Unterstützung für Skype for Business-Clientsoftware

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2016-08-17

Zusammenfassung: Überprüfen Sie die Client-Unterstützung, während Sie Skype for Business Server 2015 planen.

In diesem Abschnitt werden die Softwareunterstützung für Skype for Business und das Onlinebesprechungs-Add-In für Skype for Business zusammengefasst.

noteHinweis:
Das Onlinebesprechungs-Add-In für Skype for Business, das die Besprechungsverwaltung aus dem Outlook-Client für Messaging und Zusammenarbeit unterstützt, wird automatisch mit Skype for Business installiert.

Softwareanforderungen für Skype for Business und das Onlinebesprechungs-Add-In für Skype for Business

Systemkomponente

Unterstützte Versionen

Windows-Betriebssystem

Windows 10

Windows 8.1

Windows 8

Windows 7-Betriebssystem

Windows Server 2008 R2 mit neuestem Service Pack

noteHinweis:
Skype for Business und das Onlinebesprechungs-Add-In für Skype for Business werden unter Windows Vista und Windows XP (alle Versionen) nicht unterstützt.

Installation und Updates

Administratorrechte und -berechtigungen

Browser

Microsoft Edge

Internet Explorer 11-Internetbrowser

Internet Explorer 10-Internetbrowser

Internet Explorer 9-Internetbrowser

Internet Explorer 8-Internetbrowser

Internet Explorer 7-Internetbrowser

Webbrowser Mozilla Firefox

noteHinweis:
Wenn Sie Skype for Business mit Microsoft Exchange Online verwenden und Ihr Unternehmen einen authentifizierenden HTTP-Proxy bereitgestellt hat, ist Internet Explorer 8 oder höher erforderlich.

Microsoft Office-Integration

Alle Integrationsfunktionen:

  • Outlook 2016-Client für Messaging und Zusammenarbeit

  • Outlook 2013-Client für Messaging und Zusammenarbeit

  • Outlook 2010-Client für Messaging und Zusammenarbeit

Microsoft Exchange-Integration

  • Microsoft Exchange Server 2016

  • Microsoft Exchange Server 2013

  • Microsoft Exchange Server 2010

Skype for Business ist nur für Windows verfügbar. Lync Server 2013 unterstützt jedoch die folgenden Clients auf Computern, auf denen Mac OS 10.5.8 oder das neueste Service Pack oder die neueste Version eines (Intel-basierten) Betriebssystems ausgeführt wird (Mac OS 10.9 wird derzeit nicht unterstützt). Einzelheiten zu den unterstützten Funktionen finden Sie unter Clientvergleichstabellen für Skype for Business Server 2015.

Skype for Business Web App unterstützt bestimmte Kombinationen aus Betriebssystem und Browser. Ausführliche Informationen finden Sie unter Unterstützte Plattformen für Skype for Business Web App.

Skype for Business Server 2015-Clients unterstützen die Integration in verschiedene Versionen von Microsoft Office, wie in diesem Abschnitt zusammengefasst wird.

  • Skype for Business-Integrationsfunktionen werden in Outlook 2016, Outlook 2013 und Outlook 2010 unterstützt.

  • Skype for Business-Integrationsfunktionen werden in Microsoft Exchange Server 2016, Microsoft Exchange Server 2013 und Microsoft Exchange Server 2010 unterstützt.

  • Das Onlinebesprechungs-Add-In für Skype for Business wird mit Office 2016, Office 2013 und Microsoft Office 2010 unterstützt.

Wenn Sie die Skype for Business-Konferenzfunktionen einsetzen möchten, sollten Sie keine verbindlichen Profile für Active Directory-Domänendienste zum Anmelden beim Skype for Business-Client verwenden. Da es sich bei den verbindlichen Profilen um schreibgeschützte Benutzerprofile handelt, können die PKI-Schlüssel (Public Key Infrastructure), die für Skype for Business-Konferenzen erforderlich sind, nicht unter dem Profil gespeichert werden.

 
Anzeigen: