Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Datenschutzerklärung für Microsoft Rights Management

Letzte Aktualisierung: März 2015

Gilt für: Microsoft Rights Management-fähige Anwendungen

noteHinweis
Diese Datenschutzbestimmungen sind in weiteren Sprachen im Microsoft Download Center verfügbar.

Microsoft ist bestrebt, Ihre Privatsphäre zu schützen, während wir gleichzeitig Produkte bereitstellen, die Ihnen die Leistung und Benutzerfreundlichkeit bieten, die Sie sich für Ihre persönliche Datenverarbeitung wünschen. In diesen Datenschutzbestimmungen werden viele der Verfahren zur Datenerfassung und -verwendung der Microsoft Rights Management-Clientsoftware und sämtlicher anderer Microsoft-Produkte oder -Dienste, in denen dieser Hinweis angezeigt wird oder die einen Link auf diesen Hinweis enthalten (zusammenfassend als „Rights Management-fähige Anwendungen bezeichnet). Der Schwerpunkt liegt auf Funktionen, die mit dem Internet kommunizieren. Die Veröffentlichung gilt nicht für andere Online- oder Offline-Websites, Produkte oder Dienste von Microsoft.

Rights Management-fähige Anwendungen wurden für Ihre Clientcomputer und mobilen Geräte entwickelt, um den Zugriff auf und die Verwendung von Informationen zu schützen, die in Anwendungen mit Active Directory Rights Management Services (AD RMS) verarbeitet werden, wobei es gleichgültig ist, ob diese lokal oder in einem Microsoft-Datencenter installiert sind.

ImportantWichtig
Microsoft verarbeitet Ihre Anmelde- und Standardgeräteinformationen im Auftrag der Person oder Firma, die die Dateien schützt, um Sie zu authentifizieren und Ihnen Zugriff auf die geschützte Datei zu gewähren. Wir sind berechtigt, diese Informationen an die Person oder Firma weiterzuleiten, die die Dateien schützt.

Für den Zugriff auf geschützte Dateien werden Sie aufgefordert, Ihren Benutzernamen und das Kennwort („Anmeldeinformationen“) anzugeben. Microsoft kann auch „Standardgeräteinformationen“ erfassen. Dies sind z. B. Informationen über Ihre Betriebssystemversion. In einigen Fällen können Standardgeräteinformationen auch Hardware-IDs enthalten, die Hinweise auf den Gerätehersteller, den Gerätenamen und die Geräteversion liefern.

Die von uns erfassten Anmelde- und Standardgeräteinformationen werden von Microsoft und den Konzernunternehmen und Tochtergesellschaften unter Microsofts Kontrolle verwendet, um die von Ihnen verwendeten Features zu aktivieren und den/die von Ihnen angeforderte(n) oder autorisierte(n) Dienst(e) oder Transaktion(en) auszuführen.

Wir legen keine Ihrer Anmelde- und Standardgeräteinformationen anders als von Ihnen angewiesen oder in Ihren Verträgen oder dieser Datenschutzerklärung beschrieben außerhalb von Microsoft und den Konzernunternehmen und Tochtergesellschaften unter Microsofts Kontrolle offen.

Gelegentlichen beauftragen wir andere Unternehmen, für uns Dienstleistungen (z. B. Kundensupport) durchzuführen. Wir sind berechtigt, diesen Unternehmen Zugriff auf Ihre Informationen zu gewähren, wenn dies für die Erfüllung der Aufgaben der jeweiligen Unternehmen erforderlich ist. Diese Unternehmen müssen die Vertraulichkeit Ihrer Informationen wahren und dürfen sie ausschließlich für die Zwecke verwenden, für die Microsoft die jeweiligen Unternehmen beauftragt hat.

Wir legen Ihre Ihrer Anmelde- und Standardgeräteinformationen nicht gegenüber dritten Parteien offen (u. a. Personen des Gesetzesvollzugs, anderen Regierungsautoritäten oder Zivilprozessführern; mit Ausnahme unserer Unterauftragnehmer), außer dies wird von Ihnen angewiesen oder ist aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen erforderlich. Sollten wir von einer dritten Partei um die Herausgabe solcher Informationen gebeten werden, versuchen wir, die jeweilige dritte Partei bezüglich der Herausgabe der Kundendaten direkt an Sie zu verweisen. In diesem Fall geben wir Ihre grundlegenden Kontaktdaten möglicherweise an den Dritten weiter. Falls wir zur Offenlegung ihrer Informationen an eine dritte Partei verpflichtet sind, unternehmen wir wirtschaftlich angemessene Anstrengungen und Schritte, um Sie vorher über die Offenlegung zu informieren, wenn uns dies nicht aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen untersagt ist.

Von Microsoft erfasste bzw. an Microsoft gesendete Informationen können in den USA oder anderen Ländern bzw. Regionen gespeichert und verarbeitet werden, in denen Microsoft oder die Tochtergesellschaften, Zweigunternehmen oder Dienstanbieter von Microsoft Niederlassungen unterhalten. Microsoft hält das Safe-Harbor-Abkommen ein, wie es vom US-Handelsministerium bezüglich der Erhebung, Nutzung und Aufbewahrung von Daten aus der Europäischen Union, dem europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz bestimmt wurde.

Bei Verwendung von Microsoft Rights Management-fähigen Anwendungen mit Windows haben Sie die Möglichkeit, an Microsoft Update teilzunehmen. Microsoft Update (MU) ist ein Dienst, der Updates für Microsoft-Software einschließlich Microsoft Rights Management-Clients für Windows bereitstellt. Details dazu, welche Informationen gesammelt werden, wie diese verwendet werden und wie Sie Ihre Einstellungen ändern, finden Sie unter Datenschutzbestimmungen der Update Services (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=50142).

Auswahl/Steuerung: Für die automatische Installation befolgen Microsoft Rights Management-fähige Anwendungen befolgen dieselben MU-Einstellungen, die auch für den Windows-Desktop gelten. Bei Benutzerinstallationen, bei denen MU nicht aktiviert ist, erhalten Sie während der Installation möglicherweise eine Aufforderung, mit der Sie MU aktivieren können. Wenn Sie sich dazu entschließen, gelten diese MU-Einstellungen für alle Windows-basierten Anwendungen.

Microsoft tritt für den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten ein. Wir setzen verschiedene Sicherheitstechnologien und -verfahren ein, die zum Schutz Ihrer Informationen vor Zugriff, Verwendung und Offenlegung durch Unbefugte beitragen. Ihre Daten werden beispielsweise auf Computersystemen mit beschränktem Zugriff an überwachten Standorten gespeichert.

Diese Datenschutzerklärung wird von Zeit zu Zeit aktualisiert, um Änderungen an unseren Produkten und Diensten sowie Kundenfeedback zu berücksichtigen. Bei der Veröffentlichung von Änderungen wird das Datum der letzten Aktualisierung am Anfang des Dokuments entsprechend geändert. Über grundlegende Änderungen an dieser Erklärung oder an der Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch Microsoft informieren wir Sie entweder, indem wir vor der Implementierung der Änderungen einen entsprechenden Hinweis veröffentlichen, oder indem wir Sie direkt benachrichtigen. Prüfen Sie diese Datenschutzbestimmungen regelmäßig, um über den Schutz Ihrer Informationen durch Microsoft informiert zu bleiben.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2015 Microsoft