Konfigurieren von Portbereichen für QoS (Quality of Service)

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-08-31

Wenn Sie die Portbereiche für die einzelnen Kommunikationstypen festgelegt haben, können Sie diese Portbereiche auf jedem betroffenen Server konfigurieren, auf dem Microsoft Lync Server 2010 ausgeführt wird.

  1. Melden Sie sich als Mitglied der Gruppe Administratoren am Server an.

  2. Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

  3. Abrufen der aktuellen Portbereiche: Geben Sie an der Lync Server-Verwaltungsshell-Eingabeaufforderung je nach Server einen der folgenden Befehle ein, und drücken Sie die EINGABETASTE:

    • Für einen Front-End-Server oder einen eigenständigen A/V-Konferenzserver:

      Get-CsService -ConferencingServer
      
    • Für einen Vermittlungsserver:

      Get-CsService -MediationServer
      

    Das Cmdlet gibt Informationen zum angegebenen Servertyp zurück, einschließlich der Identität für den Server. Verwenden Sie den Identitätswert im folgenden Schritt als Wert für den Parameter "Identity".

  4. Ändern Sie die Einstellungen für die Portbereiche je nach Bedarf. Geben Sie an der Eingabeaufforderung einen der folgenden Befehle ein, wobei Sie nur die Parameter einschließen, die geändert werden sollen. Drücken Sie dann die EINGABETASTE:

    • Für Konferenzserver, die auf einem Front-End-Server verbunden sind, oder für einen eigenständigen A/V-Konferenzserver:

      Set-CsConferenceServer -Identity <ConferencingServer:poolFQDN> -AudioPortStart <beginning of port range, 1024 or higher> -AudioPortCount <number of ports, at least 128> -VideoPortStart <beginning of port range, 1024 or higher > -VideoPortCount <number of ports, at least 128> -AppSharingPortStart <beginning of port range> -AppSharingPortCount <number of ports, at least 4>
      
    • Für einen Vermittlungsserver:

      Set-CsMediationServer -Identity <MediationServer:poolFQDN> -AudioPortStart <beginning of port range> -AudioPortCount <number of ports>
      
    • Für einen Anwendungsserver:

      Set-CsApplicationServer -Identity <ApplicationServer:poolFQDN> -AudioPortStart <beginning of port range> -AudioPortCount <number of ports> -AppSharingPortStart <beginning of port range> -AppSharingPortCount <number of ports> -VideoPortStart <beginning of port range> -VideoPortCount <number of ports>
      
  5. Beenden Sie die betroffenen Dienste, und starten Sie sie neu, um diese Einstellungen sofort zu aktualisieren.

  1. Melden Sie sich als Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Server an, auf dem die Lync Server-Topologie veröffentlicht ist.

  2. Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

  3. Ändern Sie die Einstellungen für die Portbereiche nach Bedarf. Geben Sie dazu an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:

    Set-CsEdgeServer -Identity: <FQDN of Edge Server> -MediaCommunicationPortStart <beginning of port range, default 50000> -MediaCommunicationPortCount <number of ports, default 10000>
    
  4. Beenden Sie die betroffenen Dienste, und starten Sie sie neu, um diese Einstellungen sofort zu aktualisieren.

    importantWichtig:
    Konfigurationseinstellungen für Edgeports werden nicht direkt für die Dienstqualität (Quality of Service, QoS) verwendet und werden auf die Ports am externen Edge des Edgeservers angewendet.
 
Anzeigen: