Konfigurieren der Active Directory-Synchronisierung in einer Exchange 2007-Hybridbereitstellung

 

Gilt für:Exchange Online, Office 365

Geschätzte Zeit bis zum Abschließen des Vorgangs: 20 Minuten

Die Active Directory-Synchronisierung zwischen Ihrer lokalen Organisation und der Office 365-Mandantendienstorganisation ermöglicht die Verwendung einer einheitlichen globalen Adressliste (GAL) und die lokale Verwaltung aller Active Directory-Benutzerkonten. Sämtliche Kontoänderungen werden automatisch mit der Office 365-Mandantendienstorganisation synchronisiert.

Weitere Informationen finden Sie unter: Roadmap für die Verzeichnissynchronisierung

Sie können die Active Directory-Synchronisierung für Ihre lokale Organisation wie folgt konfigurieren:

  1. Voraussetzungen   Stellen Sie sicher, dass Ihre Organisation die Anforderungen zum Konfigurieren der Active Directory-Synchronisierung erfüllt.

    Weitere Informationen finden Sie unter Vorbereiten der Verzeichnissynchronisierung

  2. Planung   Machen Sie sich mit dem Azure Active Directory-Synchronisierungstool und der Roadmap für die Installation vertraut.

    Weitere Informationen finden Sie unter: Roadmap für die Verzeichnissynchronisierung

  3. Installation und Konfiguration   Konfigurieren Sie die Active Directory-Synchronisierung zwischen der lokalen und der Office 365-Mandantendienstorganisation.

    Weitere Informationen finden Sie unter: Installieren oder Aktualisieren des Verzeichnissynchronisierungstools

    WichtigWichtig:
    Im Azure Active Directory-Synchronisierungstool ist das Kontrollkästchen Hybride Exchange-Bereitstellung aktivieren im Abschnitt Exchange-Hybridbereitstellungnicht verfügbar, wenn Sie die Active Directory-Synchronisierung mit Ihrer Exchange 2007-Organisation bereitstellen. Diese Option nur verfügbar, wenn das Tool einen Exchange 2010-Server in Ihrer lokalen Organisation feststellt. Beim Auswählen dieser Option wird dann dem Azure Active Directory-Synchronisierungstool Schreibzugriff auf Ihre lokale Active Directory-Umgebung zur Unterstützung der Hybridbereitstellungsfeatures für lokale Exchange 2010-Organisationen gewährt.

Melden Sie sich beim Verwaltungsportal für die Office 365-Mandantendienstorganisation an, und überprüfen Sie, ob alle Einstellungen für Active Directory-Benutzerkonten auf die Office 365-Mandantendienstorganisation repliziert wurden:

  1. Melden Sie sich bei folgendem Portal an: Verwaltungsportal für cloudbasierte Dienste

  2. Klicken Sie auf der Homepage auf Administrator.

  3. Klicken Sie im Menü Verwaltung auf Benutzer, um sicherzustellen, dass Ihre lokalen Benutzer im Office 365-Mandantendienst aufgeführt sind.

    HinweisHinweis:
    Dass ein Benutzerkonto an dieser Stelle angezeigt wird, bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass das Benutzerpostfach in die Exchange Online-Organisation verschoben wurde. Die angezeigten Konten zeigen lediglich an, dass ein Office 365-Mandantenkonto für einen Benutzer erstellt wurde und dass die Kontoinformationen aus der lokalen Organisation synchronisiert wurden.

Liegt ein Problem vor? Bitten Sie in den Office 365-Foren um Hilfe. Für den Zugriff auf die Foren müssen Sie sich mit einem Konto anmelden, das über Administratorzugriff auf Ihren cloudbasierten Dienst verfügt. Besuchen Sie die Foren unter: Office 365-Foren

 
Anzeigen: