Erstellen eines Verwaltungs-Agents für das Lync Server-Synchronisierungstool in der zentralen Gesamtstruktur

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-16

Erstellen Sie nach der Konfiguration des Lync Server 2010-Synchronisierungstools einen Verwaltungs-Agent für das Lync Server-Synchronisierungstool in der zentralen Gesamtstruktur.

  1. Starten Sie Identity Manager auf dem Computer, auf dem der Identity Lifecycle Manager-Server ausgeführt wird: Klicken Sie auf Start, Alle Programme, Microsoft Identity Integration Server und anschließend auf Identity Manager.

    noteHinweis:
    So öffnen Sie den Synchronisierungsdienst in Forefront Identity Manager 2010: Klicken Sie auf Start, Alle Programme, Forefront Identity Manager und anschließend auf Synchronisierungsdienst.
  2. Klicken Sie auf Verwaltungs-Agents.

  3. Klicken Sie im Menü Aktionen auf Verwaltungs-Agent importieren.

  4. Wählen Sie %Laufwerkbuchstabe%:\Programme\Microsoft Identity Integration Server\Extensions\Lcscentralforestma.xml aus, und klicken Sie dann auf Öffnen. Das Dialogfeld Verwaltungs-Agent erstellen wird angezeigt.

    noteHinweis:
    Verwenden Sie für Forefront Identity Manager 2010 das folgende Verzeichnis: %ProgramFiles%\Microsoft Forefront Identity Manager\2010\Synchronization Service\Extensions\Lcscentralforestma.xml
    0d472bf9-e758-4175-9063-b690d1ccb53b
  5. Geben Sie im Feld Name einen Namen für den neuen Verwaltungs-Agent ein. Dieser Name muss mit dem im Tag <lcsma name => in Lcscfg.xml angegebenen Namen übereinstimmen.

  6. Klicken Sie auf Weiter.

  7. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort eines Mitglieds der Gruppe Domänen-Admins auf Lync Server in der zentralen Gesamtstruktur ein.

  8. Klicken Sie auf Weiter.

    e40839ab-11c1-4238-98fb-0247e03eda3d
  9. Wählen Sie in Übereinstimmung von Partitionen unter Zu aktualisierende Partitionen die Partition aus, die aktualisiert werden muss. Wählen Sie dann in Vorhandene Partitionen die Partition aus, die den Distinguished Name (DN) Ihrer zentralen Gesamtstruktur enthält.

  10. Klicken Sie auf Vergleichen.

  11. Wählen Sie in Vorhandene Partitionen jede Partition ohne Übereinstimmung aus, und klicken Sie auf Auswahl aufheben und dann auf OK.

  12. Deaktivieren Sie in Verzeichnisparitionen auswählen die Kontrollkästchen für alle Domänen außer für die Domäne mit der Organisationseinheit (Organizational Unit, OU) des Ziels, das Sie in Lcscfg.xml während der Bereitstellung des Lync Server-Synchronisierungstools angegeben haben.

  13. Klicken Sie auf Container.

  14. Wählen Sie in Container auswählen den Container für die Organisationseinheit aus, in dem die Kontakte gespeichert werden sollen, und klicken Sie auf OK.

  15. Klicken Sie auf Weiter.

    noteHinweis:
    Übernehmen Sie die Standardwerte für Forefront Identity Manager 2010 auf der Seite Bereitstellungshierarchie konfigurieren, und klicken Sie dann auf Weiter.
  16. Übernehmen Sie die Standardwerte auf der Seite Objekte auswählen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  17. Übernehmen Sie die Standardwerte auf der Seite Attribute auswählen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  18. Übernehmen Sie die Standardwerte auf der Seite Connectorfilter konfigurieren, und klicken Sie dann auf Weiter.

  19. Übernehmen Sie die Standardwerte auf der Seite Verbindungs- und Projektionsregeln konfigurieren, und klicken Sie dann auf Weiter.

  20. Übernehmen Sie die Standardwerte auf der Seite Attributfluss konfigurieren, und klicken Sie dann auf Weiter.

  21. Übernehmen Sie die Standardwerte auf der Seite Aufheben der Bereitstellung konfigurieren, und klicken Sie dann auf Weiter.

  22. Stellen Sie auf der Seite Erweiterungen konfigurieren sicher, dass die Option Lcssync.dll ausgewählt ist, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

 
Anzeigen: