Glossar

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2015-06-21

In diesem Thema finden Sie ein Glossar der in Microsoft Lync Server 2013 und Microsoft Lync 2013 verwendeten Begriffe mit zugehörigen Definitionen.

 

Begriff Definition

ACP (Audio Conferencing Provider)

Ein Drittanbieter, der Audiokonferenzdienste über Festnetz (Public Switched Telephone Network, PSTN) bereitstellt.

Aktive Überwachung

Gibt Lync-Systemadministratoren die Möglichkeit, Pools, Server und Netzwerke in mehreren Rechenzentren über das öffentliche Internet zu überwachen.

Angerufener

Person, die der Anrufer anruft.

Anruf über den Arbeitsplatz

Eine Rückrufoption, mit der ein ausgehender Anruf über die geschäftliche Rufnummer getätigt werden kann. Die Person, die den Anruf annimmt, sieht die geschäftliche Rufnummer des Anrufers in dessen Anrufer-ID.

Anrufer

Person, die eine andere Person anruft.

Anwesenheitsstatus

Eines der Attribute, das über den Status des Benutzers, d. h. Verfügbarkeit und Kommunikationsbereitschaft, informiert.

Audiokonferenzdienstanbieter

Ein Drittanbieter, der Audiokonferenzdienste über Festnetz (Public Switched Telephone Network, PSTN) bereitstellt.

Audiotestdienst

Ein integriertes Tool, mit dem vor dem tatsächlichen Anruf ein Testanruf ausgeführt werden kann. Dadurch wird sichergestellt, dass keine schwerwiegenden Netzwerk- oder anderweitigen Probleme vorliegen, die die Anrufqualität beeinträchtigen könnten.

Aufgezeichnete Unterhaltungen

Ordner in Outlook, in dem Chatnachrichten und Telefonunterhaltungen gespeichert werden.

Ausgehende Übersetzungsregel

Eine Regel, die Telefonnummern in das lokale Wählformat konvertiert, um die Interaktion mit Nebenstellenanlagen (Private Branch Exchange, PBX) zu ermöglichen.

A/V-Edgeserver

Ermöglicht es internen Benutzern, Audio- und Videodaten für externe Benutzer (d. h. Benutzer, die nicht bei Ihrem internen Netzwerk angemeldet sind) freizugeben.

Benachrichtigungen zur Videoqualität

Benachrichtigungen an Lync-Benutzer über die Qualität des Netzwerks, der Computer, der Kamera und der Lichtverhältnisse.

Benutzerdienste

Konfigurationseinstellungen zur Unterstützung der Verwaltung von Anwesenheitsinformationen und Konferenzen.

Benutzerdienstepool

Stellt Anwesenheitsinformationen bereit und ermöglicht die Verwaltung von Einstellungen.

Beständiger Chat

Eine Art von Chat, bei der Nachrichten in einen Chatroom eingestellt werden, in dem sie von mehreren Teilnehmern in Echtzeit gelesen und beantwortet werden können. Die Benutzer können in Lync andere Chatrooms gruppenübergreifend nach Name, Mitglied/Besitzer, Schlüsselwort und Inhalt suchen.

Chatnachrichten-Konferenzdienst

Dienst, der auf einem Front-End-Server mit Lync Server oder Office Communications Server ausgeführt wird und Eingaben mehrerer Clients in einer Chatnachrichtensitzung mit mehreren Teilnehmern zusammenführt und verwaltet.

Clientversionsfilter

Beschränkt die Clientversionen, die in einer Lync Server-Umgebung verwendet werden.

Clientversionsrichtlinie

Ein Satz von Clientversionsregeln, der definiert, welche Aktionen ausgeführt werden sollen, wenn Benutzer sich mit bestimmten Clients und Clienhtversionen anzumelden versuchen.

Datenkonferenzen

Eine Methode zur Echtzeitkommunikation, bei der Teilnehmer verschiedene Daten- und Dokumenttypen austauschen und gemeinsam bearbeiten können. Die Sitzung kann auf einem internen Server, in einem im Internet gehosteten Dienst oder in beiden gehostet werden.

Dienst für Benutzerdienste

Ein Lync Server-Dienst, der die Verwaltung von Anwesenheitsinformationen für Benutzer unterstützt und die Verwaltung von Besprechungen und Konferenzen ermöglicht.

Dual-Tone Multifrequency (DTMF, Mehrfrequenzverfahren)

Signalsystem von Tonwahltelefonen, in dem jeder Ziffer zwei bestimmte Frequenzen zugeordnet sind.

Dynamischer Arbeitsspeicher

Ein Hyper-V-Feature, bei dem der Arbeitsspeicher, der einem aktiven virtuellen Computer zur Verfügung steht, entsprechend den Änderungen des Speicherbedarfs des virtuellen Computers angepasst wird.

Edgepool

Ein Pool mit einem oder mehreren Computern, der standardmäßig Remotebenutzer in einer Organisation unterstützt, die sich über ein VPN (Virtuelles Privates Netzwerk) von außerhalb der Firewall bei Lync Server anmelden.

Enhanced 9-1-1

Dienst, der Informationen zum Standort eines Anrufers liefert, der den Notruf 911 anruft (nur in den USA).

Erweiterte Steuerelemente für Referenten

Eine Sammlung von Steuerelementen für Lync-Besprechungshosts und -referenten, die ein optimales Arbeiten entsprechend der Art der Besprechung, Anzahl der Teilnehmer, Inhalte und/oder der für die Teilnehmer verfügbaren Videoquellen ermöglicht.

Front-End-Pool

Eine Gruppe von Front-End-Servern mit identischer Konfiguration, die gemeinsam zur Bereitstellung von Diensten für eine gemeinsame Benutzergruppe eingesetzt werden.

Geheimer Chatroom

Im Lync-Feature für beständige Chats ein Raum, der mit der striktesten Beschränkung hinsichtlich der Vertraulichkeit konfiguriert wurde. Nur die Mitglieder eines geheimen Chatrooms können diesen Raum finden, sehen, wer die anderen Teilnehmer sind und in diesem Raum Beiträge lesen und einstellen.

Hinauswahlkonferenzen

Ein Feature, bei dem der A/V-Konferenzserver den Benutzer anruft und der Benutzer den Anruf annimmt, um der Konferenz beizutreten.

Join Launcher

Teil der bestehenden Lync Online-IIS-Webkomponente. Ermöglicht es Benutzern, einer Besprechung optional mithilfe eines mobilen Geräts beizutreten.

Kamera

Ein digitales Videogerät, das zum Aufzeichnen von bewegten Bildern und Audio in einem digitalen Format verwendet wird.

Konferenzdienst

Intern oder extern gehosteter Dienst für Benutzer zum Veranstalten von Konferenzen mit mehreren Teilnehmern auf ihren Computern.

Kontakt aus öffentlichem Instant Messaging-System (PIC-Kontakt)

Kontakt, der einen Instant Messaging-Client von AOL, Yahoo!, MSN oder das Windows Live-Netzwerk der Internetdienste verwendet.

Kontaktliste

Liste mit Personen, Gruppen oder Organisationen, mit denen Sie kommunizieren.

Lange Nachricht

Eine Nachricht in einem beständigen Chatroom, die die maximale Zeichenanzahl überschreitet. Wird die maximale Zeichenanzahl überschritten, wird die Nachricht als "lange Nachricht" angezeigt.

Location Information Server

Ein Netzwerkknoten, der ursprünglich in der "National Emergency Number Association i2"-Netzwerkarchitektur definiert wurde, die eine Zwischenlösung für die Bereitstellung von Notrufdiensten (E9-1-1-Diensten (9-1-1 [erweitert]) für VoIP-Telefoniebenutzer ermöglicht.

Lync 2013 VDI-Plug-In

Ermöglicht die Durchführung von Audio- und Videoanrufen sowie Besprechungen über Softphone (Peer-zu-Peer und mit mehreren Teilnehmern) ohne die mit Wartezeit, Jitter und Paketverlusten verbundenen Probleme.

Lync Server-Verwaltungsshell

Die auf Windows PowerShell basierende Befehlszeilen-Schnittstellen, die verschiedene Cmdlets zum Steuern der Verwaltung und Automatisierung bietet.

Lync-Besprechung

Die terminierten oder Ad-hoc-Besprechungen, die mit Lync ausgeführt werden können. Eine Lync-Besprechung ermöglicht die Interaktion mit Personen über Video, Audio, Instant Messaging und Inhaltsfreigabe.

Lync-Besprechungsfenster

Das Unterhaltungsfenster, in dem Ausweitungen (bei Peer-zu-Peer-Konferenzen) durchgeführt werden und das skalierbare Ansichten zur Anzeige aller Personen und Inhalte in einer Lync-Besprechung enthält.

Lync-Schnellmenü

Eine Menüleiste, die neben dem Bildbereich eines Kontakts in der Lync-Kontaktliste angezeigt wird und die verfügbaren Kommunikationsmodi anzeigt: IM, Anruf, Video und Karte anzeigen.

Lync-to-Phone

Ein optionales Feature von Lync Online, mit dem Benutzer über Lync Anrufe in das Festnetz tätigen und aus dem Festnetz erhalten können. Dieses Feature steht nur VoIP-Plan-Kunden zur Verfügung, und Administratoren müssen sich bei einem Lync-to-Phone-Anbieter registrieren lassen, um das Feature zu erhalten.

Lync-Webplaner

Ein webbasiertes Tool zum Planen und Verwalten von Besprechungen für Benutzer, die keinen Zugriff auf Microsoft Outlook haben oder ein Windows-fremdes Betriebssystem verwenden. Mit dem Lync-Webplaner können Sie neue Besprechungen erstellen, vorhandene Besprechungen ändern und Einladungen über Ihr bevorzugtes E-Mail-Programm versenden.

Microsoft Lync Server-Mobilitätsdienst

Dieser Dienst unterstützt Lync-Funktionen, z. B. Instant Messaging (IM), Anwesenheit und Kontakte, auf den folgenden mobilen Geräten: iPhone, iPad, Android, Windows Phone und Nokia.

Microsoft Pushbenachrichtigungsdienst

Ein Pushbenachrichtigungsdienst, der neue Ereignisse, z. B. eine Instant Messaging-Einladung oder einen entgangenen Anruf, an das Windows Phone-Mobilgerät sendet.

Mikrofon

Ein Gerät, das Schallwellen in analoge elektrische Signale umwandelt. Mit zusätzlicher Hardware lässt sich die Mikrofonausgabe in digitale Daten konvertieren, die ein Computer verarbeiten kann, z. B. zum Aufzeichnen von Multimediadokumenten oder zum Analysieren des Tonsignals.

MPOP (Multiple Points Of Presence)

Fähigkeit eines Benutzers, sich bei einem Server mit Lync Server oder Office Communications Server mit mehreren Clients anzumelden.

Netzwerkregionen

Die Netzwerkhubs oder Netzwerkbackbones, die bei der Konfiguration der Anrufsteuerung, des Notrufdiensts (E9-1-1) und der Medienumgehung verwendet werden. Sie verbinden Teile eines Netzwerks über mehrere geografische Gebiete hinweg miteinander. Zudem muss jede Netzwerkregion einem zentralen Standort zugeordnet sein.

Netzwerkstandort

Eine Gruppe von Subnetzen mit ähnlicher Bandbreite, z. B. ein Zweigstellenstandort, eine Gruppe von Gebäuden oder ein Gelände.

Öffentliche Cloud

Eine Cloudinfrastruktur, die meist von einer Organisation verwaltet wird, die deren Inhaber ist, und die Clouddienste verkauft. Die Ressourcen werden von der allgemeinen Öffentlichkeit oder von einer Gruppe von Kunden gemeinsam genutzt, um eine optimale Auslastung zu erzielen.

Office Web Apps-Server

Eine Serverrolle, die mit Office-Webanwendungen in Lync Server zur Abwicklung der Freigabe und des Renderings von PowerPoint-Präsentationen verwendet wird.

OneNote-Freigabe

Ermöglicht es Benutzern, in einer Lync-Besprechung OneNote-Besprechungsnotizen zu erstellen und auszutauschen. Notizen werden in einer Lync-Besprechung als angedockt angezeigt, wobei die Teilnehmerlisten in den Besprechungsnotizen aktualisiert werden können und für alle Teilnehmer einsehbar sind.

Orbit zum Parken von Anrufen

Eine Nummer, die die Anwendung zum Parken von Anrufen einem geparkten Anruf zuweist.

Persönliche Vorschau

Eine Videovorschau für einen Lync-Benutzer, die Optionen zum Beantworten mit Video von der Benachrichtigung aus bietet.

Präsentieren

Freigabeaktivität, in diesem Fall das Präsentieren einer PowerPoint-Präsentation. Nur das PowerPoint-Dokument wird gezeigt, und nur der Referent kann den gezeigten Inhalt bearbeiten.

PSTN-Verwendungsdatensätze

PSTN-Verwendungsdatensätze (Public Switched Telephone Network, Festnetz) geben eine Klasse von Anrufen an (z. B. interne Anrufe, Ortsgespräche oder Ferngespräche), die von bestimmten Benutzern oder Benutzergruppen in einer Organisation getätigt werden dürfen.

Rückruf

Ein Feature, mit dem ein Anruf nach einer definierten Zeitspanne an die Person zurückgeleitet wird, die ihn geparkt hat, damit der Anrufer nicht auf unbestimmte Zeit in der Warteschleife bleibt.

Skalierbare Videocodierung

Ein Standard für die Videokomprimierung, mit dem qualitativ hochwertige Video-Bitströme verschlüsselt werden. Wird diese Funktion unterstützt, dann kann der Konferenzserver bestimmen, wie Bitströme zwischen den empfangenden Clients fließen sollen, je nach den Funktionen und der Bandbreite des empfangenden Endpunkts.

Standortinformationsdienst (Location Information Service)

Ein Webdienst, der eine Tabelle mit Netzwerkelementen und Standorten zur Verwendung durch Clients von Enhanced 9-1-1 (E9-1-1) verwaltet.

Standortübergreifende Netzwerkrichtlinie

Definiert Bandbreiteneinschränkungen zwischen Standorten, die in einer Anrufsteuerungskonfiguration direkt verbunden sind.

Survivable Branch Server

Ein Server mit Windows Server, der bestimmte vorgegebene Hardwareanforderungen erfüllt und auf dem Software für die Lync Server-Registrierung und den Vermittlungsserver installiert ist. Wie Survivable Branch Appliances kann dieses Gerät Ausfallsicherheit für VoIP-Funktionen für Zweigstellenbenutzer während eines WAN-Ausfalls bereitstellen.

Telefonkonferenz

Konferenz per Telefon mit mindestens drei Teilnehmern.

Themenfeeds

Feeds, die Informationen und Benachrichtigungen entsprechend des beständigen Chatrooms bereitstellen, dem Sie folgen.

Topologie-Generator

Eine Installationskomponente von Lync Server zum Anzeigen, Anpassen und Validieren einer geplanten Topologie.

Übertragung

Eine Übermittlung an mehrere Empfänger. In Kommunikationssystemen und Netzwerken ist eine Übertragungsnachricht eine Nachricht, die an alle Stationen verteilt wird.

Umgehungsanruf

Ein Anruf, der den Vermittlungsserver umgeht.

Video ist möglich

Ein Status auf einer Lync-Kontaktkarte, der angibt, dass eine Kamera aktiviert ist.

Videoanruf

Ein Anruf, bei dem Lync-Benutzer über Peer-zu-Peer-Funktionen miteinander verbunden werden. Die Benutzer können einen Videoanruf starten, indem sie in der Ansicht Kontakte auf einen Kontakt zeigen und dann auf das Symbol für Videoanrufe klicken.

Videospotlight

Ein Modus, mit dem Referenten den Videofeed einer bestimmten Person auswählen können, sodass alle Teilnehmer der Besprechung nur diesen Teilnehmer sehen.

VoIP-Richtlinien

Definieren für jeden Benutzer, Standort oder jede Organisation, dem bzw. der sie zugewiesen sind, einen Satz Anruffunktionen, der aktiviert oder deaktiviert werden kann, um festzulegen, welche Enterprise-VoIP-Funktionen den Benutzern zur Verfügung stehen. Außerdem eine Gruppe von PSTN-Verwendungsdatensätzen, die definieren, welche Arten von Anrufen erlaubt sind.

VoIP-Route

Eine Route mit Anweisungen, die Lync Server mitteilen, wie Anrufe von Enterprise-VoIP-Benutzern an Telefonnummern im Festnetz (Public Switched Telephone Network, PSTN) oder in einer Nebenstellenanlage (Private Branch Exchange, PBX) weitergeleitet werden sollen.

Webkonferenzen

Vom Webkonferenzdienst bereitgestellte Funktionen wie etwa Datenfreigabe und das Hochladen von Dokumenten und PowerPoint-Präsentationen mithilfe von Whiteboards und Desktopfreigabe.

Zentraler Verwaltungsserver

Die Serverrolle (eine pro Organisation) auf einem Front-End-Pool in der Bereitstellung, die Konfigurationsdaten verwaltet und allen Servern mit Lync Server bereitstellt. Sie stellt auch die Lync Server-Verwaltungsshell und Funktionen für die Dateiübertragung zur Verfügung.

 
Anzeigen: