TechNet
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

Planen eines Dateiservers mit horizontaler Skalierung

 

Betrifft: Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012

Bevor Sie den Dateiserver mit horizontaler Skalierung bereitstellen, müssen Sie zunächst die Anforderungen überprüfen und die Bereitstellung planen. Folgende Informationen sollten Sie berücksichtigen:

  • Anforderungen für Failoverclustering   Da einen Dateiserver mit horizontaler Skalierung auf Failoverclustering aufbaut, gelten alle Anforderungen für Failoverclustering auch für Dateiserver mit horizontaler Skalierung.

  • Speicheranforderungen für Serveranwendungen   Microsoft SQL Server und Hyper-V sind die zwei Serveranwendungen, die vom Dateiserver mit horizontaler Skalierung unterstützt werden. Überprüfen Sie die Speicheranforderungen für die Serveranwendung, die Sie verwenden möchten.

  • In der Organisation vorhandener Speicher   Sie können vorhandenen Speicher nutzen, der möglicherweise bereits in Ihrer Organisation bereitgestellt wurde.

  • Netzwerkkonfiguration   Überprüfen Sie die Konfiguration des Netzwerkadapters, die Bandbreite des CSV-Umleitungsdatenverkehrs und die DNS-Konfiguration für die Clusterknoten.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Bereitstellung eines Dateiservers mit horizontaler Skalierung in einer Organisation zu planen:

Fahren Sie nach Abschluss dieser Planungsschritte mit Deploy Scale-Out File Server fort.

Anzeigen:
© 2016 Microsoft