Ändern einer Warteschleife für Reaktionsgruppen

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2010-12-14

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um unter Verwendung der Lync Server-Systemsteuerung eine Warteschleife zu ändern. Sie können die Einstellungen ändern, durch welche das Verhalten der Warteschleife festgelegt wird. Hierzu gehört beispielsweise die Klingeldauer eines Telefons, bevor eine Timeoutaktion erfolgt, oder die Anzahl der Anrufe, die angenommen werden, bevor eine Warteschleifenüberlaufaktion stattfindet. Außerdem können Sie die der Warteschleife zugewiesenen Agentgruppen ändern.

  1. Melden Sie sich als Mitglied der Gruppe "RTCUniversalServerAdmins" oder als Mitglied einer der vordefinierten Administratorrollen an, die Reaktionsgruppen unterstützen.

  2. Öffnen Sie ein Browserfenster, und geben Sie die Admin-URL ein, um die Lync Server-Systemsteuerung zu öffnen. Informationen zu den verschiedenen Methoden zum Starten der Lync Server-Systemsteuerung finden Sie unter Öffnen von Lync Server-Verwaltungstools.

  3. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf Reaktionsgruppen und dann auf Warteschleife.

  4. Geben Sie im Suchfeld Teile oder den vollständigen Namen der Warteschleife ein, die Sie ändern möchten.

  5. Klicken Sie in der Warteschleifenliste auf die gewünschte Warteschleife, klicken Sie auf Bearbeiten und dann auf Details anzeigen.

  6. Geben Sie in Name eine Beschreibung für die Warteschleife ein.

  7. Geben Sie in Beschreibung eine Beschreibung für die Warteschleife ein.

  8. Zum Zuweisen einer weiteren Agentgruppe zur Warteschleife klicken Sie unter Gruppen auf Auswählen, und geben Sie anschließend im Suchfeld Gruppen auswählen einen Teil des Namens oder den gesamten Namen der Agentgruppe ein, die Sie der Warteschleife zuweisen möchten. Klicken Sie in der Liste der Agentgruppen auf die gewünschte Gruppe, und klicken Sie auf OK.

  9. Zum Entfernen einer zugewiesenen Agentgruppe aus der Warteschleife klicken Sie in der Liste Gruppen auf die entsprechende Gruppe, und klicken Sie anschließend auf Entfernen.

  10. Bei der Suche des Servers nach einem verfügbaren Agent werden Gruppen in der vorhandenen Reihenfolge durchlaufen. Die erste Gruppe in der Liste wird also zuerst durchsucht, dann die zweite Gruppe in der Liste usw. Um die Reihenfolge der Gruppen in der Liste Gruppen zu ändern, klicken Sie auf eine Gruppe und anschließend auf den nach oben oder unten weisenden Pfeil.

  11. Wenn Sie eine Höchstdauer für die Wartezeit eines Anrufers festlegen möchten, bevor ein Agent den Anruf entgegennimmt, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Timeout für Warteschleife aktivieren, und führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    1. Geben Sie in Timeout (Sekunden) die maximale Anzahl von Sekunden an, die ein Anrufer auf die Entgegennahme des Anrufs durch einen Agent wartet.

    2. Wählen Sie in Anrufaktion die Aktion aus, die bei einem Timeout für einen Anruf durchgeführt wird:

      • Klicken Sie auf Trennen, um die Verbindung nach Ablauf der angegebenen Zeitdauer zu trennen.

      • Klicken Sie auf An Voicemail weiterleiten, und geben Sie anschließend im Feld SIP-Adresse eine Voicemailadresse im Format "sip:<Benutzername>@<Domänenname>" ein, um den Anruf an eine Voicemail weiterzuleiten (Beispiel: "sip:bob@contoso.com").

      • Klicken Sie auf An Telefonnummer weiterleiten, und geben Sie anschließend im Feld SIP-Adresse die Telefonnummer im Format "sip:<Nummer>@<Domänenname>" ein, um den Anruf an eine Telefonnummer weiterzuleiten (Beispiel: "sip:+14255550121@contoso.com").

      • Klicken Sie auf An SIP-Adresse weiterleiten, und geben Sie im Feld SIP-Adresse den URI für den Benutzer im Format "sip:<Benutzername>@<Domänenname>" ein, um den Anruf an einen anderen Benutzer weiterzuleiten.

      • Klicken Sie auf An andere Warteschleife weiterleiten, und suchen Sie dann die gewünschte Warteschleife, um den Anruf an eine andere Warteschleife weiterzuleiten.

  12. Um eine maximale Anzahl der Anrufe anzugeben, die in der Warteschleife enthalten sein können, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Warteschleifenüberlauf aktivieren, und führen Sie dann die folgenden Schritte aus:

    1. Wählen Sie im Feld Maximale Anzahl von Anrufen die maximale Anzahl von Anrufen aus, die die Warteschleife enthalten soll.

    2. Wählen Sie in Anruf weiterleiten aus, welcher Anruf weitergeleitet werden soll, wenn die Warteschleife voll ist: Neuester Anruf oder Ältester Anruf.

    3. Wählen Sie die Aktion aus, die bei Erreichen des Schwellenwerts für den Überlauf durchgeführt wird:

      • Klicken Sie auf Trennen, um die Verbindung nach Ablauf der angegebenen Zeitdauer zu trennen.

      • Klicken Sie auf An Voicemail weiterleiten, und geben Sie anschließend im Feld SIP-Adresse eine Voicemailadresse im Format "sip:<Benutzername>@<Domänenname>" ein, um den Anruf an eine Voicemail weiterzuleiten (Beispiel: "sip:bob@contoso.com").

      • Klicken Sie auf An Telefonnummer weiterleiten, und geben Sie anschließend im Feld SIP-Adresse die Telefonnummer im Format "sip:<Nummer>@<Domänenname>" ein, um den Anruf an eine Telefonnummer weiterzuleiten (Beispiel: "sip:+14255550121@contoso.com").

      • Klicken Sie auf An SIP-Adresse weiterleiten, und geben Sie im Feld SIP-Adresse den URI für den Benutzer im Format "sip:<Benutzername>@<Domänenname>" ein, um den Anruf an einen anderen Benutzer weiterzuleiten.

      • Klicken Sie auf An andere Warteschleife weiterleiten, und suchen Sie dann die gewünschte Warteschleife, um den Anruf an eine andere Warteschleife weiterzuleiten.

  13. Klicken Sie auf Commit.

 
Anzeigen: