Synchronisieren von Informationen für Lync Server 2010

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-17

Nach der Erstsynchronisierung können Sie inkrementelle Synchronisierungen ausführen, um nur die Daten zu aktualisieren, die seit der vorherigen Synchronisierung geändert wurden. Wenn z. B. ein neues Benutzerkonto in einer Benutzergesamtstruktur hinzugefügt wurde, synchronisieren Sie nur diese neuen Benutzerdaten und erstellen einen Kontakt für diesen Benutzer in der zentralen Gesamtstruktur.

Für jede Gesamtstruktur importieren Sie die in Active Directory-Domänendienste (AD DS) gespeicherten Daten in den Connectorbereich der Gesamtstruktur. Diesen Schritt müssen Sie für jede Benutzergesamtstruktur ausführen, in der Benutzerinformationen geändert wurden.

  1. Starten Sie auf dem Computer mit dem Identitätslebenszyklus-Manager-Server den Identitäts-Manager: Klicken Sie auf Start, auf Alle Programme, auf Microsoft Identity Integration Server und dann auf Identity Manager.

    noteHinweis:
    So öffnen Sie den Synchronisierungsdienst in Microsoft Forefront Identity Manager 2010: Klicken Sie auf Start, auf Alle Programme, auf Forefront Identity Manager und dann auf Synchronization service.
  2. Klicken Sie auf Management Agents.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Verwaltungs-Agent für die zentrale Gesamtstruktur, und klicken Sie dann auf Run.

  4. Klicken Sie auf Delta Import und dann auf OK.

  5. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4 für jede Gesamtstruktur, in der Active Directory-Änderungen aufgetreten sind (d. h. in der Benutzer, Gruppen oder Kontakte geändert, hinzugefügt oder gelöscht wurden).

Nachdem Sie neue Active Directory-Daten für jede Benutzergesamtstruktur in der Umgebung importiert haben, synchronisieren Sie die Informationen für jede Gesamtstruktur in der Metaverse.

noteHinweis:
Sie müssen die Informationen aus der zentralen Gesamtstruktur vor den Informationen aus Benutzergesamtstrukturen synchronisieren.

  1. Starten Sie auf dem Computer mit dem Identitätslebenszyklus-Manager-Server den Identitäts-Manager: Klicken Sie auf Start, auf Alle Programme, auf Microsoft Identity Integration Server und dann auf Identity Manager.

    noteHinweis:
    So öffnen Sie den Synchronisierungsdienst in Microsoft Forefront Identity Manager 2010: Klicken Sie auf Start, auf Alle Programme, auf Forefront Identity Manager und dann auf Synchronization service.
  2. Klicken Sie auf Management Agents.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Verwaltungs-Agent für die zentrale Gesamtstruktur, und klicken Sie dann auf Run.

  4. Klicken Sie auf Delta Sync und dann auf OK.

  1. Starten Sie auf dem Computer mit dem Identitätslebenszyklus-Manager-Server den Identitäts-Manager: Klicken Sie auf Start, auf Alle Programme, auf Microsoft Identity Integration Server und dann auf Identity Manager.

    noteHinweis:
    So öffnen Sie den Synchronisierungsdienst in Microsoft Forefront Identity Manager 2010: Klicken Sie auf Start, auf Alle Programme, auf Forefront Identity Manager und dann auf Synchronization service.
  2. Klicken Sie auf Management Agents.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Verwaltungs-Agent für die erste Benutzergesamtstruktur, und klicken Sie dann auf Run.

  4. Klicken Sie auf Delta Sync und dann auf OK.

  5. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4 für jede Gesamtstruktur, in der Änderungen aufgetreten sind.

Nachdem Sie die neuen Daten synchronisiert haben, die aus allen Benutzergesamtstrukturen importiert wurden, stellen Sie die zentrale Gesamtstruktur bereit. Dadurch werden für jede Änderung in der Benutzergesamtstruktur Kontaktobjekte erstellt, aktualisiert oder gelöscht und alle neuen Kontakte für Lync Server 2010 aktiviert.

  1. Starten Sie auf dem Computer mit dem Identitätslebenszyklus-Manager-Server den Identitäts-Manager: Klicken Sie auf Start, auf Alle Programme, auf Microsoft Identity Integration Server und dann auf Identity Manager.

    noteHinweis:
    So öffnen Sie den Synchronisierungsdienst in Microsoft Forefront Identity Manager 2010: Klicken Sie auf Start, auf Alle Programme, auf Forefront Identity Manager und dann auf Synchronization service.
  2. Klicken Sie auf Management Agents.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Verwaltungs-Agent für die zentrale Gesamtstruktur, und klicken Sie dann auf Run.

  4. Klicken Sie auf Export und dann auf OK.

 
Anzeigen: