Bereitstellen des Zugriffs durch externe Benutzer in Lync Server 2013

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-09-23

Die Bereitstellung von Edgekomponenten für Microsoft Lync Server 2013 ermöglicht es externen Benutzern, die nicht am internen Netzwerk Ihrer Organisation angemeldet sind, über Lync Server mit anderen Benutzern in Ihrer Organisation zu kommunizieren. Zu externen Benutzern gehören authentifizierte und anonyme Remotebenutzer, Verbundpartner (einschließlich XMPP-Partnern), mobile Clients sowie Benutzer von öffentlichen Instant Messaging-Diensten. Die Bereitstellungs- und Konfigurationsprozesse für Lync Server 2013 unterscheiden sich nicht wesentlich von Lync Server 2010. Die Tools für die Installation und Verwaltung sind weitgehend wie in Lync Server 2010.

importantWichtig:
Die Installation und Konfiguration von Microsoft Lync Server 2013Edgeserver kann ein ein komplexer Prozess sein, der möglicherweise eine umfangreiche Planung und Koordination mit Ihren internen Teams erfordert. Beispielsweise im Hinblick auf Sicherheit, Netzwerk, Firewall, DNS (Domain Name System), Lastenausgleich und Public Key-Infrastruktur (PKI). Es wird dringend empfohlen, den Planungsprozess und die bereitgestellte Dokument durchzulesen und zu verwenden, bevor Sie Ihre Komponenten für den externen Zugriff bereitstellen. Dadurch können Sie im Rahmen des Bereitstellungsprozesses die Anzahl und Häufigkeit von unerwünschten Änderungen und Problemen begrenzen. Weitere Informationen zur Planung des Zugriffs durch externe Benutzer finden Sie unter Planen des Zugriffs externer Benutzer in Lync Server 2013.

 
Anzeigen: