Überprüfen der Koexistenz von Pilotinstallationen mit Pools der Vorversion (Office Communications Server 2007)

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-04-06

Nach dem Bereitstellen der Pilotinstallation und vor der Migration von Microsoft Office Communications Server 2007 sollten Sie die Koexistenz der beiden Pools mithilfe der Verwaltungstools überprüfen, um die Poolinformationen anzuzeigen. Verwenden Sie für den Office Communications Server 2007-Pool das Verwaltungstool von Office Communications Server 2007. Für den Microsoft Lync Server 2010-Pool verwenden Sie die Lync Server 2010-Systemsteuerung.

Für eine erfolgreiche Veröffentlichung, Aktivierung oder Deaktivierung einer Topologie beim Hinzufügen oder Entfernen einer Serverrolle müssen Sie als Mitglied der Gruppen RTCUniversalServerAdmins und Domänen-Admins angemeldet sein. Es ist auch möglich, die geeigneten Berechtigungen für das Hinzufügen von Serverrollen zu delegieren. Ausführliche Informationen finden Sie unter Delegieren von Setupberechtigungen in der Bereitstellungsdokumentation. Für andere Konfigurationsänderungen müssen Sie lediglich Mitglied der Gruppe RTCUniversalServerAdmins sein.

So überprüfen Sie den Pool im Verwaltungstool von Office Communications Server 2007
  1. Melden Sie sich auf dem Computer über ein Konto an, das Mitglied der Gruppe RTCUniversalServerAdmins ist oder über entsprechende Administratorrechte und -berechtigungen verfügt.

  2. Öffnen Sie das Verwaltungstool von Office Communications Server 2007.

  3. Erweitern Sie den Knoten Gesamtstruktur, den Knoten Standard Edition-Server oder Enterprise-Pools und dann den Pool- oder Servernamen.

  4. Stellen Sie sicher, dass die Dienste auf dem Standard Edition-Server oder im Front-End-Pool ausgeführt werden.

    Office Communications Server 2007-Verwaltungskonsole
So überprüfen Sie den Pilotpool in der Lync Server-Systemsteuerung
  1. Melden Sie sich auf dem Computer über ein Konto an, das Mitglied der Gruppe RTCUniversalServerAdmins ist oder über entsprechende Administratorrechte und -berechtigungen verfügt.

  2. Öffnen Sie ein Browserfenster, und geben Sie die Admin-URL ein, um die Lync Server-Systemsteuerung zu öffnen. Informationen zu den verschiedenen Methoden zum Starten der Lync Server-Systemsteuerung finden Sie unter Öffnen von Lync Server-Verwaltungstools.

  3. Klicken Sie auf Topologie.

  4. Überprüfen Sie, ob die bereitgestellten Server im Pilotpool vorhanden sind.

    Lync Server-Systemsteuerung – Topologie (Seite)
So überprüfen Sie, ob die Lync Server-Dienste gestartet wurden
  1. Melden Sie sich auf dem Computer über ein Konto an, das Mitglied der Gruppe RTCUniversalServerAdmins ist oder über entsprechende Administratorrechte und -berechtigungen verfügt.

  2. Öffnen Sie auf dem Standard Edition-Server oder Front-End-Server in der Gruppe Verwaltungstools die Option Dienste.

  3. Überprüfen Sie, ob die aufgeführten Dienste mit der Liste in der nachfolgenden Abbildung übereinstimmen.

    Lync Server-Dienst gestartet
 
Anzeigen: