(Optional) Definieren von Geschäftszeiten und Feiertagen für Reaktionsgruppen

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-07-17

Durch Workflows wird festgelegt, wann die Reaktionsgruppe zum Annehmen von Anrufen verfügbar ist und wie eingehende Anrufe behandelt werden, während die Reaktionsgruppe nicht verfügbar ist. Vor der Konfiguration der Workflows können Sie Ihre Geschäftszeiten und Feiertage definieren. Wenn Sie anschließend einen Workflow konfigurieren, wenden Sie einfach die zuvor definierten Geschäftszeiten und Feiertage auf den Workflow an.

noteHinweis:
Zum Anwenden von Feiertagen auf einen Workflow müssen Sie mindestens einen Satz von Feiertagen vordefinieren. Zum Anwenden von Geschäftszeiten auf einen Workflow können Sie die Geschäftszeiten entweder vorher definieren oder benutzerdefinierte Geschäftszeiten erstellen. Benutzerdefinierte Geschäftszeiten gelten jedoch nur für einen bestimmten Workflow und können nicht für andere Workflows wiederverwendet werden. Benutzerdefinierte Geschäftszeiten werden bei der Konfiguration des Workflows erstellt.
noteHinweis:
Sie müssen benutzerdefinierte Geschäftszeiten nicht vorher definieren, wenn Ihre Reaktionsgruppe immer verfügbar ist oder wenn Sie nur benutzerdefinierte Geschäftszeiten verwenden.

Geschäftszeiten definieren die Wochentage und die Uhrzeiten am Tag, zu denen die Reaktionsgruppe normalerweise für die Annahme von Anrufen verfügbar ist. Eine Geschäftszeitenauflistung besteht aus den Zeitbereichen für jeden Wochentag, in denen eine Reaktionsgruppe verfügbar ist. Beispielsweise kann eine Reaktionsgruppe an Werktagen von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr und an Wochenenden von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr erreichbar sein.

Zum Definieren von Geschäftszeitenauflistungen müssen Sie die Cmdlets New-CsRgsTimeRange und New-CsRgsHoursOfBusiness verwenden. Das Cmdlet New-CsRgsTimeRange definiert Beginn und Ende der Geschäftszeit, und das Cmdlet New-CsRgsHoursOfBusiness legt fest, welche Geschäftszeiten für die einzelnen Wochentage gelten (die Geschäftszeitenauflistung). Ausführliche Informationen zur Verwendung dieser Cmdlets finden Sie in der Lync Server-Verwaltungsshell-Dokumentation oder in der Lync Server-Verwaltungsshell-Befehlszeilenhilfe.

importantWichtig:
Die Zeit für Parameter in diesen Cmdlets wird im 24-Stundenformat festgelegt.

  1. Melden Sie sich als Mitglied der Gruppe "RTCUniversalServerAdmins" oder als Mitglied einer der vordefinierten Administratorrollen an, die Reaktionsgruppen unterstützen. Wenn Sie nicht als Mitglied einer dieser Rollen angemeldet sind, werden Sie zur Eingabe alternativer Anmeldeinformationen aufgefordert.

  2. Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

  3. Führen Sie für jeden einzelnen Stundenbereich, den Sie definieren möchten, folgenden Befehl aus:

    $x = New-CsRgsTimeRange [-Name <name of time range>] `
    -OpenTime <time when business hours begin> `
    -CloseTime <time when business hours end>
    

    Führen Sie zum Erstellen der Geschäftszeitenauflistung, welche die definierten Bereiche verwendet, folgenden Befehl aus:

    New-CsRgsHoursOfBusiness -Parent <service where the workflow is hosted> `
    -Name <unique name for collection> `
    [-MondayHours1 <first set of opening and closing times for Monday>] `
    [-MondayHours2 <second set of opening and closing times for Monday>] `
    [-TuesdayHours1 <first set of opening and closing times for Tuesday>] `
    [-TuesdayHours2 <second set of opening and closing times for Tuesday>] `
    [-WednesdayHours1 <first set of opening and closing times for Wednesday>] `
    [-WednesdayHours2 <second set of opening and closing times for Wednesday>] `
    [-ThursdayHours1 <first set of opening and closing times for Thursday>] `
    [-ThursdayHours2 <second set of opening and closing times for Thursday>] `
    [-FridayHours1 <first set of opening and closing times for Friday>] `
    [-FridayHours2 <second set of opening and closing times for Friday>] `
    [-SaturdayHours1 <first set of opening and closing times for Saturday>] `
    [-SaturdayHours2 <second set of opening and closing times for Saturday>] `
    [-SundayHours1 <first set of opening and closing times for Sunday>] `
    [-SundayHours2 <second set of opening and closing times for Sunday>]
    

    Im folgenden Beispiel werden für Werktage die Geschäftszeiten von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr, für Samstage von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und für Sonntage keine Geschäftszeiten festgelegt:

    $a = NewRgsTimeRange -Name "Weekday Hours" `
    -OpenTime "9:00" -CloseTime "17:00"
    $b = NewRgsTimeRange -Name "Saturday Morning Hours" `
    -OpenTime "8:00" -CloseTime "10:00"
    $c = NewRgsTimeRange -Name "Saturday Afternoon Hours" `
    -OpenTime "14:00" -CloseTime "18:00"
    New-CsRgsHoursOfBusiness -Parent "ApplicationServer:Redmond.contoso.com" `
    -Name "Help Desk Business Hours" `
    -MondayHours1 $a `
    -TuesdayHours1 $a `
    -WednesdayHours1 $a `
    -ThursdayHours1 $a `
    -FridayHours1 $a `
    -SaturdayHours1 $b `
    -SaturdayHours2 $c
    

Feiertage sind die Tage, an denen Agents nicht arbeiten und daher nicht für die Annahme von Anrufen verfügbar sind. Feiertagssätze sind Auflistungen von Feiertagen. Beispielsweise kann ein Feiertagssatz die nationalen/regionalen Feiertage für das Jahr 2011 umfassen. Für einen Workflow können mehrere Feiertagssätze gelten. Beispielsweise können Sie einen Satz nationaler/regionaler Feiertage für das Kalenderjahr, einen weiteren Satz für Betriebsferien und einen dritten Satz für Teamevents festlegen. Für einen Workflow kann jede Kombination der Feiertagssätze gelten.

Verwenden Sie zum Definieren von Feiertagen und Feiertagssätzen die Cmdlets New-CsRgsHoliday und New-CsRgsHolidaySet. Das Cmdlet New-CsRgsHoliday definiert einzelne Feiertage, und das Cmdlet New-CsRgsHolidaySet legt fest, welche Feiertage in einem Feiertagssatz enthalten sind. Ausführliche Informationen zu diesen Cmdlets finden Sie in der Dokumentation zur Lync Server-Verwaltungsshell.

  1. Melden Sie sich als Mitglied der Gruppe "RTCUniversalServerAdmins" oder als Mitglied einer der vordefinierten Administratorrollen an, die Reaktionsgruppen unterstützen. Wenn Sie nicht als Mitglied einer dieser Rollen angemeldet sind, werden Sie zur Eingabe alternativer Anmeldeinformationen aufgefordert.

  2. Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

  3. Führen Sie für jeden zu definierenden Feiertag folgenden Befehl aus:

    $x = New-CsRgsHoliday [-Name <holiday name>] `
    -StartDate <starting date of holiday> -EndDate <ending date of holiday>
    

    Führen Sie zum Erstellen des Feiertagssatzes, der die definierten Feiertage enthalten soll, folgenden Befehl aus:

    New-CsRgsHolidaySet -Parent <service where the workflow is hosted> `
    -Name <unique name for holiday set> `
    -HolidayList <one or more holidays to be included in the holiday set>
    

    Im folgenden Beispiel wird ein Feiertagssatz mit zwei Feiertagen gezeigt:

    $a = New-CsRgsHoliday -Name "New Year's Day" -StartDate "1/1/2011" -EndDate "1/2/2011"
    $b = New-CsRgsHoliday -Name "Independence Day" -StartDate "7/4/2011" -EndDate "7/4/2011"
    New-CsRgsHolidaySet -Parent "ApplicationServer:Redmond.contoso.com `
    -Name "2011 Holidays" -HolidayList ($a $b)
    
 
Anzeigen: