Grundlegendes zu den Firewallanforderungen für SQL Server mit Lync Server 2013

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2016-12-08

Für eine Standard Edition-Bereitstellung werden beim Lync Server 2013-Setup automatisch Firewallausnahmen erstellt. Für Enterprise Edition-Bereitstellungen müssen Sie die Firewallausnahmen jedoch manuell auf dem Microsoft SQL Server-Back-End-Server konfigurieren. Beim TCP/IP-Protokoll kann ein Port nur für eine bestimmte IP-Adresse verwendet werden. Dies bedeutet, dass Sie der Standarddatenbankinstanz für den SQL Server-basierten Server den standardmäßigen TCP-Port 1433 zuweisen können. Für alle weiteren Instanzen müssen Sie mit dem SQL Server-Konfigurations-Manager eindeutige, nicht verwendete Ports zuweisen. In diesem Abschnitt werden folgende Themen behandelt:

  • Anforderungen für eine Firewallausnahme bei Verwendung der Standardinstanz

  • Anforderungen für eine Firewallausnahme für den SQL Server-Browserdienst

  • Anforderungen für statische Überwachungsports bei Verwendung benannter Instanzen

Wenn Sie bei der Lync Server 2013-Bereitstellung die SQL Server-Standardinstanz für eine beliebige Datenbank verwenden, gelten die folgenden Anforderungen für Firewallregeln, um die Kommunikation zwischen dem Front-End-Pool und der SQL Server-Standardinstanz sicherzustellen.

 

Protokoll Port Richtung

TCP

1433

Eingehend zu SQL Server

Der SQL Server-Browserdienst ermittelt die Datenbankinstanzen und kommuniziert den Port, für dessen Verwendung die Instanz (benannte Instanz oder Standardinstanz) konfiguriert ist.

 

Protokoll Port Richtung

UDP

1434

Inbound

Bei Verwendung benannter Instanzen in der SQL Server-Konfiguration für Datenbanken mit Unterstützung für Lync Server 2013 konfigurieren Sie statische Ports mit dem SQL Server-Konfigurations-Manager. Nachdem die statischen Ports für jede benannte Instanz zugewiesen wurden, erstellen Sie Ausnahmen für jeden statischen Port in der Firewall.

 

Protokoll Port Richtung

TCP

Als statisch definiert

Inbound

Die Microsoft SQL Server 2012-Dokumentation enthält ausführliche Anweisungen zum Konfigurieren des Firewallzugriffs für Datenbanken. Detaillierte Informationen zu Microsoft SQL Server 2012 finden Sie im Thema "Konfigurieren der Windows-Firewall für den SQL Server-Zugriff" unter http://go.microsoft.com/fwlink/p/?linkId=218031 .

 
Anzeigen: