter, um die Lync Server-Dienste auf dem Server zu starten.

  4. Klicken Sie nach dem erfolgreichen Start aller Dienste auf der Seite Befehle ausführen auf Fertig stellen.

    importantWichtig:
    Der Befehl zum Starten der Dienste auf dem Server ist eine Best-Effort-Methode zum Anzeigen, dass die Dienste wirklich gestartet wurden. Diese Anzeige spiegelt jedoch möglicherweise nicht den tatsächlichen Status des Diensts wider. Es wird empfohlen, den optionalen Schritt, der im Bereitstellungs-Assistenten auf Schritt 4 folgt, zu verwenden, um die Microsoft Management Console (MMC) zu öffnen und zu bestätigen, dass die Dienste erfolgreich gestartet wurden. Wenn ein Lync Server-Dienst nicht gestartet wurde, klicken Sie in der MMC mit der rechten Maustaste auf den Dienst, und wählen Sie dann Starten aus.
 
Anzeigen: