Gewähren von Berechtigungen für die Organisationseinheit in Lync Server 2013

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-05-14

Mithilfe des Cmdlets Grant-CsOuPermission können Sie auch Objekten in bestimmten Organisationseinheiten Berechtigungen gewähren, sodass Mitglieder der während der Gesamtstrukturvorbereitung erstellten universellen RTC-Gruppen auf diese Objekte zugreifen können, ohne Mitglieder der Gruppe "Domänen-Admins" zu sein. Bei den Berechtigungen, die Sie der angegebenen Organisationseinheit hinzufügen, handelt es sich um die gleichen Berechtigungen, die das Cmdlet Enable-CsAdDomain während der Domänenvorbereitung den Containern für Computer und Benutzer hinzufügt.

Verwenden Sie das Cmdlet Test-CsOuPermission zum Überprüfen der Berechtigungen, die Sie mit dem Cmdlet Grant-CsOuPermission gewähren.

Mit dem Cmdlet Revoke-CsOuPermission können Sie Berechtigungen entfernen, die Sie mit dem Cmdlet Grant-CsOuPermission zugewiesen haben.

  1. Melden Sie sich bei einem Computer mit Lync Server 2013 in der Domäne an, in der Sie Organisationseinheitenberechtigungen gewähren möchten. Verwenden Sie ein Konto, das Mitglied der Gruppe "Domänen-Admins" oder der Gruppe "Organisations-Admins" ist, wenn sich die OU in einer anderen untergeordneten Domäne befindet.

  2. Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2013, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

  3. Führen Sie folgenden Befehl aus:

    Grant-CsOuPermission -ObjectType <User | Computer | InetOrgPerson | Contact | AppContact | Device> -OU <DN of the OU> [-Domain <Domain FQDN>]
    

    Wenn Sie den Parameter "Domain" nicht angeben, wird standardmäßig die lokale Domäne verwendet.

  1. Melden Sie sich bei einem Computer mit Lync Server 2013 in der Domäne an, in der Sie mit dem Cmdlet Grant-CsOuPermission gewährte Organisationseinheitenberechtigungen überprüfen möchten. Verwenden Sie ein Konto, das Mitglied der Gruppe "Domänen-Admins" oder der Gruppe "Organisations-Admins" ist, wenn sich die OU in einer anderen untergeordneten Domäne befindet.

  2. Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2013, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

  3. Führen Sie folgenden Befehl aus:

    Test-CsOuPermission -ObjectType <User | Computer | InetOrgPerson | Contact | AppContact | Device> -OU <DN of the OU> [-Domain <Domain FQDN>]
    

    Wenn Sie den Parameter "Domain" nicht angeben, wird standardmäßig die lokale Domäne verwendet.

  1. Melden Sie sich bei einem Computer mit Lync Server 2013 in der Domäne an, in der Sie mit dem Cmdlet Grant-CsOuPermission gewährte Organisationseinheitenberechtigungen entziehen möchten. Verwenden Sie ein Konto, das Mitglied der Gruppe "Domänen-Admins" oder der Gruppe "Organisations-Admins" ist, wenn sich die OU in einer anderen untergeordneten Domäne befindet.

  2. Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2013, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

  3. Führen Sie folgenden Befehl aus:

    Revoke-CsOuPermission -ObjectType <User | Computer | InetOrgPerson | Contact | AppContact | Device> -OU <DN of the OU> [-Domain <Domain FQDN>]
    

    Wenn Sie den Parameter "Domain" nicht angeben, wird standardmäßig die lokale Domäne verwendet.

 
Anzeigen: