Synchronisieren von Attributen in gesamtstrukturübergreifenden Topologien für Lync Server 2010

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-02

Falls Microsoft Exchange Server 2007 in Ihrer Organisation in einer gesamtstrukturübergreifenden Topologie bereitgestellt wurde, müssen Sie die Synchronisierung der folgenden Attribute für Lync Server 2010 implementieren, wenn es in einer zentralen Gesamtstruktur bereitgestellt wird.

Wenn Lync Server 2010 in einer zentralen Gesamtstruktur bereitgestellt wird, müssen dieselben Attribute für das Kontaktobjekt in der zentralen Gesamtstruktur synchronisiert werden.

Darüber hinaus müssen Sie auch das Postfach in der Microsoft Exchange Server-Gesamtstruktur synchronisieren.

Die folgenden Attribute müssen vom Benutzerobjekt zum Kontaktobjekt synchronisiert werden.

  • ObjectSid

  • telephoneNumber

  • displayName

  • givenName

  • sn (surname)

  • physicalDeliveryOfficeName

  • l (city)

  • st (state)

  • Country

  • Title

  • Mail

  • Company

  • Cn

  • thumbnailphoto

  • manager

  • Department

Die folgende Tabelle zeigt anhand des Beispielbenutzers, Benutzer A, wie Attribute aus einem Benutzerobjekt einem Kontaktobjekt zugeordnet werden.

Attribute in Benutzer- und Kontaktobjekten

Attribut Benutzer A Kontakt für Benutzer A

Cn

BenutzerA

BenutzerA

ObjectSID

sidA

 

MsRTCSIP-OriginatorSID

 

sidA

telephoneNumber

555-1234

555-1234

displayName

Benutzer A

Benutzer A

givenName

Dylan

Dylan

surname

Miller

Miller

physicalDeliveryOfficeName

4500

4500

l (city)

Redmond

Redmond

st (state)

WA

WA

Country

U.S.A

U.S.A

Title

Director

Director

Mail

BenutzerA@contoso.com

BenutzerA@contoso.com

Company

Contoso

Contoso

ProxyAddresses

sip:BenutzerA@contoso.com

sip:BenutzerA@contoso.com

thumbnailphoto

 

 

manager

Benutzer A

Benutzer A

Department

Department

Department

Die folgenden Attribute müssen zwischen Gesamtstrukturen synchronisiert werden, um die Verteilergruppenerweiterung in einem gesamtstrukturübergreifenden Szenario zu ermöglichen.

  • ObjectSid

  • Mail

  • displayName

  • groupType

  • Manager

  • Distinguished Name (DN)

Die folgende Tabelle zeigt anhand der Beispielgruppe, Gruppe A, wie Attribute aus einem Benutzerobjekt einem Kontaktobjekt zugeordnet werden.

Attribute in Gruppen- und Kontaktobjekten

Attribut

Gruppe A

Kontakt für Gruppe A

Cn

GruppeA

GruppeA

displayName

Gruppe A

Gruppe A

groupType

Distribution Group - Universal

 

msRTCSIP-SourceObjectType

 

Distribution Group - Universal

Mail

GuppeA@contoso.com

GruppeA@contoso.com

Distinguished name (DN)

<Distinguished Name von Gruppe A>

 

msDS-SourceObjectDN

 

<Distinguished Name von Gruppe A>

Manager

 

Manager

Für die Synchronisierung von Gruppen zu Kontakten sollte das Attribut msDS-SourceObjectDN im Kontakt mit dem DN der Gruppe aufgefüllt werden, der in der Gesamtstruktur verwendet wird, in der die Gruppe verwaltet wird.

 
Anzeigen: