Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Leitfaden für die Planungsmodellierung und Berichterstellung für BI-Planungslösungen und -Szenarien

SharePoint 2010
 

Gilt für: SharePoint Server 2010 Enterprise

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-01-28

  1. Suchen Sie nach dem Projektmappen-Explorer, und wählen Sie den Forecast-Cube aus.

  2. Suchen Sie nach der Registerkarte Partition.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine vorhandene Partition, und wählen Sie Rückschreibeeinstellungen aus.

  4. Geben Sie den Namen der Rückschreibetabelle an, die in der Datenquelle erstellt wird. Lassen Sie aus Gründen der Leistungsoptimierung MOLAP ausgewählt.

  5. Wenn Sie die Rückschreibetabelle erstellt haben, sollte eine neue abgeblendete Instanz der Partition vorhanden sein.

Nachdem die Datenbank gespeichert und verarbeitet wurde, wird in der zugrunde liegenden relationalen Datenbank eine Datentabelle zum Speichern von Rückschreibedaten erstellt.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Partition.

  • Wählen Sie Speichereinstellungen aus.

  • Wählen Sie die Standardeinstellung aus, und ziehen Sie den Schieberegler auf ROLAP/MOLAP.

sp_configure 'show advanced options', 1

reconfigure

sp_configure 'Ad Hoc Distributed Queries', 1

reconfigure

Select *

From OpenRowset

(

'MSOLAP'

,'Data Source=localhost;Initial Catalog=AdventureWorks Planning;'

,'select {[Measures].[Value]} on 0,

non empty

{

{DESCENDANTS([Account].[IncomeStatement].[REV], 10000, LEAVES), DESCENDANTS([Account].[IncomeStatement].[EXP], 10000, LEAVES)}

*DESCENDANTS([Geography].[Geographies].[All], 10000, LEAVES)

*DESCENDANTS([Time].[Monthly].[FY2010], 10000, LEAVES)

*{[Scenario].[Scenarios].[Fcst]}

*{[Product].[All_Product].members}

}

on 1 from Forecast'

  1. Öffnen Sie Development Studio.

  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Öffnen, wählen Sie Analysis Services-Datenbank aus, und stellen Sie dann eine Verbindung mit Ihrer Instanz her.

  3. Suchen Sie nach dem Projektmappen-Explorer-Bereich.

  4. Suchen Sie im Datenbankknoten nach dem Ordner Rollen.

  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Neue Rolle.

  6. Für unsere Lösung erstellen wir eine Rolle für jeden Benutzer und definieren deren Sicherheit. Im folgenden Beispiel erstellen wir eine Sicherheitsrolle für einen bestimmten Benutzer und begrenzen dessen Sicherheit auf den Lese-/Schreibzugriff für die Region Seattle der Geografie. Auf alle anderen Geografien hat dieser Benutzer keinen Zugriff.

  7. Sie können die Sicherheit auf der Cubeebene definieren, um Rechte auf breiter Basis zu erteilen. Beispielsweise begrenzen wir die Dateneingabe für die Cubes Forecast und HR Budget, jedoch nicht für die Cubes Financial Consolidation, Exchange Rates oder HR Pay Rates.

  8. Die Dimensionssicherheit kann auch durch Auswählen der Member in der Hierarchie definiert werden, indem mit den Kontrollkästchen angegeben wird, was in die Sicherheitsdefinition einbezogen werden soll.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2015 Microsoft