TechNet
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Konfigurieren von Warnungen in Configuration Manager

 

Betrifft: System Center 2012 Configuration Manager, System Center 2012 Configuration Manager SP1, System Center 2012 Configuration Manager SP2, System Center 2012 R2 Configuration Manager, System Center 2012 R2 Configuration Manager SP1

Warnungen in System Center 2012 Configuration Manager werden von einigen Vorgängen generiert, wenn eine bestimmte Bedingung eintritt.In der Regel werden Warnungen generiert, wenn ein Fehler auftritt, der behoben werden muss.Darüber hinaus kann eine Warnung generiert werden, darauf aufmerksam gemacht, die eine Bedingung vorhanden ist, damit Sie fortfahren können, um die Situation zu überwachen.Konfigurieren Sie Warnungen für einige Configuration Manager Vorgänge, wie z. B. Endpoint Protection und Clientstatus, wohingegen einige Warnungen automatisch konfiguriert werden.Darüber hinaus können Sie Abonnements für Warnungen für den Clientstatus konfigurieren und Endpoint Protection wird, die Ihnen per e-Mail gesendet werden.

System_CAPS_noteHinweis

In Configuration Manager ohne Service Pack, könnten Sie nur e-Mail-Abonnements für konfigurieren Endpoint Protection Warnungen.Beginnend mit System Center 2012 Configuration Manager SP1 konfigurieren Sie e-Mail-Abonnements für alle vom generierten Warnungen Configuration Manager.

Mithilfe der folgenden Tabelle finden Sie Informationen zum Konfigurieren von Warnungen und Benachrichtigungsabonnements in Configuration Manager:

Aktion

Weitere Informationen

Konfigurieren von Endpoint Protection Warnungen für eine Auflistung

Informationen hierzu finden Sie im Thema Konfigurieren von Warnungen für Endpoint Protection in Configuration Manager.

Konfigurieren Sie Client-Status Warnungen für eine Auflistung

Finden Sie im Abschnitt So konfigurieren Sie Warnungen für den Clientstatus im Thema Konfigurieren des Clientstatus in Configuration Manager.

Verwalten von Configuration Manager Warnungen

Finden Sie im Abschnitt Verwaltungsaufgaben für Warnungen in diesem Thema.

Konfigurieren von e-Mail-Abonnements für Warnungen

Finden Sie im Abschnitt E-Mail-Abonnements für Warnungen konfigurieren in diesem Thema.

Informationen, wie Sie die Warnungen überwachen können, die von generiert werden Configuration Manager, finden Sie unter der Überwachen von Warnungen in Configuration Manager im Abschnitt der Überwachen von Configuration Manager-Standorten und -Hierarchien Thema.

Verwenden Sie die Informationen in diesem Abschnitt helfen Ihnen beim Verwalten von Warnungen in Configuration Manager.

  1. In der Überwachung Arbeitsbereich, klicken Sie auf Warnungen und wählen Sie dann einen Verwaltungstask.

    In der nachfolgenden Tabelle finden Sie weitere Informationen zu den Verwaltungstasks, für die möglicherweise einige Informationen benötigt werden, bevor Sie sie auswählen.

    Verwaltungstask

    Details

    Konfigurieren

    Öffnet die < Benachrichtigungsname > Eigenschaften (Dialogfeld), in dem Sie den Namen, den Schweregrad sowie die Schwellenwerte für die ausgewählte Warnung ändern können.Wenn Sie den Schweregrad der Warnung ändern, diese Konfiguration wirkt sich auf Anzeige von Warnungen in der Configuration Manager Console.

    Kommentare bearbeiten

    Geben Sie einen Kommentar für die ausgewählten Warnungen.Diese Kommentare angezeigt, mit der Warnung in der Configuration Manager Console.

    Verschieben

    Hält die Überwachung der Warnung, bis das angegebene Datum erreicht wird.Zu diesem Zeitpunkt wird der Status der Warnung aktualisiert.

    Sie können eine Warnung nur verschieben, wenn es aktiviert ist.

    Erstellen von Abonnements

    Öffnet die Neues Abonnement (Dialogfeld), in dem Sie die e-Mail-Abonnement auf die ausgewählte Warnung erstellen können.

    System_CAPS_noteHinweis

    Vor dem Configuration Manager SP1 können e-Mail-Abonnements nur für Endpoint Protection und Clientwarnungen-Status.

Verwenden Sie die Verfahren in diesem Abschnitt können Sie e-Mail-Abonnements für Warnungen konfigurieren Configuration Manager.

System_CAPS_importantWichtig

In Configuration Manager ohne Service Pack können Sie nur e-Mail-Abonnements für konfigurieren Endpoint Protection Warnungen.

  1. Klicken Sie in der Configuration Manager-Konsole auf Verwaltung.

  2. Erweitern Sie im Arbeitsbereich Verwaltung den Bereich Standortkonfiguration, und klicken Sie dann auf Standorte.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Startseite in der Gruppe Einstellungen auf Standortkomponenten konfigurieren und dann auf E-Mail-Benachrichtigungen.

  4. Geben Sie im Dialogfeld Eigenschaften der Komponente für E-Mail-Benachrichtigungen die folgenden Informationen an:

    • E-Mail-Benachrichtigung für Endpoint Protection-Warnungen aktivieren: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren Configuration Manager an einen SMTP-Server verwenden, um e-Mail-Benachrichtigungen zu senden.

    • FQDN oder IP-Adresse des SMTP-Servers, von dem Warnungen über E-Mail verschickt werden sollen: Geben Sie den vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) oder die IP-Adresse sowie den SMTP-Port für den E-Mail-Server an, der für die Benachrichtigungen verwendet werden soll.

    • Endpoint Protection-SMTP-Server-Verbindungskonto: Geben Sie die Authentifizierungsmethode für Configuration Manager zu verwenden, um den e-Mail-Server herstellen.

    • Adresse des Absenders für Warnungen über E-Mail: Geben Sie die E-Mail-Adresse an, von der aus die Warnungen über E-Mail gesendet werden.

    • SMTP-Server testen: Sendet eine-e-Testmail an die e-Mail-Adresse im angegebenen Absenderadresse für e-Mail-Benachrichtigungen.

  5. Click

  1. Klicken Sie in der Configuration Manager-Konsole auf Überwachung.

  2. Erweitern Sie im Arbeitsbereich Überwachung die Option Warnmeldungen, und klicken Sie dann auf Abonnements.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Startseite in der Gruppe Erstellen auf E-Mail-Benachrichtigung konfigurieren.

  4. Geben Sie im Dialogfeld Eigenschaften der Komponente für E-Mail-Benachrichtigungen die folgenden Informationen an:

    • E-Mail-Benachrichtigung für Warnungen aktivieren: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren Configuration Manager an einen SMTP-Server verwenden, um e-Mail-Benachrichtigungen zu senden.

    • FQDN oder IP-Adresse des SMTP-Servers, von dem Warnungen über E-Mail verschickt werden sollen: Geben Sie den vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) oder die IP-Adresse sowie den SMTP-Port für den E-Mail-Server an, der für die Benachrichtigungen verwendet werden soll.

    • Verbindungskonto für SMTP-Server: Geben Sie die Authentifizierungsmethode für Configuration Manager zu verwenden, um den e-Mail-Server herstellen.

    • Adresse des Absenders für Warnungen über E-Mail: Geben Sie die E-Mail-Adresse an, von der aus die Warnungen über E-Mail gesendet werden.

    • SMTP-Server testen: Sendet eine-e-Testmail an die e-Mail-Adresse im angegebenen Absenderadresse für e-Mail-Benachrichtigungen.

  5. Click

  1. Klicken Sie in der Configuration Manager-Konsole auf Überwachung.

  2. Klicken Sie im Arbeitsbereich Überwachung auf Warnungen.

  3. In der Warnungen wählen Sie eine Warnung, und klicken Sie auf die Home Registerkarte der Abonnement zu gruppieren, klicken Sie auf Abonnement erstellen.

  4. Geben Sie im Dialogfeld Neues Abonnement die folgenden Informationen an:

    • Name: Geben Sie einen Namen ein, um das E-Mail-Abonnement zu identifizieren.Sie können bis zu 255 Zeichen verwenden.

    • E-Mail-Adresse: Geben Sie die E-Mail-Adressen ein, an die die Warnung gesendet werden soll.Sie können mehrere E-Mail-Adressen durch Semikolons trennen.

    • E-Mail-Sprache: Geben Sie in der Liste die Sprache für die E-Mail an.

  5. Click

    System_CAPS_noteHinweis

    Im Arbeitsbereich Überwachung können Sie Abonnements bearbeiten und löschen. Erweitern Sie den Knoten Warnungen, und klicken Sie auf den Knoten Abonnements.

Anzeigen:
© 2016 Microsoft