Übersicht über den Verbindungs-Manager

 

Betrifft: Windows Server 2003, Windows Vista, Windows XP, Windows Server 2008, Windows 7, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012, Windows 8

Mit dem Verbindungs-Manager können Sie eine Verbindung mit Remotenetzwerken herstellen. Dazu werden Profile verwendet, die von Ihrem Netzwerkadministrator konfiguriert und zur Verfügung gestellt werden. Der größte Teil der Konfiguration, die Sie zum Herstellen einer Verbindung benötigen, ist im Profil enthalten. Sie geben nur noch Ihre Anmeldeinformationen für das Netzwerk an. Der Verbindungs-Manager unterstützt auch VPN-Verbindungen (VPN, Virtual Private Network) über das Internet. Dazu wird entweder eine Breitbandnetzwerkverbindung oder ein Modem verwendet. Für Benutzer einer DFÜ-Verbindung kann der Administrator ein Telefonbuch mit einer Liste verfügbarer Nummern bereitstellen. So können Sie einfach die geeignete Nummer für Ihren momentanen Standort auswählen.

Netzwerkadministratoren können mithilfe des Verbindungs-Manager-Verwaltungskits Profile erstellen und diese an die Benutzer verteilen.

Die Dokumentation für den Verbindungs-Manager wurde für diese Windows-Version nicht aktualisiert. Die Dokumentation für den Verbindungs-Manager finden Sie im Windows Server TechCenter unter Verbindungs-Manager.

Anzeigen: