Bereitstellen von Lync 2010 Attendee

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-10-14

Wenn Sie Ihren Benutzern Microsoft Lync 2010 Attendee zur Verfügung stellen möchten, müssen Sie entscheiden, ob Sie Lync 2010 Attendee vorab bereitstellen oder die Anwendung auf der Seite für den Besprechungsbeitritt zum Download bereitstellen möchten.

Sie können Lync 2010 Attendee unter Verwendung der folgenden Methoden in einer Umgebung verwalteter Desktops bereitstellen:

  • Microsoft Systems Management Server (SMS) 2003 oder Microsoft System Center Configuration Manager 2007 R2. Verwenden Sie diese Produkte für komplexere Softwareinstallationsszenarien, bei denen Planung, Bestandsaufnahme, Berichte, Status und Unterstützung für die Installation in einem WAN (Wide Area Network) erforderlich sind. Ausführliche Informationen finden Sie in der System Center-TechNet-Bibliothek unter http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=140326&clcid=0x407.

  • Windows-Anmeldeskripts. Die Anmeldeskripts führen eine unbeaufsichtigte Installation von Lync 2010 Attendee durch, wenn sich ein Benutzer anmeldet. Sie können Gruppenrichtlinienobjekte dazu verwenden, Anmeldeskripts für bestimmte Geräte oder Benutzer bereitzustellen.

  • Active Directory-Domänendienste (AD DS) Gruppenrichtlinien. Sie können ein Gruppenrichtlinienobjekt erstellen, um Lync 2010 Attendee basierend auf Gruppenmitgliedschaften für bestimmte Benutzer oder Computer bereitzustellen. Ausführliche Informationen zur Verwendung von Gruppenrichtlinien finden Sie auf der Seite "Windows Server-Gruppenrichtlinien" in der TechNet-Bibliothek unter http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=141034&clcid=0x407. Die Setupdatei für Lync 2010 Attendee wird jedoch als ausführbares Programm (EXE) bereitgestellt. Da ausführbare Programme nicht über eine Gruppenrichtlinie bereitgestellt werden können, müssen Sie weitere Schritte ausführen, um die Lync 2010 Attendee-Setupdatei für Windows Installer vorzubereiten, indem Sie eine ZAP-Datei erstellen. Ausführliche Informationen zum Erstellen von ZAP-Dateien finden Sie im Abschnitt "Erstellen von Softwarepaketen für die Bereitstellung" unter http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=201091&clcid=0x407 und im Abschnitt "Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Softwareinstallation und -wartung" unter http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=201092&clcid=0x407.

Sie können die Seite für den Besprechungsbeitritt konfigurieren, um Lync 2010 Attendee zum Download bereitzustellen. Wenn ein Benutzer Microsoft Lync 2010 nicht installiert hat und auf eine Besprechungs-URL klickt, wird die Seite für den Besprechungsbeitritt angezeigt. Die Seite für den Besprechungsbeitritt enthält immer die Option zur Verwendung von Microsoft Lync Web App. Zusätzlich zu dieser Option können Sie die Seite für den Besprechungsbeitritt so konfigurieren, dass der Link zum Download von Lync 2010 Attendee angezeigt wird. Ausführliche Informationen zum Konfigurieren der Optionen auf der Seite für den Besprechungsbeitritt finden Sie unter Konfigurieren der Seite für den Besprechungsbeitritt.

Die Lync 2010 Attendee-Setupdateien stehen im Microsoft Download Center unter den folgenden Adressen zum Download bereit.

  • Die Dateien zur Installation auf Administratorebene können hier heruntergeladen werden: http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=201479&clcid=0x407. Ein Benutzer mit einem Administratorkonto auf dem Computer kann Lync 2010 Attendee installieren, sodass alle Benutzer dieses Computers an Lync 2010-Besprechungen teilnehmen können.

  • Die Dateien zur Installation auf Benutzerebene können hier heruntergeladen werden: http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=201478&clcid=0x407. Wenn der Benutzer kein Administrator auf dem Computer ist, jedoch vom Administrator Installationsrechte erhalten hat, kann der Benutzer Lync 2010 Attendee zur eigenen Verwendung installieren.

Zum Installieren von Lync 2010 Attendee auf einem Computer darf Lync 2010 noch nicht installiert sein. Der Benutzer muss auf dem Computer entweder über Administratorrechte und -berechtigungen oder über Benutzerrechte und -berechtigungen zum Ausführen von Installationsaufgaben auf dem Computer verfügen.

 
Anzeigen: