Neustarten von Diensten nach einem Fehler

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-01-24

Zum Neustarten von Diensten nach einem Fehler fahren Sie das System herunter und starten es dann neu. Versuchen Sie nicht, einzelne Komponenten neu zu starten.

  1. Beenden Sie alle Dienste. Ausführliche Informationen finden Sie unter Überwachen, Starten oder Beenden von Diensten.

  2. Öffnen Sie das Snap-In Dienste.

  3. Überprüfen Sie den Status der einzelnen Dienste. Stellen Sie dabei sicher, dass weder der Kanaldienst noch der Suchdienst den Status Gestartet aufweisen.

    noteHinweis:
    Der Status der Dienste kann auch mit dem Microsoft Lync Server 2010-Gruppenchat-Konfigurationstool bestimmt werden. Ausführliche Informationen finden Sie unter Anzeigen der Status- und Konfigurationsinformationen für den Gruppenchatserver.
  4. Wenn ein Dienst noch ausgeführt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dienstnamen in der Liste der Dienste, und klicken Sie dann auf Beenden.

  5. Wenn alle Dienste beendet wurden, starten Sie den Serverhostcomputer neu, und starten Sie dann die Dienste. Ausführliche Informationen finden Sie unter Überwachen, Starten oder Beenden von Diensten.

    importantWichtig:
    Sie sollten den Datenbankserver in diesem Prozess nur neu starten, wenn Datenbankprobleme bestehen.
  6. Wiederholen Sie dieses Verfahren auf allen Computern, die Microsoft Lync Server 2010-Gruppenchat und Kompatibilitätsdienste ausführen.

    Nach dem Neustart des Systems können zusätzliche Maßnahmen zur Problembehandlung erforderlich sein, um die Ursache des Problems zu bestimmen. Überprüfen Sie die Protokolldateien der fehlerhaften Komponente, achten Sie dabei auf Anzeichen für Fehler. Wenn der Fehler nicht behoben werden kann und die Optionen zur Problembehandlung ausgeschöpft sind, wenden Sie sich an den Microsoft-Kundenservice und -Support. Speichern Sie dafür alle relevanten Protokolldateien.

 
Anzeigen: