Grundlegendes zu den Überprüfungsfehlern im Topology-Generator (rotes X)

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-01-26

Wenn Sie die im Planungstool erstellte Topologie zum ersten Mal im Topologie-Generator laden, werden mehrere kleine rote X-Fehlersymbole angezeigt. Diese deuten darauf hin, dass zusätzliche Informationen erforderlich sind. Möglicherweise müssen Sie den vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) für jeden Server in einem Pool angeben oder den Namen einer SQL Server-Instanz aktualisieren.

Topologie-Generator: rote X-Fehlersymbole

Jeder Fehler muss behoben werden, bevor die Topologie erfolgreich veröffentlicht werden kann. Klicken Sie zum Beheben eines Fehlers mit der rechten Maustaste auf den Knoten oder Server, klicken Sie auf Eigenschaften bearbeiten, und aktualisieren Sie die erforderlichen Informationen. Die erforderlichen Änderungen werden in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Erforderliche Änderungen bei Fehlern im Topologie-Generator

Knoten Erforderliche Aktualisierungen

A/V-Konferenzpools

A/V-Konferenzpool-FQDN

Server-FQDNs für jeden Server im Pool

SQL-Speicher

Name der SQL Server-Instanz

Vermittlungspools

Vermittlungspool-FQDN

Wählen Sie ein PSTN-Gateway als Standardgateway aus

Server-FQDNs für jeden Server im Pool

PSTN-Gateways

Aktualisieren Sie für jedes aufgeführte Gateway den Gateway-FQDN oder die IP-Adresse

Monitoring Server

Monitoring Server-FQDN

Archivierungsserver

Archivierungsserver-FQDN

Vertrauenswürdige Anwendungsserver

FQDN des vertrauenswürdigen Anwendungsservers

Server-FQDNs für jeden Server im Pool

 
Anzeigen: