Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

Azure Active Directory

Veröffentlicht: April 2012

Letzte Aktualisierung: Februar 2015

Betrifft: Azure, Office 365, Windows Intune

Willkommen bei der Microsoft Azure Active Directory-Bibliothek für IT-Experten und Benutzer. Die Themen in dieser Bibliothek sind nach den folgenden beiden Zielgruppensegmenten organisiert, um Kunden, die die verschiedenen Komponenten von Azure Active Directory (AD) integrieren oder damit interagieren müssen, mehr Benutzerfreundlichkeit beim Durchsuchen der Inhalte zu bieten:

  • Verzeichnisadministratoren – Verzeichnisadministratoren können die Inhalte der Onlinehilfe verwenden, die für die von Windows Intune, Office 365 und Azure verwendeten Portale gelten, um Identitäts- und organisationsspezifische Informationen in Ihrem Cloud-Verzeichnis zu verwalten. Weitere Informationen zur Funktionsweise von Portalen in Azure AD finden Sie unter Verwalten Ihres Azure AD-Verzeichnisses.

    Weitere Informationen für Administratoren zum Registrieren und Erstellen eines Kontos für Azure und Microsoft Online Services wie Office 365 und Windows Intune finden Sie unter Als Unternehmen für Azure registrieren. Wenn Sie sich für Azure registrieren, wird automatisch eine Azure AD-Verzeichnisinstanz bereitgestellt, um die Anmeldung zu authentifizieren.

  • Benutzer – Benutzer können Hilfe zum Anmelden, Verwalten ihres Profils, Ändern des Kennworts oder Aktualisieren anderer Informationen verwenden, die sich auf das Organisationskonto beziehen. Weitere Informationen finden Sie unter Benutzerhilfe.

    Benutzer von Windows Server Essentials finden weitere Informationen zum Erstellen eines Kontos für Microsoft-Onlinedienste unter Erstellen von Onlinekonten.

Allgemeine Informationen zum Azure AD-Dienst finden Sie unter Was ist ein Azure AD-Verzeichnis?.

Die aktuellen Microsoft Cloud Services – z. B. Windows Intune und Office 365 – verwenden die Funktionen für die Identitätsverwaltung, die von Azure AD bereitgestellt werden. Diese Funktionen umfassen einen cloud-basierten Speicher für Verzeichnisdaten und eine Kernsammlung von Identitätsdiensten, z. B. für Benutzeranmeldeprozesse, Authentifizierung und Verbunddienste. Außerdem können Organisationen,die diese Cloud-Dienste abonnieren, Azure AD zum Konfigurieren von einmaligem Anmelden verwenden, damit Interoperabilität mit ihrer vorhandenen lokalen Active Directory-Umgebung ermöglicht wird.

Ein informatives Video, das die Funktionsweise von Azure AD zeigt, finden Sie unter [Video] Azure AD: Steuern des Zugriffs auf Azure.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft