Fehlermeldungen des Geräteupdate-Webdiensts

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-06-21

In der folgenden Tabelle sind die Fehlermeldungen aufgeführt, die u. U. beim Verwenden des Geräteaktualisierungs-Webdiensts ausgegeben werden. Außerdem wird beschrieben, wie Probleme behoben werden können.

Geräteaktualisierungs-Webdienst – Fehlermeldungen

Fehlermeldung Lösung/Kommentar

Falsches Uhrzeitformat. Verwenden Sie bei Zeitangaben das 24-Stunden-Format (SS:MM).

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie beim Konfigurieren der Protokollierung die Uhrzeit in einem falschen Format angeben. Geben Sie die Uhrzeit erneut ein und verwenden Sie die 24-Stunden-Zeitangabe im Format SS:MM. SS (00 bis 23) ist die Anzahl der Stunden seit Mitternacht, und MM (00 bis 59) ist die Anzahl der Minuten seit der letzten vollen Stunde, z. B. 15:22.

Fehler beim Lesen der Daten des Geräteupdaters auf dem Hostcomputer

Dieser Fehler tritt auf, wenn der Geräteaktualisierungs-Webdienst keine Daten von der Windows-Verwaltungsinstrumentation (WMI) lesen kann. Möglicherweise sind die Administratorrechte und -berechtigungen nicht richtig konfiguriert, oder der Geräteaktualisierungs-Webdienst ist nicht ordnungsgemäß installiert. Stellen Sie sicher, dass die Administratorrechte und -berechtigungen richtig konfiguriert sind. Wenn die die Administratorrechte und -berechtigungen nicht konfiguriert sind und Sie diese Fehlermeldung weiterhin erhalten, installieren Sie Lync Server neu (für Standard Edition), oder führen Sie den Assistenten für die Poolkonfiguration erneut aus (für Enterprise Edition).

Duplikat gefunden. Duplikate sind nicht zulässig.

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie versuchen, ein Testgerät hinzuzufügen und der Gerätename bereits vorhanden ist oder dieselbe ID bereits für ein anderes Testgerät verwendet wird. Fügen Sie das Testgerät erneut hinzu, und verwenden Sie einen eindeutigen Namen bzw. eine eindeutige ID.

Die eingegebenen Daten sind unvollständig. Die Testgerätinformationen konnten nicht gespeichert werden.

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie beim Hinzufügen eines Testgeräts den Namen oder die ID des Testgeräts nicht angeben. Fügen Sie das Testgerät erneut hinzu, und geben Sie sowohl einen Namen für das Gerät als auch eine ID an, entweder die MAC-Adresse (Media Access Control) des Geräts oder die Seriennummer.

Das Zeichen ist kein gültiges HEX-Zeichen.

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie ein Testgerät hinzufügen, und die von Ihnen angegebene MAC-Adresse ein nicht-hexadezimales Zeichen enthält. Diese Zeichen sind nicht gültig. Sie haben wahrscheinlich die MAC-Adresse falsch eingegeben. Fügen Sie das Testgerät erneut hinzu, und achten Sie darauf, die richtige MAC-Adresse des Geräts zu verwenden.

Fehler beim Laden der Geräteaktualisierungshilfe

Die Hilfedatei für den Geräteaktualisierungs-Webdienst ist entweder nicht ordnungsgemäß installiert oder beschädigt.

Unbekannter Fehler. Wenden Sie sich an den zuständigen Produktsupport, um weitere Unterstützung bei der Problembehebung zu erhalten.

Wenn Sie Unterstützung bei der Behandlung des aufgetretenen Problems benötigen, wenden Sie sich an den Kundendienst und Support von Microsoft. Vorläufig können Sie versuchen, den Vorgang zu wiederholen oder im Abschnitt "Problembehandlung" der Produktdokumentation nachlesen.

Der Name überschreitet die maximal zulässige Zeichenzahl.

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie beim Hinzufügen eines Testgeräts einen Namen mit über 50 Zeichen angeben. Fügen Sie das Testgerät erneut hinzu, und verwenden Sie einen Namen mit höchstens 50 Zeichen.

Der Wert für die protokollierten Tage liegt außerhalb des angegebenen Bereichs, oder das Eingabeformat ist falsch.

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie beim Bearbeiten der Protokolldateieinstellungen in das Feld für den Speicherzeitraum der Protokolldateien einen anderen Wert als eine Zahl zwischen 1 und 365 eingeben. Ändern Sie den Wert zu einer Zahl zwischen 1 und 365.

Der Geräteupdater ist nicht aktiviert. Aktivieren Sie die Webkomponenten.

Der Geräteaktualisierungs-Webdienst ist nicht aktiviert. Aktivieren Sie Webdienste mithilfe des Befehlszeilentools "LCScmd.exe".

Fehler beim Extrahieren der CAB-Datei. Überprüfen Sie den Inhalt der CAB-Datei.

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie versuchen, eine CAB-Datei hochzuladen, bei der es sich nicht um eine gültige Geräteaktualisierung handelt. Laden Sie nur CAB-Dateien zur Geräteaktualisierung hoch, die von der Website für Microsoft-Hilfe und -Support heruntergeladen wurden. Ausführliche Informationen finden Sie unter Abrufen von Softwareupdates für Geräte.

 
Anzeigen: