Installieren von hybriden Clientzugriffs- und Hub-Transport-Servern für eine Exchange 2007-Hybridbereitstellung

 

Gilt für:Exchange Online, Office 365

Geschätzte Zeit bis zum Abschließen des Vorgangs: 35 Minuten

Exchange 2010-Server ermöglichen die Kommunikation zwischen Ihren vorhandenen Exchange 2007-Servern und dem Exchange Online-Dienst. Für eine Hybridbereitstellung müssen Exchange 2010-Server mit der Clientzugriffs- und Hub-Transport-Serverrolle installiert werden.

Um die Zuverlässigkeit und die Verfügbarkeit der Funktionen der hybriden Bereitstellung zu verbessern, wird dringend empfohlen, mehrere Exchange 2010-Server in der lokalen Organisation zu installieren. Als bewährte Methode und empfohlene Exchange 2010-Serverkonfiguration sollten Sie die Clientzugriffs- und Hub-Transport-Serverrolle auf jedem Exchange 2010-Server installieren, der in der lokalen Organisation bereitgestellt wird. Wenn Sie auch die Exchange 2010-Postfachserverrolle in Ihrer Hybridbereitstellung installieren, sollten Sie die Postfachserverrolle jedem Exchange 2010-Server hinzufügen, auf dem die Clientzugriffs- und Hub-Transport-Serverrollen installiert sind.

In diesem Schritt installieren Sie die Clientzugriffs- und die Hub-Transport-Serverrolle auf einem Exchange 2010-Server.

Weitere Informationen finden Sie unter: Understanding Hybrid Servers in Exchange 2007 Hybrid Deployments (Grundlegendes zu Hybridservern in Exchange 2010-Hybridbereitstellungen)

Sie müssen das aktuelle Updaterollup für Exchange 2010 auf allen Exchange 2010-Servern installieren. Sie können Updaterollups zwar nach der Installation von Exchange 2010 auf einem Server installieren, doch führt die Einbindung des Updaterollups in den Installationsvorgang für den Installationsserver zu einer wesentlichen Zeiteinsparung. Kopieren Sie hierzu den Inhalt der Exchange 2010-DVD in das Dateisystem, und kopieren bzw. verschieben Sie die heruntergeladene Updaterollupdatei in den Ordner Updates in der Installationsstruktur. Beim Ausführen der nachstehenden Schritte wird das Updaterollup im Rahmen der ersten Installation installiert.

Microsoft veröffentlicht Updaterolluppakete ungefähr alle sechs bis acht Wochen. Die Rolluppakete stehen über Microsoft Update und das Microsoft Download Center zur Verfügung. Geben Sie im Suchfeld für das Microsoft Download Center "Exchange 2010 update rollup" ein, um Links zu Rolluppaketen anzuzeigen.

Updaterolluppakete finden Sie im: Microsoft Download Center

WichtigWichtig:
Zur Konfiguration einer Hybridbereitstellung müssen Sie mindestens Exchange 2010 SP3 installieren.

Verwenden Sie den Exchange Server 2010-Setup-Assistenten zum Installieren der Exchange 2010-Server.

WichtigWichtig:
Sie müssen Ihren Hybridserver lizenzieren, wenn Sie eine Hybridbereitstellung mit Exchange 2013 oder 2010 und Office 365 konfigurieren. Um einen kostenlosen Exchange Server-Product Key für die Konfiguration Ihrer Hybridbereitstellung zu erhalten, verwenden Sie das Hybrid Edition Product Key-Tool.
  1. Laden Sie Exchange 2010 Service Pack 3 (SP3) herunter.

  2. Führen Sie auf einem Exchange 2010-Server „Exchange2010-SP3-x64.exe“ aus, um die Installationsdateien zu extrahieren.

  3. Kopieren oder verschieben Sie die heruntergeladene Datei für das Updaterollup in den Ordner Updates der Installationsverzeichnisstruktur.

  4. Navigieren Sie zum Speicherort mit den extrahierten Dateien, und doppelklicken Sie auf "Setup.exe".

  5. Der Begrüßungsbildschirm vonExchange Server 2010-Setup wird angezeigt. Die im Abschnitt Installieren für Schritt 1 und Schritt 2 aufgeführte Software wurde mit den Voraussetzungen für Exchange 2010 installiert. Wurden die Voraussetzungen jedoch noch nicht installiert, klicken Sie auf den jeweiligen Schritt, um die Installation vorzunehmen.

  6. Wenn Schritt 1, Schritt 2 und Schritt 3 als installiert aufgeführt werden, klicken Sie auf Schritt 4: Installieren Sie Microsoft Exchange.

  7. Klicken Sie auf der Seite Einführung auf Weiter.

  8. Lesen Sie die auf der Seite Lizenzvertrag angezeigten Lizenzbedingungen für die Software. Wenn Sie den Bedingungen zustimmen, wählen Sie Ich stimme den Bedingungen des Lizenzvertrags zu, und klicken Sie dann auf Weiter.

  9. Klicken Sie auf der Seite Fehlerberichterstattung auf Ja oder Nein, um die Exchange-Fehlerberichterstattung zu aktivieren, und klicken Sie dann auf Weiter.

  10. Wählen Sie auf der Seite Installationsart die Option Benutzerdefinierte Installation von Exchange Server aus. Nun können Sie lediglich die Clientzugriffs- und die Hub-Transport-Serverrolle für die Installation auf dem Exchange-Server auswählen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Hub-Transport-Rolle und Clientzugriffsrolle. Wenn Sie den Pfad für die Exchange 2010-Installation ändern möchten, klicken Sie auf Durchsuchen, wechseln Sie zum gewünschten Ordner in der Ordnerstruktur, und klicken Sie auf OK. Klicken Sie auf Weiter.

  11. Konfigurieren Sie über die Seite Externe Domäne für Clientzugriffsserver konfigurieren einen externen vollqualifizierten Domänennamen (Fully Qualified Domain Name, FQDN). Dies ist der FQDN, den Sie Outlook Web App-Benutzern zum Herstellen einer Verbindung mit einem hybriden Exchange 2010-Clientzugriffsserver bereitstellen. Dies ist auch der FQDN-Endpunkt, den Exchange Online zum Durchführen lokaler Suchen verwendet, Frei/Gebucht-Informationen (Kalenderverfügbarkeitsinformationen) eingeschlossen. In den Prüflisten für hybride Bereitstellungen wird beispielsweise der FQDN "hybrid.contoso.com" für die Clientzugriffsserver verwendet. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, geben Sie Ihren FQDN ein, und klicken Sie dann auf Weiter.

  12. Nehmen Sie auf der Seite Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit auf Wunsch am Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit von Exchange (Customer Experience Improvement Program, CEIP) teil. Das CEIP erfasst anonyme Informationen über die Verwendung von Exchange 2010 sowie aufgetretene Probleme. Wählen Sie Am Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit von Exchange teilnehmen aus, wählen Sie eine Branche aus, die Ihr Unternehmen am besten beschreibt, und klicken Sie auf Weiter.

  13. Lesen Sie die Zusammenfassung auf der Seite Überprüfungen der Bereitschaft, um herauszufinden, ob die Hybridserverrollen nun auf System und Server installiert werden können. Wenn alle erforderlichen Überprüfungen erfolgreich abgeschlossen wurden, klicken Sie auf Installieren. Treten bei einer oder mehreren der erforderlichen Überprüfungen Fehler auf, müssen Sie den angezeigten Fehler beheben, bevor die Hybridserverrollen installiert werden können. In den meisten Fällen ist es nicht nötig, den Setupvorgang zum Beheben von Fehlern zu unterbrechen. Klicken Sie nach Beheben des Fehlers auf Wiederholen, um die erforderliche Überprüfung erneut auszuführen. Überprüfen Sie außerdem alle Warnmeldungen.

  14. Auf der Seite Fortschritt werden für jede Installationsphase der Status und die verstrichene Zeit angezeigt. Jede abgeschlossene Phase wird entsprechend markiert, und anschließend wird die nächste Phase gestartet. Treten Fehler auf, wird die Phase als unvollständig und fehlerhaft beendet. In diesem Fall müssen Sie Setup beenden, die Fehler beheben und Setup erneut starten.

  15. Wenn alle Phasen abgeschlossen sind, wird die Seite Fertigstellung angezeigt. Überprüfen Sie die Ergebnisse, und stellen Sie sicher, dass jede Phase erfolgreich abgeschlossen wurde. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Installation mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole abschließen, und beenden Sie Setup mit einem Klick auf Fertig stellen.

  16. Klicken Sie im Begrüßungsbildschirm von Setup auf Schließen. Klicken Sie im Dialogfeld "Beenden bestätigen" auf Ja.

  17. Starten Sie den Computer neu, um die Installation dieses Exchange 2010-Servers abzuschließen.

Führen Sie die im Abschnitt Wie installiere ich den ersten Clientzugriffs- und Hub-Transport-Server? oben beschriebenen Installationsschritte auf einem weiteren Server aus. Bei Schritt 11 sollten Sie auf diesem Server denselben externen FQDN für den Clientzugriffsserver verwenden, den Sie bereits für den ersten Clientzugriffs- und Hub-Transport-Server verwendet haben, der zur Organisation hinzugefügt wurde. Wiederholen Sie diese Schritte für jeden zusätzlichen Clientzugriffs- und Hub-Transport-Server, den Sie in der lokalen Organisation installieren.

WichtigWichtig:
Um eine hybride Bereitstellung zu konfigurieren, ist es nicht zwingend erforderlich, zusätzliche Clientzugriffs- und Hub-Transport-Server zu installieren. Um die Zuverlässigkeit und die Verfügbarkeit der Funktionen der hybriden Bereitstellung zu verbessern, wird jedoch dringend empfohlen, zusätzliche Server zu installieren.

Sie können mithilfe des Hybrid Edition Product Key-Tools einen kostenlosen Exchange Server-Product Key für die Konfiguration Ihrer Hybridbereitstellung erhalten.

HinweisHinweis:
Wenn das Lizenzierungstool nicht wie erwartet funktioniert, können Sie hier unter dem Exchange-Lizenzierungssupport weiterhin einen Hybrid Edition Product Key erhalten.

Gehen Sie zur Eingabe des Product Key auf allen Exchange 2010-Servern folgendermaßen vor, wenn Sie den Product Key erhalten haben:

  1. Öffnen Sie die Exchange-Verwaltungskonsole auf einem Exchange 2010-Server.

  2. Navigieren Sie in der Konsolenstruktur zu Serverkonfiguration, und wählen Sie einen Exchange 2010-Server aus.

  3. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Product Key-Gruppe eingeben.

  4. Geben Sie auf der Seite Product Key eingeben den Product Key für die Hybrid Edition ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

  5. Überprüfen Sie Folgendes auf der Seite Fertigstellung, und klicken Sie dann zum Schließen des Assistenten auf Fertig stellen:

    • Der Status Abgeschlossen zeigt an, dass der Assistent den Task erfolgreich abgeschlossen hat.

    • Der Status Fehler zeigt an, dass der Task nicht abgeschlossen wurde. Wenn beim Ausführen des Tasks ein Fehler auftritt, suchen Sie in der Zusammenfassung nach einer Erklärung, und klicken Sie dann auf Zurück, um Konfigurationsänderungen vorzunehmen.

Der erfolgreiche Abschluss des Exchange-Setup-Assistenten weist darauf hin, dass die Installation erwartungsgemäß verlaufen ist. Wenn Sie die erfolgreiche Installation der Exchange 2010-Serverrollen weiter überprüfen möchten, führen Sie den folgenden Befehl über die Shell auf einem Exchange 2010-Server aus.

Get-ExchangeServer <server name>

Dieses Cmdlet gibt eine Liste der auf diesem Exchange 2010-Server installierten Exchange 2010-Serverrollen aus.

Sie können ferner den Inhalt der Exchange-Setupprotokolldatei (ExchangeSetup.log) unter "<system drive>\ExchangeSetupLogs" überprüfen, um sicherzustellen, dass der Exchange 2010-Server erwartungsgemäß installiert wurde.

Weitere Informationen finden Sie unter: Überprüfen einer Exchange 2010-Installation

Liegt ein Problem vor? Bitten Sie in den Office 365-Foren um Hilfe. Für den Zugriff auf die Foren müssen Sie sich mit einem Konto anmelden, das über Administratorzugriff auf Ihren cloudbasierten Dienst verfügt. Besuchen Sie die Foren unter: Office 365-Foren

 
Anzeigen: