Verwalten von Anwendungen und Bereitstellungstypen in Configuration Manager

 

Betrifft: System Center 2012 Configuration Manager, System Center 2012 Configuration Manager SP1, System Center 2012 Configuration Manager SP2, System Center 2012 R2 Configuration Manager, System Center 2012 R2 Configuration Manager SP1

Verwenden Sie die Informationen in den folgenden Abschnitten zum Verwalten von Microsoft System Center 2012 Configuration Manager-Anwendungen und -Bereitstellungstypen.

Informationen zum Erstellen von Anwendungen und Bereitstellungstypen finden Sie unter Erstellen von Anwendungen in Configuration Manager.

System_CAPS_importantWichtig

Je nach Anwendungs- oder Bereitstellungstyp sind einige Verwaltungsoptionen möglicherweise nicht verfügbar.

Erweitern Sie im Arbeitsbereich Softwarebibliothek den Knoten Anwendungsverwaltung, wählen Sie Anwendungen aus, dann die zu verwaltende Anwendung und schließlich einen Verwaltungstask.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie weitere Informationen zu den Verwaltungstasks, für die möglicherweise einige Informationen benötigt werden, bevor Sie sie auswählen.

Aufgabe

Details

Weitere Informationen

Zugriffskonten verwalten

Öffnet das Dialogfeld Zugriffskonten verwalten, in dem Sie die zulässige Zugriffsebene für die Inhalte angeben können, die der ausgewählten Anwendung zugeordnet sind.

keine zusätzlichen Informationen

Datei für vorab bereitgestellten Inhalt erstellen

Öffnet denAssistenten zum Erstellen von vorab bereitgestellten Inhaltsdateien, mit dessen Hilfe Sie die Verteilung von Inhalten an Remoteverteilungspunkte verwalten können. Wenn die Planung und Einschränkung als Lösung für den Remoteverteilungspunkt nicht infrage kommen, können Sie die Inhalte vorab auf dem Verteilungspunkt bereitstellen.

Weitere Informationen finden Sie unter Vorabbereitstellen von Inhalt.

Revisionsverlauf

Öffnet das Dialogfeld Anwendungsrevisionsverlauf, in dem Sie die Eigenschaften von Revisionen dieser Anwendung anzeigen und alte Revisionen löschen und wiederherstellen können.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Anwendungsrevisionen in Configuration Manager.

Bereitstellungstyp erstellen

Öffnet denAssistenten zum Erstellen neuer Bereitstellungstypen, mit dessen Hilfe Sie der ausgewählten Anwendung einen neuen Bereitstellungstyp hinzufügen können.

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Anwendungen in Configuration Manager.

Statistik aktualisieren

Aktualisiert die Informationen zu Bereitstellungen dieser Anwendung, die im Arbeitsbereich Überwachung im Knoten Bereitstellungen angezeigt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Überwachen von Anwendungen in Configuration Manager.

Reaktivieren

Mit dieser Option wird eine Anwendung reaktiviert, die mithilfe des Verwaltungstasks Außerkraftsetzen außer Kraft gesetzt wurde.

keine zusätzlichen Informationen

Außerkraftsetzen

Außer Kraft gesetzte Anwendungen können nicht mehr bereitgestellt werden, jedoch werden weder die Anwendung noch Bereitstellungen der Anwendung gelöscht. Bereits auf Clientcomputern installierte Exemplare dieser Anwendung werden nicht entfernt. Alle Anwendungsrevisionen werden von Configuration Manager nach 60 Tagen gelöscht. Installierte Kopien der Anwendung werden jedoch nicht entfernt. 

System_CAPS_importantWichtig

Zum Löschen einer Anwendung müssen Sie diese zunächst außer Kraft setzen, sämtliche Bereitstellungen löschen, Verweise anderer Bereitstellungen auf diese Anwendung entfernen und dann sämtliche Revisionen der Anwendung löschen.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Anwendungsrevisionen in Configuration Manager.

Exportieren

Öffnet denAssistenten zum Exportieren von Anwendungen, mit dessen Hilfe Sie die ausgewählten Anwendungen in eine ZIP-Datei exportieren können. Diese Datei können Sie dann archivieren oder an einem anderen Standort installieren. Wenn Sie den Inhalt der Anwendung exportieren, wird ein Ordner erstellt und der Inhalt darin gespeichert.

Sie können darüber hinaus Anwendungsabhängigkeiten, Ablösungsbeziehungen und -bedingungen und Inhalt für die Anwendung und ihre Abhängigkeiten exportieren.

System_CAPS_tipTipp

Das Windows PowerShell-Cmdlet Export-CMApplication hat die gleiche Funktion. Weitere Informationen finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/p/?LinkID=258880 in der Microsoft System Center 2012 Configuration Manager SP1-Referenz zu Cmdlets.

keine zusätzlichen Informationen

Löschen

Löscht die derzeit ausgewählte Anwendung.

System_CAPS_noteHinweis

Eine Anwendung kann nicht gelöscht werden, wenn andere Anwendungen von ihr abhängig sind oder sie über eine aktive Bereitstellung oder abhängige Tasksequenzen verfügt.

keine zusätzlichen Informationen

Bereitstellung simulieren

Öffnet denAssistenten zum Simulieren der Anwendungsbereitstellung, mit dessen Hilfe Sie die Ergebnisse einer Anwendungsbereitstellung auf Computern ohne Installieren oder Deinstallieren der Anwendung überprüfen können.

Weitere Informationen finden Sie unter Simulieren der Anwendungsbereitstellung in Configuration Manager.

Bereitstellen

Öffnet denAssistenten zum Bereitstellen von Software, mit dessen Hilfe Sie die ausgewählte Anwendung auf Sammlungen oder Computern in Ihrer Hierarchie bereitstellen können.

Weitere Informationen finden Sie unter Bereitstellen von Anwendungen in Configuration Manager.

Inhalt verteilen

Öffnet denAssistenten für die Verteilung von Inhalt, mit dessen Hilfe Sie den Inhalt für die ausgewählte Anwendung auf Verteilungspunkte in Ihrer Hierarchie kopieren können.

Weitere Informationen finden Sie unter Vorgänge und Wartungstasks für die Inhaltsverwaltung in Configuration Manager.

Beziehungen anzeigen

Zeigt eine grafische Darstellung der Beziehungen der ausgewählten Anwendungen zu anderen Anwendungen an. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

  • Abhängigkeit: Zeigt die Anwendungen an, die von der ausgewählten Anwendung abhängig sind, und Anwendungen, von denen die ausgewählte Anwendung abhängig ist.

  • Ablösung: Zeigt die Anwendungen an, die durch die ausgewählte Anwendung abgelöst wurden, und Anwendungen, durch die die Anwendung abgelöst wurde.

  • Globale Bedingungen: Zeigt die globalen Bedingungen an, die von dieser Anwendung referenziert werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der Anwendungsablösung in Configuration Manager.

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von globalen Bedingungen in Configuration Manager.

Erweitern Sie im Arbeitsbereich Softwarebibliothek den Knoten Anwendungsverwaltung, und wählen Sie Anwendungen und dann die Anwendung aus, die den zu verwaltenden Bereitstellungstyp enthält. Klicken Sie anschließend im Detailbereich auf die Registerkarte Bereitstellungstypen, wählen Sie den zu verwaltenden Bereitstellungstyp aus, und wählen Sie dann einen Verwaltungstask aus.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie weitere Informationen zu den Verwaltungstasks, für die möglicherweise einige Informationen benötigt werden, bevor Sie sie auswählen.

Aufgabe

Details

Weitere Informationen

Priorität erhöhen

Erhöht die Priorität des ausgewählten Bereitstellungstyps. Bereitstellungstypen werden der Reihe nach ausgewertet. Wenn ein Bereitstellungstyp den angegebenen Anforderungen entspricht, wird er ausgeführt, und weitere Bereitstellungstypen in der Prioritätenliste werden nicht ausgewertet.

keine zusätzlichen Informationen

Priorität verringern

Verringert die Priorität des ausgewählten Bereitstellungstyps.

keine zusätzlichen Informationen

Löschen

Löscht den ausgewählten Bereitstellungstyp.

System_CAPS_importantWichtig

Ein Bereitstellungstyp kann nicht gelöscht werden, wenn er von einem Bereitstellungstyp in einer anderen Anwendung referenziert wird. Zum Löschen eines Bereitstellungstyps müssen Sie für den Bereitstellungstyp alle Abhängigkeiten entfernen, die in anderen Bereitstellungstypen enthalten sind. Darüber hinaus müssen Sie alle früheren Anwendungsrevisionen mit Bereitstellungstypen entfernen, von denen auf den zu löschenden Bereitstellungstyp verwiesen wird.

keine zusätzlichen Informationen

Inhalt aktualisieren

Aktualisiert den Inhalt für den ausgewählten Bereitstellungstyp.

Wenn Sie diesen Assistenten für einen Bereitstellungstyp starten, der eine virtuelle Anwendung enthält, wird der Assistent für das Update von Inhalten gestartet. Mithilfe dieses Assistenten können Sie Veröffentlichungsoptionen und Anforderungsregeln für die ausgewählte virtuelle Anwendung ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Bereitstellungstypen in Configuration Manager.

System_CAPS_importantWichtig

Wenn Sie den Inhalt eines Bereitstellungstyps aktualisieren, wird eine neue Revision der Anwendung erstellt. Dies kann dazu führen, dass Clientgeräte mit der neuen Anwendung aktualisiert werden.

keine zusätzlichen Informationen

Anzeigen: