Aktivieren der Anrufsteuerung

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-11-01

Bei der Anrufsteuerung handelt es sich um ein Netzwerk aus Regionen, Standorten und Subnetzen, mit dem Sie basierend auf der verfügbaren Bandbreite Einschränkungen für Audio- und Videoübertragungen festlegen können. Nach der Konfiguration des Anrufsteuerungsnetzwerks müssen Sie die Anrufsteuerung aktivieren, um die Bandbreiteneinschränkungen zu erzwingen. Dieser Schritt kann über die Lync Server-Systemsteuerung ausgeführt werden.

  1. Melden Sie sich mit einem Benutzerkonto, das Mitglied der Gruppe "RTCUniversalServerAdmins" ist (oder über gleichwertige Benutzerrechte verfügt) oder dem die Rolle "CsAdministrator" zugewiesen ist, auf einem beliebigen Computer in Ihrer internen Bereitstellung an.

  2. Öffnen Sie ein Browserfenster, und geben Sie die Admin-URL ein, um die Lync Server-Systemsteuerung zu öffnen. Informationen zu den verschiedenen Methoden zum Starten der Lync Server-Systemsteuerung finden Sie unter Öffnen von Lync Server-Verwaltungstools.

  3. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf Netzwerkkonfiguration und dann auf Global.

  4. Klicken Sie auf der Seite Global auf die Konfiguration Global.

    noteHinweis:
    Da für jede Microsoft Lync Server 2013-Bereitstellung nur ein Netzwerk konfiguriert werden kann, werden in der Liste nie mehrere Netzwerkkonfigurationen angezeigt. Die globale Konfiguration kann nicht umbenannt werden.
  5. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Details anzeigen.

  6. Aktivieren Sie auf der Seite Globale Einstellungen bearbeiten das Kontrollkästchen Anrufsteuerung aktivieren, und klicken Sie auf Commit.

Beim Klicken auf Commit wird die Konfiguration getestet. Das Dialogfeld Globale Einstellungen bearbeiten wird geschlossen, und die Seite Global wird erneut angezeigt. Wenn in Ihrer Netzwerkkonfiguration Fehler oder Inkonsistenzen ermittelt werden, die eine ordnungsgemäße Funktionsweise verhindern, wird eine Warnung angezeigt (wenn die einzelnen Regionen beispielsweise nicht über eine regionenübergreifende Route miteinander verbunden sind).

Nach dem Ändern Ihrer Netzwerkkonfiguration können Sie die Überprüfung erneut ausführen, indem Sie die globale Konfiguration öffnen und auf Commit klicken. Es ist nicht erforderlich, die Anrufsteuerung zunächst zu deaktivieren: Lassen Sie das Kontrollkästchen aktiviert, und klicken Sie auf Commit. Dieser Vorgang kann zu einem beliebigen Zeitpunkt ausgeführt werden, ohne Konfigurationsänderungen vorzunehmen.

 
Anzeigen: