Wiederherstellen einer eigenständigen Überwachungs- oder Archivierungsdatenbank

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-06-01

Wenn der fehlerhafte Server als Host für eine oder mehrere Datenbanken fungiert, jedoch keine Lync Server-Dienste ausführt, führen Sie nur die Schritte zur Installation der SQL Server-Instanz sowie den Topologie-Generator oder das Install-CsDatabase-Cmdlet aus, um die Datenbanken neu zu erstellen und Zugriffssteuerungslisten (Access Control Lists, ACLs) festzulegen. Dies trifft auf Server zu, auf denen eine oder mehrere Datenbanken für die Archivierung und Überwachung ausgeführt werden. Bei eigenständigen Datenbanken werden Sie vom Topologie-Generator aufgefordert, die Datenbank zu erstellen. Verwenden Sie den Topologie-Generator oder das Install-CsDatabase-Cmdlet, um die Datenbank neu zu erstellen.

noteHinweis:
Die Archivierung und Überwachung von Daten ist für die reguläre Ausführung von Lync Server nicht notwendig.

Im folgenden Verfahren wird beschrieben, wie Sie die Datenbank neu erstellen, damit weiterhin Archivierungs- oder Überwachungsdaten gesammelt werden können. Ausführliche Informationen über die Wiederherstellung der Daten finden Sie unter Wiederherstellen von Überwachungs- oder Archivierungsdaten.

tipTipp:
Es wird empfohlen, vor der Wiederherstellung ein Abbild des Systems zu erstellen. Sie können dieses Abbild dann als Rollbackpunkt verwenden, falls Probleme bei der Wiederherstellung auftreten. Es kann sinnvoll sein, das Abbild nach der Installation des Betriebssystems und SQL Server zu erstellen und die Zertifikate wiederherzustellen oder erneut zu registrieren.

  1. Voraussetzung ist ein bereinigter oder neuer Server, der denselben vollqualifizierten Domänennamen (Fully Qualified Domain Name, FQDN) wie der fehlerhafte Server aufweist. Installieren Sie das Betriebssystem, und stellen Sie dann die Zertifikate wieder her bzw. registrieren Sie sie erneut.

    noteHinweis:
    Folgen Sie den Verfahren zur Bereitstellung der Server in Ihrer Organisation, um diesen Schritt durchzuführen.
  2. Melden Sie sich von einem Konto, das Mitglied der Gruppe RTCUniversalServerAdmins ist, bei dem Server an, den Sie wiederherstellen.

  3. Installieren Sie SQL Server 2008 R2, SQL Server 2008 oder SQL Server 2005, wobei der Instanzname gleich wie vor dem Ausfall lauten muss.

    noteHinweis:
    Abhängig von Ihrer Bereitstellung kann der Server mehrere Datenbanken umfassen. Führen Sie dasselbe Verfahren zur Installation von SQL Server aus, das Sie ursprünglich zur Bereitstellung des Servers verwendet haben, einschließlich der SQL Server-Berechtigungen und -Anmeldungen.
  4. Erstellen Sie die Datenbank durch Veröffentlichen der Topologie wie folgt:

    1. Starten des Topologie-Generators: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2010, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Topologie-Generator.

    2. Klicken Sie auf Topologie aus einer vorhandenen Bereitstellung herunterladen, und klicken Sie dann auf OK.

    3. Wählen Sie die Topologie aus, und klicken Sie dann auf Speichern. Klicken Sie zur Bestätigung der Auswahl auf Ja.

    4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Knoten Lync Server 2010, und klicken Sie dann auf Topologie veröffentlichen.

    5. Folgen Sie dem Assistenten zum Veröffentlichen der Topologie. Wählen Sie auf der Seite Datenbanken erstellen die Datenbanken aus, die Sie neu erstellen möchten.

    6. Führen Sie die verbleibenden Schritte des Assistenten aus, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

    tipTipp:
    Anstatt den Topologie-Generator auszuführen, können Sie die einzelnen Datenbanken mithilfe des Install-CsDatabase-Cmdlets erstellen. Ausführliche Informationen finden Sie in der Dokumentation zur Lync Server-Verwaltungsshell.
  5. Stellen Sie die Daten wieder her. Ausführliche Informationen finden Sie unter Wiederherstellen von Überwachungs- oder Archivierungsdaten.

 
Anzeigen: