Hinzufügen eines Monitoring Servers zur Topologie

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2010-12-08

Sie müssen Ihre interne Topologie mithilfe des Topologie-Generators erstellen, bevor Sie einen Monitoring Server bereitstellen können. Definieren und veröffentlichen Sie Ihre Topologie mithilfe der folgenden Verfahren, und führen Sie anschließend die in Installieren des Monitoring Servers beschriebenen Schritte aus, um den Monitoring Server zu installieren.

Sie können den Topologie-Generator auch zur Konfiguration von Standard Edition- und Enterprise Edition-Front-End-Pools verwenden, für die der Monitoring Server Daten protokollieren soll.

Für eine erfolgreiche Veröffentlichung, Aktivierung oder Deaktivierung einer Topologie beim Hinzufügen oder Entfernen einer Serverrolle müssen Sie als Mitglied der Gruppen RTCUniversalServerAdmins und Domänen-Admins angemeldet sein. Es ist zudem möglich, die erforderlichen Berechtigungen für das Hinzufügen von Serverrollen zu delegieren. Ausführliche Informationen finden Sie unter Delegieren von Setupberechtigungen in der Bereitstellungsdokumentation für Standard Edition-Server oder Enterprise Edition-Server. Für andere Konfigurationsänderungen müssen Sie lediglich Mitglied der Gruppe RTCUniversalServerAdmins sein.

So fügen Sie einer Topologie einen Monitoring Server hinzu
  1. Starten des Topologie-Generators: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Topologie-Generator.

  2. Klicken Sie im Topologie-Generator mit der rechten Maustaste auf Überwachung, und klicken Sie anschließend auf Monitoring Server definieren.

  3. Führen Sie im nächsten Dialogfeld die folgenden Schritte aus:

    • Geben Sie unter Monitoring Server-FQDN den vollqualifizierten Domänennamen (Fully Qualified Domain Name, FQDN) für den Monitoring Server an.

    • Wählen Sie einen SQL Server und eine Instanz aus der Liste aus, wenn Sie einen vorhandenen SQL Server verwenden möchten, oder klicken Sie auf SQL-Speicher definieren, um einen Verweis auf einen neuen SQL-Speicher zu erstellen.

  4. Klicken Sie auf OK.

So ordnen Sie einen Standard Edition- oder Enterprise Edition-Front-End-Pool einem Monitoring Server zu
  1. Erweitern Sie unterhalb des Standorts, den Sie definieren möchten, den Knoten Standard Edition-Front-Ends oder Enterprise Edition-Front-Ends.

  2. Führen Sie für jeden Front-End-Pool, den Sie dem Monitoring Server zuordnen möchten, die folgenden Schritte aus:

    • Klicken Sie auf den Front-End-Pool, erweitern Sie den Abschnitt mit den allgemeinen Eigenschaften, und klicken Sie auf Bearbeiten.

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Monitoring Server zuordnen, und wählen Sie anschließend einen Monitoring Server aus, dem Sie den Front-End-Pool zuordnen möchten.

  3. Klicken Sie auf OK.

So veröffentlichen Sie die Topologie
  1. Starten des Topologie-Generators: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Topologie-Generator.

  2. Klicken Sie im Topologie-Generator mit der rechten Maustaste auf Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Veröffentlichen.

  3. Klicken Sie auf der Seite Willkommen auf Weiter.

  4. Klicken Sie auf der Seite Topologie-Generator hat einen zentralen Verwaltungsspeicher gefunden auf Weiter.

  5. Aktivieren Sie auf der Seite Weitere Datenbanken erstellen das Kontrollkästchen Weitere Datenbanken erstellen, wenn Sie den Monitoring SQL-Speicher auf einem anderen Computer als dem Monitoring Server-Computer installieren möchten.

  6. Klicken Sie auf Weiter.

  7. Wenn die erfolgreiche Erstellung der Datenbank angezeigt wird, führen Sie folgende Schritte aus:

    • Klicken Sie zum Anzeigen des Protokolls auf Protokoll anzeigen.

    • Klicken Sie auf Fertig stellen, um den Assistenten zu schließen.

 
Anzeigen: