Verwalten des Geräteupdate-Webdiensts

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-06-21

In diesem Abschnitt wird erklärt, wie Sie mithilfe des Geräteupdate-Webdiensts die Geräte in Ihrer Organisation auf dem neuesten Stand der Software halten können. Hintergrundinformationen zur Architektur und den Funktionen des Geräteupdate-Webdiensts finden Sie unter Aktualisieren von Geräten.

Wenn in Ihrer Organisation Lync Phone Edition bereitgestellt wird, müssen diese Geräte regelmäßig von Ihrer IT-Abteilung gewartet werden. Dazu gehört es, die Software immer auf dem aktuellen Stand zu halten. Microsoft veröffentlicht regelmäßig Updates von Gerätesoftware, die Sie dann auf den Geräten in Ihrer Organisation bereitstellen können. Ein Update kann etwa aus den neuesten Verbesserungen bestehen oder ein Problem in der Firmwareversion beheben, die derzeit auf dem Gerät installiert ist. Um maximale Sicherheit und eine ordnungsgemäße Funktionsweise zu gewährleisten, ist es wichtig, dass diese Updates nach Veröffentlichung zeitnah auf den Geräten in Ihrer Organisation eingespielt werden.

Sie können den Geräteupdate-Webdienst verwenden, um die Geräte in Ihrer Organisation auf dem neuesten Stand zu halten. Dieser Dienst ist in Lync Server enthalten und bietet erhebliche Verbesserungen gegenüber der Vorgängerversion (früherer Name: Software Update Service), darunter eine einfachere Bereitstellung und Verwaltung.

Der Geräteupdate-Webdienst wird automatisch mit Lync Server installiert und wird über Webdienste ausgeführt. In der vorherigen Version von Lync Server war für den Updatedienst für Geräte, damals unter dem Namen Software Update Service, eine separate, relativ komplizierte Installation erforderlich. In der aktuellen Version wird der Updatedienst, der jetzt Geräteupdate-Webdienst heißt, automatisch zusammen mit Webdienste installiert, was die Bereitstellung deutlich vereinfacht. Die Infrastruktur für den Updatedienst müssen Sie aber noch einrichten, z. B. durch Erstellen eines Dateisystem-Speicherorts für Updatedateien, Konfigurieren von DNS-Datensätzen und Konfigurieren von Proxyeinstellungen für den externen Zugriff.

 
Anzeigen: