Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Simulieren der Anwendungsbereitstellung in Configuration Manager

 

Betrifft: System Center 2012 Configuration Manager, System Center 2012 Configuration Manager SP1, System Center 2012 Configuration Manager SP2, System Center 2012 R2 Configuration Manager, System Center 2012 R2 Configuration Manager SP1

Verwenden Sie simulierte Bereitstellungen, um die Anwendbarkeit einer Anwendungsbereitstellung auf Computern zu testen, ohne die Anwendung zu installieren oder zu deinstallieren. Bei einer simulierten Bereitstellung werden Erkennungsmethode, Anforderungen und Abhängigkeiten für einen Bereitstellungstyp ausgewertet. Anschließend wird ein Bericht mit den Ergebnissen im Arbeitsbereich Überwachung unter dem Knoten Bereitstellungen ausgegeben. Gehen Sie zum Simulieren einer Anwendungsbereitstellung in Microsoft System Center 2012 Configuration Manager wie in diesem Thema beschrieben vor.

System_CAPS_noteHinweis

Die Verwendung von simulierten Bereitstellungen für Sammlungen von mobilen Geräten ist nicht möglich.

System_CAPS_noteHinweis

Sie können eine Anwendung mit dem Bereitstellungszweck Deinstallieren nicht bereitstellen, wenn bereits eine simulierte Bereitstellung der gleichen Anwendung aktiv ist.

So simulieren Sie eine Anwendungsbereitstellung

  1. Wählen Sie in der Configuration Manager-Konsole eines der folgenden Elemente aus:

    • Eine Sammlung von Benutzern

    • Eine Sammlung von Geräten

    • Eine Configuration Manager-Anwendung

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Startseite in der Gruppe Bereitstellung auf Bereitstellung simulieren.

  3. Geben Sie im Assistenten zum Simulieren der Anwendungsbereitstellung die folgenden Informationen an:

    • Anwendung: Klicken Sie auf Durchsuchen, und wählen Sie dann die Anwendung aus, für die Sie eine simulierte Bereitstellung erstellen möchten.

    • Sammlung: Klicken Sie auf Durchsuchen, und wählen Sie dann die Sammlung aus, die Sie für die simulierte Bereitstellung verwenden möchten.

    • Aktion: Wählen Sie in der Dropdownliste aus, ob Sie das Installieren oder Deinstallieren der ausgewählten Anwendung simulieren möchten.

    • Automatisch mit oder ohne Benutzeranmeldung bereitstellen: Wenn diese Option aktiviert ist, wird die simulierte Bereitstellung von den Clients unabhängig davon ausgewertet, ob diese angemeldet sind.

  4. Klicken Sie auf Weiter, überprüfen Sie die Informationen auf der Seite Zusammenfassung, und schließen Sie den Assistenten zum Simulieren der Anwendungsbereitstellung ab.

  5. Simulierte Anwendungen werden im Arbeitsbereich Überwachung im Knoten Bereitstellungen mit dem Bereitstellungszweck Simulieren angezeigt. Weitere Informationen zum Überwachen von Anwendungsbereitstellungen finden Sie unter Überwachen von Anwendungen in Configuration Manager.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2015 Microsoft