Bearbeiten von Vermittlungsserverpools

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-02-01

An der aus dem Planungstool in den Topologie-Generator exportierten Topologie müssen für Vermittlungsserver drei Änderungen vorgenommen werden: 1) Festlegen des vollqualifizierten Domänennamens (FQDN) für den Vermittlungspool, 2) Auswählen eines PSTN-Standardgateways für den Vermittlungspool, und 3) Aktualisieren des vollqualifizierten Domänennamens (FQDN) für jeden Server im Pool.

So bearbeiten Sie die Eigenschaften des Vermittlungspools
  1. Starten des Topologie-Generators: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Topologie-Generator.

  2. Erweitern Sie im Topologie-Generator bei geöffneter Datei Redmond.tbxml (aus dem letzten Verfahren) den Knoten Redmond und dann den Knoten Vermittlungspools.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Vermittlungspool, und klicken Sie auf Eigenschaften bearbeiten.

  4. Geben Sie den FQDN des Vermittlungspools ein.

  5. Führen Sie einen Bildlauf nach unten zur Liste der Gateways durch, die dem Vermittlungsserver zugeordnet sind. Klicken Sie auf ein Gateway in der Liste, und klicken Sie dann auf Als Standard. Neben dem ausgewählten Gateway sollte ein grünes Häkchen angezeigt werden.

    Topologie-Generator: PSTN-Gateway bearbeiten

  6. Klicken Sie auf OK, um die Seite Eigenschaften bearbeiten zu schließen.

  7. Klicken Sie in der Serverliste für den Vermittlungspool mit der rechten Maustaste auf jeden Server, und klicken Sie dann auf Eigenschaften bearbeiten.

  8. Geben Sie auf der Seite Eigenschaften bearbeiten den FQDN für jeden Server im Pool en.

    Topologie-Generator: Vermittlungsserverpools

  9. Klicken Sie auf OK, wenn Sie alle Server-FQDNs für den Vermittlungspool aktualisiert haben.

 
Anzeigen: