Konfigurieren der Exchange Online-Archivierung

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2016-11-28

Die Microsoft Exchange Online-Archivierung ist eine cloudbasierte Archivierungslösung für Unternehmen mit lokalen Organisationen mit Exchange Server 2010. Mit der Exchange Online-Archivierung kann die Organisation die primären Postfächer der Benutzer auf lokalen Servern hosten und historische E-Mail-Daten in Exchange Online-Archivpostfächern speichern. Diese Lösung unterstützt Ihre Organisation bei der Archivierung, der Einhaltung von Vorschriften und gesetzlicher sowie eDiscovery-Bestimmungen, und sie vereinfacht die lokale Infrastruktur.

Weitere Informationen zu den Vorteilen der Exchange Online-Archivierung finden Sie unter Microsoft Exchange Online-Archivierung: Dienstbeschreibung. Dieses Dokument steht im Microsoft Download Center als Teil der Office 365 for Enterprise - Dienstbeschreibung (möglicherweise in englischer Sprache) zum Download zur Verfügung.

Im folgenden Abschnitt werden allgemeine Anforderungen zum Konfigurieren der Exchange Online-Archivierung beschrieben.

  • Sie müssen ein Abonnement für die Exchange Online-Archivierung für den Exchange Online-Dienst, der im Lieferumfang von Microsoft Office 365 enthalten ist, erwerben. Weitere Informationen finden Sie unter Abonnement für die Exchange Online-Archivierung.

  • Die primären Postfächer Ihrer Benutzer müssen auf lokalen Postfachservern mit Exchange 2010 gehostet sein.

  • Sie konfigurieren ein komplette Hybridbereitstellung mit dem Assistenten für Hybridbereitstellungen. Weitere Informationen finden Sie weiter unten in diesem Thema im Abschnitt Konfigurieren der Exchange Online-Archivierung mit Exchange 2010.

  • Benutzer müssen Outlook 2010, Outlook 2007 SP2 oder Outlook Web App verwenden, um auf das Cloud-basierte Archivpostfach zuzugreifen.

    HinweisHinweis:
    Um Office 2010 oder Office 2007 mit der Exchange Online-Archivierung zu verwenden, müssen Sie die Computer der Benutzer so konfigurieren, dass Office 365 unterstützt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Manuelles Aktualisieren und Konfigurieren von Desktopcomputern für Office 365.

Eine Hybridbereitstellung stellt eine Verbindung einer Office 365-Organisation mit Ihrer lokalen Exchange 2010-Organisation her, indem die Hybridfunktionen mindestens eines lokalen Exchange 2010-Server konfiguriert werden. Sie müssen diese Exchange 2010-Dienste auf Service Pack 3 (SP3) für Exchange 2010 Server (SP3) oder höher aktualisieren, damit die neueste Office 365-Version zusammen mit der Hybridfunktionalität arbeiten kann. Nachdem Sie eine Hybridbereitstellung mit dem Assistenten für Hybridkonfigurationen konfiguriert haben, können die Benutzer in der lokalen Organisation eine Verbindung zu den Exchange Online-Archiven, die sich in der Office 365-Organisation befinden, herstellen und weitere Hybridbereitstellungsfunktionen aktivieren. Weitere Informationen zu Hybridbereitstellungen finden Sie unter Grundlegendes zu Hybridbereitstellungen mit Exchange 2010 SP3.

Um eine Hybridbereitstellung zur Unterstützung der Exchange Online-Archivierung in Ihrer Exchange 2010-Organisation zu konfigurieren, ist eine umfassende Prüfliste für die Bereitstellung mit schrittweisen Anweisungen im Microsoft Download Center verfügbar. Bevor Sie die passende Checkliste auswählen, müssen Sie wissen, ob Ihre Organisation das einmalige Anmelden verwenden möchte. Einmaliges Anmelden ist für Hybridbereitstellungen optional, wird aber dringend empfohlen. Lesen Sie unter Bereitstellungs-Assistent für Exchange Server nach, wenn Sie eine vollständige Hybridbereitstellung konfigurieren und verschiedene Bereitstellungsoptionen auswählen möchten.

Mit dem einmaligen Anmelden auf Basis der Active Directory-Verbunddienste (Active Directory Federation Services, AD FS) 2.0 können Benutzer sowohl auf ihr persönliches Archiv (lokal) als auch auf das Exchange Online-Archiv mit einem einzigen Namen und Kennwort zugreifen. Das einmalige Anmelden bietet auch Vorteile für Administratoren. Sie können beispielsweise Kontorichtlinien über das lokale Active Directory steuern. Auf diese Weise können Kennwortrichtlinien, Einschränkungen für Arbeitsstationen, Sperrsteuerungen und andere Einstellungen verwaltet werden, ohne dass in Office 365 zusätzliche Aufgaben ausgeführt werden müssen.

Zum Bereitstellen des einmaligen Anmeldens müssen auch zusätzliche Server bereitgestellt werden, die das einmalige Anmelden unterstützen. Wenn Sie das einmalige Anmelden nicht konfigurieren, müssen Benutzer mit einem Exchange Online-Archiv verschiedene Benutzernamen und Kennwörter für ihre lokalen und Archivpostfächer verwenden.

Die vollständigen Anweisungen zum Einrichten der einmaligen Anmeldung, einschließlich deren Vorbereitung, finden Sie unter ###Vorbereiten der einmaligen Anmeldung.

Wenn Sie eine eingeschränkte Hybridbereitstellung zur Unterstützung der Exchange Online-Archivierung in Ihrer Exchange 2010-Organisation konfigurieren möchten, wählen Sie auf der Basis Ihrer Entscheidung hinsichtlich des Einsatzes des einmaligen Anmeldens die passende Prüfliste für die Bereitstellung aus:

Wenn Sie bereits eine vollständige Hybridbereitstellung in Ihrer Exchange 2010-Organisation konfiguriert haben und Ihre Bereitstellung zur Unterstützung der Exchange Online-Archivierung aktivieren möchten, müssen Sie ein Abonnement für die Exchange Online-Archivierung mit Office 365 erwerben. Die lokale Unterstützung für die Exchange Online-Archivierung wird automatisch vom Assistenten für die Hybridkonfiguration konfiguriert und aktiviert. Weitere Informationen zu Abonnements finden Sie unter Abonnement für die Exchange Online-Archivierung.

Nach der Bereitstellung der Exchange Online-Archivierung in Ihrer Organisation können Sie verschiedene Verwaltungsaufgaben ausführen. Die Verwaltung von Exchange Online-Archiven ähnelt der Verwaltung von persönlichen Archiven (auch als lokale Archive bezeichnet).

Eine Liste der Verwaltungsverfahren finden Sie unter Verwalten des persönlichen Archivs. Weitere Informationen zu persönlichen Archiven finden Sie unter Grundlegendes zu persönlichen Archiven.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: