Technische Anforderungen für Einwahlkonferenzen

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-10-15

Das Feature für Einwahlkonferenzen umfasst eine Vielzahl von Komponenten. Einige dieser Komponenten sind spezifisch für das Feature für Einwahlkonferenzen, andere sind Enterprise-VoIP-Komponenten. In diesem Abschnitt werden die Anforderungen für diejenigen Komponenten beschrieben, die zum Feature für Einwahlkonferenzen gehören. Ausführliche Informationen zu den Anforderungen für Vermittlungsserver und PSTN-Gateways finden Sie unter Vermittlungsserverkomponente und Komponenten und Topologien für den Vermittlungsserver in der Planungsdokumentation.

Für Anwendungsdienst, Konferenzzentrale und Konferenzankündigungsdienst gelten dieselben Hardwareanforderungen wie für Front-End-Server. Ausführliche Informationen zu den Hardwareanforderungen finden Sie unter Serverhardwareplattformen in der Unterstützungsdokumentation.

Für Anwendungsdienst, Konferenzzentrale und Konferenzankündigungsdienst gelten dieselben Betriebssystemanforderungen wie für Front-End-Server. Ausführliche Informationen zu den Softwareanforderungen finden Sie unter Betriebssystemunterstützung für Server und Tools in der Unterstützungsdokumentation.

Für die Konferenzzentrale und den Konferenzankündigungsdienst muss die Windows Media Format-Laufzeitkomponente auf Front-End-Servern unter Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2008 installiert sein. Die Windows Media Format-Laufzeitkomponente muss WMA-Dateien (Windows Media Audio) wiedergeben können, die für Wartemusik, aufgezeichnete Namen und Ansagen verwendet werden. Die Windows Media Format-Laufzeitkomponente wird bei Ausführung des Setups automatisch installiert, möglicherweise müssen Sie jedoch den Computer neu starten. Es wird daher empfohlen, die Windows Media Format-Laufzeitkomponente vor Ausführung des Setups zu installieren.

In der folgenden Tabelle sind die Ports beschrieben, die von Einwahlkonferenzen verwendet werden. Wenn ein Gerät zum Lastenausgleich verwendet wird, stellen Sie sicher, dass dieses für die Ports konfiguriert ist, die von den im Pool ausgeführten Anwendungen verwendet werden.

Diese Ports sind Standardeinstellungen, die Sie mit dem Cmdlet Set-CsApplicationServer ändern können. Ausführliche Informationen zu diesem Cmdlet finden Sie in der Dokumentation zur Lync Server-Verwaltungsshell.

noteHinweis:
Alle Instanzen derselben Anwendung in einem Pool verwenden denselben SIP-Überwachungsport.

Von Einwahlkonferenzen verwendete Ports

Portnummer Beschreibung

5072

Wird von der Konferenzzentrale für SIP-Überwachungsanforderungen verwendet

5073

Wird vom Konferenzankündigungsdienst für SIP-Überwachungsanforderungen verwendet

Sie können den folgenden Client zur Planung von lokalen Konferenzen verwenden, die einen Zugriff per Einwahl unterstützen:

  • Onlinebesprechungs-Add-In für Microsoft Lync 2010 (wird bei der Installation von Microsoft Lync 2010 oder Lync 2010 Attendant automatisch installiert)

Die Webseite mit den Einwahlkonferenzeinstellungen unterstützt die in der nachstehenden Tabelle aufgeführten Kombinationen aus Betriebssystemen und Webbrowsern.

importantWichtig:
Die Webseite mit den Einwahlkonferenzeinstellungen wird in 64-Bit-Browsern nicht unterstützt.
noteHinweis:
Es werden 32-Bit- und 64-Bit-Versionen des jeweiligen Betriebssystems unterstützt.

Unterstützte Betriebssysteme und Webbrowser

Betriebssystem Webbrowser

Windows 7

Internet Explorer 8

Internet Explorer 7

Firefox 3.x

Windows Vista mit Service Pack 2

Internet Explorer 8

Internet Explorer 7

Firefox 3.x

Windows XP mit Service Pack 2 (SP2) oder mit dem neuesten Service Pack

Internet Explorer 8

Internet Explorer 7

Internet Explorer 6

Firefox 3.x

Windows Server 2008 R2

Internet Explorer 8

Internet Explorer 7

Windows Server 2008 mit SP2

Internet Explorer 8

Internet Explorer 7

Windows Server 2003 (ausgenommen Intel-Architektur mit 64 Bit)

Internet Explorer 8

Internet Explorer 7

Internet Explorer 6

Windows Server 2000 mit SP4

Internet Explorer 6

Firefox 3.x

Mac OS 10.4.8 und höher (Intel-basiert)

Firefox 3.x

Safari 5.x

Safari 4.x

Lync Server 2010 unterstützt keine Anpassung von Ansagen und Musik für Einwahlkonferenzen. Wenn Sie die Standardaudiodateien jedoch aufgrund geschäftlicher Anforderungen ändern müssen, finden Sie Informationen hierzu im Microsoft Knowledge Base-Artikel 961177 zum Thema "Anpassen von Ansagen oder Musikdateien für Einwahlkonferenzen in Microsoft Office Communications Server 2007 R2" unter http://support.microsoft.com/kb/961177/de-de.

Für die Konferenzzentrale und den Konferenzankündigungsdienst gelten folgende Anforderungen für Dateien mit Wartemusik, aufgezeichneten Namen und Ansagen:

  • WMA-Dateiformat (Windows Media Audio)

  • 16 Bit mono

  • Konstante Bitrate (Constant Bit Rate), 48 KBit/s, 2 Durchläufe

  • Sprachpegel: -24 DB

Dem Konto eines Einwahlkonferenzbenutzers muss eine eindeutige Rufnummer oder Durchwahl zugewiesen sein. Diese Anforderung unterstützt die Authentifizierung während der Einwahl. Unternehmensbenutzer (also diejenigen Benutzer, die in Ihrer Organisation über Anmeldeinformationen in Active Directory-Domänendienste (AD DS) sowie Lync Server-Konten verfügen) geben ihre Rufnummer (oder Durchwahl) und eine persönliche Identifikationsnummer (PIN) ein, um sich als authentifizierte Benutzer in Konferenzen einzuwählen.

 
Anzeigen: