Migrieren von Zugriffsnummern für Einwahlkonferenzen

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-04-05

Das Migrieren von Einwahlnummern erfordert zwei Schritte: das Ausführen des Cmdlets Import-CsLegacyConfiguration (zuvor abgeschlossen in Importieren von Richtlinien und Einstellungen), um Wähleinstellungen und andere Einwahlnummereinstellungen zu migrieren, sowie das Ausführen des Cmdlets Move-CsApplicationEndpoint, um die Kontaktobjekte zu migrieren. Nach dem Ausführen des Cmdlets Import-CsLegacyConfiguration sind die migrierten Einwahlnummern sowohl in Ihrem Microsoft Office Communications Server 2007 R2-Pool als auch in Ihrem Microsoft Lync Server 2010-Pool vorhanden. Wie in diesem Abschnitt beschrieben verhalten sich während dieser Koexistenzphase die in Office Communications Server 2007 R2 erstellten Einwahlnummern anders als die in Lync Server 2010 erstellten Einwahlnummern.

Nach der Ausführung von Import-CsLegacyConfiguration aber vor der Ausführung von Move-CsApplicationEndpoint

In Office Communications Server 2007 R2 erstellte Einwahlnummern weisen folgende Merkmale auf:

  • Sie werden in Office Communications Server 2007 R2-Besprechungseinladungen und auf der Einwahlnummernseite angezeigt.

  • Sie werden in Lync Server 2010-Besprechungseinladungen und auf der Einwahlnummernseite angezeigt.

  • Sie können im Office Communications Server 2007 R2-Verwaltungstool angezeigt und geändert werden.

    importantWichtig:
    Wenn Sie in Ihrem Office Communications Server 2007 R2-Pool Änderungen an Einwahlnummern vornehmen, müssen Sie das Cmdlet Import-CsLegacyConfiguration mit dem Parameter ReplaceExisting erneut ausführen, damit dieselben Änderungen in Ihrem Lync Server 2010-Pool übernommen werden. Ein erneutes Importieren mit dem Parameter ReplaceExisting überlagert möglicherweise andere Änderungen, die Sie in Ihrem Lync Server 2010-Pool vorgenommen haben.
  • Sie können in der Lync Server-Systemsteuerung nicht angezeigt werden, eine Anzeige in der Lync Server-Verwaltungsshell ist jedoch möglich (bei Verwendung des Cmdlets Get-CsDialinConferencingAccessNumber mit dem Parameter Region).

  • Sie können weder in der Lync Server-Systemsteuerung noch in der Lync Server-Verwaltungsshell geändert werden.

  • Sie können innerhalb der Region nicht durch Verwendung des Cmdlets Set-CsDialInConferencingAccessNumber mit dem Parameter –Priority neu sequenziert werden.

Nach dem Ausführen vonMove-CsApplicationEndpoint

In Office Communications Server 2007 R2 erstellte und anschließend nach Lync Server 2010 verschobene Einwahlnummern weisen folgende Merkmale auf:

  • Sie werden in Office Communications Server 2007 R2-Besprechungseinladungen und auf der Einwahlnummernseite angezeigt.

  • Sie werden in Lync Server 2010-Besprechungseinladungen und auf der Einwahlnummernseite angezeigt.

  • Sie können im Office Communications Server 2007 R2-Verwaltungstool angezeigt werden.

  • Sie können im Office Communications Server 2007 R2-Verwaltungstool nicht geändert werden.

  • Sie können in der Lync Server-Systemsteuerung und der Lync Server-Verwaltungsshell angezeigt und geändert werden.

  • Sie können innerhalb der Region durch Verwendung des Cmdlets Set-CsDialinConferencingAccessNumber mit dem Parameter Priority neu sequenziert werden.

In Lync Server 2010 erstellte Einwahlnummern

Einwahlnummern, die Sie vor, während oder nach der Migration in Lync Server 2010 erstellen, weisen folgende Merkmale auf:

  • Sie werden nicht in Office Communications Server 2007 R2-Besprechungseinladungen und auf der Einwahlnummernseite angezeigt.

  • Sie werden in Lync Server 2010-Besprechungseinladungen und auf der Einwahlnummernseite angezeigt.

  • Sie können im Office Communications Server 2007 R2-Verwaltungstool nicht angezeigt oder geändert werden.

  • Sie können in der Lync Server-Systemsteuerung und der Lync Server-Verwaltungsshell angezeigt und geändert werden.

  • Sie können innerhalb der Region durch Verwendung des Cmdlets Set-CsDialinConferencingAccessNumber mit dem Parameter Priority neu sequenziert werden.

Sie müssen die Migration von Einwahlnummern abschließen, die auf einen Office Communications Server 2007 R2-Pool verweisen, bevor Sie den Office Communications Server 2007 R2-Pool außer Betrieb nehmen. Wenn Sie die Migration von Einwahlnummern nicht wie im folgenden Verfahren beschrieben abschließen, schlagen eingehende Anrufe an die Einwahlnummern fehl.

importantWichtig:
Sie müssen dieses Verfahren vor der Außerbetriebnahme des Office Communications Server 2007 R2-Pool durchführen.
noteHinweis:
Wir empfehlen, das Verschieben von Einwahlen zu einem Zeitpunkt vorzunehmen, zu dem die Netzwerkauslastung möglichst gering ist, für den Fall, dass es zu einem kurzen Dienstausfall kommt.

  1. Melden Sie sich beim Computer mit einem Konto an, das Mitglied der Gruppe "RTCUniversalServerAdmins" ist, und öffnen Sie das Office Communications Server 2007 R2-Verwaltungstool.

  2. Klicken Sie in der Konsolenstruktur mit der rechten Maustaste auf den Gesamtstrukturknoten, klicken Sie auf Eigenschaften, und klicken Sie dann auf Eigenschaften der Konferenzzentrale.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Zugriffstelefonnummern auf Verarbeitet vom Pool, um die Zugriffstelefonnummern nach dem zugeordneten Pool zu ordnen und alle Zugriffnummern für den zu migrierenden Pool zu identifizieren.

  4. Zum Identifizieren der SIP-URI für jede Zugriffsnummer doppelklicken Sie auf die Zugriffsnummer, um das Dialogfeld Nummer für die Konferenzzentrale bearbeiten zu öffnen, und sehen Sie dann unter SIP-URI nach.

  5. Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

  6. Zum Verschieben aller Einwahlnummern in einen auf Lync Server 2010 gehosteten Pool, führen Sie Folgendes aus:

    Move-CsApplicationEndpoint -Identity <SIP URI of the access number to be moved> -Target <FQDN of the pool to which the access number is moving>
    
  7. Überprüfen Sie im Office Communications Server 2007 R2-Verwaltungstool auf der Registerkarte Zugriffstelefonnummern, dass keine Einwahlnummern im Communications Server 2007 R2-Pool zurückbleiben, aus dem Sie migrieren.

    noteHinweis:
    Wenn keine Einwahlnummern mehr auf den Office Communications Server 2007 R2-Pool verweisen, können Sie den Office Communications Server 2007 R2-Pool außer Betrieb nehmen.
 
Anzeigen: