Wiederherstellen eines Monitoring Servers oder Archivierungsservers mit verbundener Datenbank

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-05-24

Wenn ein Archivierungsserver oder ein Monitoring Server mit einer verbundenen Datenbank ausfällt, führen Sie das Verfahren in diesem Abschnitt aus, um den Server wiederherzustellen und die Datenbank neu zu erstellen. Sollten mehrere Server unabhängig voneinander ausfallen, führen Sie diese Schritte für jeden einzelnen Server aus.

noteHinweis:
Archivierungs- und Überwachungsdaten sind für die ordnungsgemäße Ausführung von Lync Server nicht erforderlich.

Im folgenden Verfahren wird beschrieben, wie Sie die Datenbank neu erstellen, sodass die Erfassung von Archivierungs- oder Überwachungsdaten fortgesetzt werden kann. Ausführliche Informationen zum Wiederherstellen von Daten finden Sie unter Wiederherstellen von Überwachungs- oder Archivierungsdaten.

tipTipp:
Es wird empfohlen, vor Beginn der Wiederherstellung eine Abbildkopie vom System zu erstellen, die Sie als Rollbackpunkt verwenden können, falls während der Wiederherstellung ein Problem auftritt. Am besten erstellen Sie die Abbildkopie, nachdem Sie das Betriebssystem und SQL Server installiert und die Zertifikate wiederhergestellt oder erneut registriert haben.

  1. Beginnen Sie mit einem bereinigten oder neuen Server, der den gleichen vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) wie der ausgefallene Server hat. Installieren Sie das Betriebssystem, und stellen Sie dann die Zertifikate wieder her oder registrieren Sie sie erneut.

    noteHinweis:
    Gehen Sie nach den in Ihrer Organisation gültigen Verfahren für die Serverbereitstellung vor, um diesen Schritt durchzuführen.
  2. Melden Sie sich über ein Benutzerkonto, das ein Mitglied der Gruppe RTCUniversalServerAdmins ist, bei dem Server an, den Sie wiederherstellen möchten.

  3. Installieren Sie SQL Server 2008 R2, SQL Server 2008 oder SQL Server 2005, wobei Sie den gleichen Instanznamen verwenden wie vor dem Ausfall.

    noteHinweis:
    Je nach vorhandener Bereitstellung umfasst der Server möglicherweise mehrere verbundene Datenbanken. Führen Sie das gleiche Verfahren zum Installieren von SQL Server durch, mit dem Sie auch ursprünglich den Server bereitgestellt haben, einschließlich SQL Server-Berechtigungen und -Anmeldungen.
  4. Führen Sie den Topologie-Generator aus, um die Topologie zu veröffentlichen:

    noteHinweis:
    Mit diesem optionalen Schritt können Sie sicherstellen, dass die Topologie aktiviert ist. Die verbundenen Datenbanken werden erstellt, wenn Sie den Bereitstellungs-Assistenten von Lync Server 2010 ausführen.
    1. Starten des Topologie-Generators: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Topologie-Generator.

    2. Klicken Sie auf Topologie aus einer vorhandenen Bereitstellung herunterladen, und klicken Sie dann auf OK.

    3. Wählen Sie die Topologie aus, und klicken Sie auf Speichern. Klicken Sie auf Ja, um die Auswahl zu bestätigen.

    4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Knoten Lync Server 2010, und klicken Sie dann auf Topologie veröffentlichen.

    5. Folgen Sie den Anweisungen im Assistenten zum Veröffentlichen der Topologie.

    6. Folgen Sie den Anweisungen auf den weiteren Seiten des Assistenten, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

  5. Zum Installieren des Archivierungsservers oder des Monitoring Servers und Neuerstellen der Datenbank wechseln Sie zum Lync Server 2010-Installationsverzeichnis oder -datenträger, und starten Sie den Bereitstellungs-Assistenten von Lync Server unter \setup\amd64\Setup.exe. Führen Sie im Bereitstellungs-Assistenten die folgenden Schritte aus:

    1. Führen Sie Schritt 1: Lokalen Konfigurationsspeicher installieren aus, um die lokalen Konfigurationsdateien zu installieren.

    2. Führen Sie Schritt 2: Lync Server-Komponenten einrichten oder entfernen aus, um die Lync Server-Serverrolle zu installieren.

    3. Führen Sie Schritt 3: Zertifikate anfordern, installieren oder zuweisen aus, um die Zertifikate zuzuweisen.

    4. Führen Sie Schritt 4: Dienste starten aus, um die Dienste auf dem Server zu starten.

    Einzelheiten zum Ausführen des Bereitstellungs-Assistenten finden Sie in der Bereitstellungsdokumentation für die Serverrolle, die Sie wiederherstellen.

  6. Stellen Sie die Archivierungs- oder Überwachungsdaten wieder her. Ausführliche Informationen finden Sie unter Wiederherstellen von Überwachungs- oder Archivierungsdaten.

 
Anzeigen: