Übersicht über Szenarios zur Erstellung von Workflows in Lync Server 2013

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-10-17

Beim Erstellen von Workflows stehen zwei mögliche Szenarien zur Verfügung:

  • Der Administrator erstellt und konfiguriert den Workflow: Das Mitglied der Rolle "CsResponseGroupAdministrator" (oder einer gleichwertigen Rolle) erstellt und aktiviert den Workflow und alle Elemente im Workflow, z. B. die Agent-Gruppen, Warteschleifen, Feiertage und Geschäftszeiten, Wartemusik usw.

  • Der Administrator erstellt den Workflow und der Manager konfiguriert die Optionen: Das Mitglied der Rolle "CsResponseGroupAdministrator" (oder einer gleichwertigen Rolle) definiert den primären SIP-URI und den Anzeigenamen, weist Mitglieder der Rolle "CsResponseGroupManager" zu, wählt eine Warteschleife aus und aktiviert den Workflow. Das CsResponseGroupManager-Mitglied kann sich dann anmelden und die Konfiguration des Workflows bearbeiten, indem es Agent-Gruppen erstellt und die Gruppe ebenfalls der Warteschleife zuweist und die Telefonnummer, Feiertage und Geschäftszeiten, Wartemusik usw. konfiguriert.

    noteHinweis:
    Wenn Sie einen verwalteten Workflow erstellen möchten, müssen Sie den Workflow als aktiv erstellen. Nach dem Speichern eines aktiven, verwalteten Workflows können Sie den Workflow ändern und deaktivieren.

 
Anzeigen: